1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Uranus Transit über meinen NMK in Haus 5...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kat69, 23. Dezember 2007.

  1. Kat69

    Kat69 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Liebe Foris,

    ich habe den oben genannten Transit und möchte mich gerne damit "auseinandersetzen", was da für mich an Aufgaben anstehen, worum es für mich geht usw.

    Nur merke ich, dass ich alleine gar nicht "rankomme", deshalb fände ich es schön, wenn mir jemand dazu Anregungen oder Denkanstösse/Fragen senden würde oder mit mir in Austausch treten mag:)

    Danke, Kat
     
  2. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Kat,

    ich vermute, dass es nicht einfach ist, Dir zu sagen, was das bedeutet, weil ja eigentlich immer das ganze Horoskop betrachtet werden muss und nicht nur ein einziger Aspekt im Transit.

    Aber ich habe ab März dasselbe. T-Uranus in Konjunktion mit meinem nördlichen Mondknoten. Nur dass es bei mir im 6. Haus stattfindet.

    Wir können uns ja dann austauschen, was so passiert ist.:foto:

    Vielleicht gibt es bei Dir eine neue Liebe, weil 5. Haus.
    Und bei mir. Nun, mit Arbeit ist nichts mehr. Ich hoffe, keine neue Krankheit!
    Als Uranus vor vielen Jahren auf meinem absteigenden Mondknoten im 12. Haus stand, aber zusammen mit Pluto (!!) hatte ich den Einstieg ins Berufsleben. Und als Uranus im Quadrat zu den MK stand, heiratete ich.

    Als Saturn über meine Mondknoten lief (absteigender, aber es sind ja immer beide betroffen), ging eine wirklich harte, karmische, also schicksalhaft schmerzhafte Beziehung zu Ende, was ein Glück für mich war. Und als Saturn 14 Jahre später auf meinem aufsteigenden MK war, begann eine schicksalhafte Beziehung. Mondknoten können durchaus mit Beziehungen zu tun haben und mit Schicksal.

    Lassen wir uns überraschen!
     
  3. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Hallo Kat69,

    Die Theorien und Meinungen über die Mondknoten, welcher wer was ist, überschneiden sich dermaßen heftig, das es sich nicht lohnt, in einem öffentlichen Forum darüber zu reden. Hier wurde auch schon viel über die Knotenachse geschrieben und zwar mit dem Erfolg hitziger Diskussionen, wo man/ich dachte, beim direkten Zusammentreffen würde man mir (und noch einigen anderen) die Augen auskratzen, worauf ich natürlich verzichten kann. Deshalb nur eine stark zusammengefasste Meinung zu deiner Auslösung.
    Bei Menschen mit dem Nordknoten in Haus 5 ist ehr oft (nicht immer) zu beobachten, das sie mehr wie jeder andere extrem lustbetont sind; ohne Lust läuft gar nichts, ist ‘ne Null Bock - Stimmung und Haltung zu erkennen.
    Die Knoten haben auch sehr viel archetypisches an sich; im 5. Haus, das des Kindes. Und wer hilft nicht gerne ein Kind, wenn es liebenswert schmollt. Leute mit dieser Konstellation im Horoskop können wunderbar wiederum andere dazu bewegen, das zu tun, was sie eigentlich selbst tun sollten.

    Wenn der Transit Uranus über deinen Nordknoten läuft, dann könnte es sein, das du Dinge tust, die du eigentlich schon lange machen wolltest, aber nie die richtige Lust dafür aufbringen konntest oder andere lösen ihre Versprechen dir gegenüber ein, welche schon lange hinfällig geworden sind, an denen du schon gar nicht mehr denkst und glaubst, das dies geschehen wird. Du wirst dich wundern.
    So mein erster Eindruck und Bild nach deiner Anfrage.

    LG
    Pholus
     
  4. Kat69

    Kat69 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Köln
    Hallo Pholus,

    naja gespannt bin ich auf alle Fälle! Auf eine hitzige Diskussion hat, glaube bzw. hoffe ich, keiner Lust. Mit meiner Idee hier geht das also in keinem Fall in Resonanz.

    Danke für Deine Ideen und Deinen Eindruck.
    LG Kat
     
  5. Kat69

    Kat69 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Köln
    Hallo Chanda,

    Magst Du Dich mit mir über private Mailadressen austauschen?
    Dann können wir mehr ins Detail gehen, was nicht immer so für die Öffentlichkeit bestimmt ist??!!

    bin gespannt auf Deine Antwort, Kat
     
  6. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:
    Hi Pholus,
    nicht, daß ich jetzt mit Dir über die Knoten streiten möchte, aber findest Du nicht, daß da außer dem Thema des Kindes noch ein paar andere Sachen waren, das 5. Haus betreffend? Kreativität zum Beispiel ? Liebesaffären wurden ja schon aufgegriffen....

    Über Knoten könnte man doch viel Wunderbares schreiben, warum sich denn den Spaß daran verderben lassen? Es gibt keinen Grund dazu, finde ich.

    Im 5. Haus würde ich mir jetzt als Transit Uranus über den Knoten am ehesten einen nie dagewesenen Kreativitätsschub erwarten, so einer von der genialen Sorte. Zum Beispiel eine Erfindung, die allen dient, aber im großen und ganzen der eigenen Lebensfreude. Löwe hat ja einfach auch Spaß am Leben, und Uranus ist ja nicht immer ein Spielverderber...*gg*

    Nur mal so am Rande,
    Lg arti
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.053
    stimmt, aber in erster Linie halte ich t-Uranus für einen Befreier, selbst dann, wenn man garnicht befreit werden will. Und dann könnten sich, gerade im 5. Haus, große Chancen für die eigene Persönlichkeit auftun.

    LG
    Gabi
     
  8. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Ja sicher!

    Du wirst mir aber doch sicherlich gestatten, das ich schreibe, was ich für wichtig halte. Du kannst doch ergänzen, musst dich doch nicht echauffieren.
    Zum andern hast du eine eigenwillige Interpretation von meinen Gesagten. Wo habe ich geschrieben das der Uranus ein Spielverderber ist?
    Ich habe zwar geschrieben, das bei einer Nullbockstimmung nichts läuft, jedoch keines falls behauptet, das jemand mit dem Nordknoten in 5 dauerhaft an Nullbockstimmung leidet. Wenn nun jemand wie Kat 69 selbst von sich sagt: "Eine Null Bock Stimmung hat es bei mir noch nie in meinem Leben gegeben, und ich erwarte nicht, dass sie noch kommt", dann kann ich sie dazu nur gratulieren. Ich habe nämlich in meinen ganzen Leben (und das sind ein paar Jahrzehnte) noch keinen Menschen kennen gelernt, der jeden Morgen nur mit Lust und guter Laune aufgestanden ist. Ich würde Kat 69 gerne mal eine praktische Aufgabe übergeben und dann mit Genugtuung dabei zusehen, wie sie die Nase rümpft. Der Versuch wäre es mir wert, zu schauen, ob sie dabei noch Lust verspürt, wenn sie etwas tun muss, was ihr keinen Spaß macht, worauf sie Nullbock hat. Ach so ja, das geht ja nicht. Sie hat ja auf alles Bock.
    Oje, oje. Die Krallen!


    Pholus
     
  9. Artisan

    Artisan Guest

    ja, da sind wir uns gar nicht so uneins in unserer Meinung.
    Wobei ich mir immer wieder so überlege, wie groß der freie Wille denn tatsächlich ist, den man so hat ( weil Du schreibst, daß man nicht befreit werden will, was ja eher häufiger anzutreffen ist ).
    Ist der range dann nicht irgendwo zwischen "ich geh am besten mit der Planetenenergie konform und tu, was die Grundthemen, die Forderung des Planetenarchetypus so sind.
    Oder ich halte einfach dagegen.
    Irgendwo dazwischen spielt sich der "freie Wille" wohl ab. Das beschäftigt mich ohne Witz zur Zeit mal wieder neu, obwohl ich das seit Jahrzehnten für mich geklärt geglaubt habe.

    Aber ich versteh schon , wie Du meinst. Mit Uranus also "Befreier", so wie Du sagst, wird man "gewollt" , ob man will oder nicht.

    Lg, arti
     
  10. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:
    Hey, Pholus, also jetzt staune ich schon nicht schlecht. Ich kann wirklich bissige Beiträge schreiben, jawohl, das kann ich, aber der an Dich war doch sehr weit entfernt davon.
    Wenn Du so empfindlich auf meine Beiträge reagierst, laß ich es wohl eher, die Feder an Dich zu richten.
    Daß Uranus Spielverderber ist, war meine Zugabe. Hab ich auch nicht behauptet, daß das von Dir kam.
    Ebenso wenig hab ich behauptet, daß das Leben eines 5er NMK nur aus Spaß besteht. Mir hat nur ein Teil der 5er NMK Themen gefehlt.
    Oh je, dann laß ichs mal lieber, Dich weiter in Deiner Meinung einzuschränken.:banane:

    Trotzdem schönen Sonntag Dir,
    arti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen