1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Uranus ohne Sprünge

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Demia, 13. Dezember 2005.

  1. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben..

    von wegen der Eigenblindheit mal wieder eine Frage meinerseits.

    Seit dem Spätfrühling/Frühsommer lässt mich eine Schleimbeutelentzündung und Achillessehnenanriss in der linken hinteren Ferse "nicht in Ruhe". Trotz vielfältiger Ansätze - sogar der Schulmedizin - bis dato keine echte Besserung.

    Abgesehen von den immer wieder schmerzhaften Zeiten, bin ich schlicht genervt, mich nicht frei bewegen zu können.

    Nun ordne ich die Füsse den Fischen zu und just da wandert seit einiger Zeit der Uranus rum. Muss ich mit der Ausheilung der Geschichte nun ausharren, bis Uranus wieder aus den Fischen wandert??? Kann ich nicht recht glauben.

    Was also begreife ich nicht, dass es einfach nicht heilen will.
    Die Achillessehne selber.. könnte man in dem Fall der Lilith in den Fischen zuordnen?????????? Ihr merkt schon - irgendwie fische ich mit meinen Mutmassungen über mein eigenes Chart im Trüben.

    Es wäre schön, Ihr könntet Euren Gedanken mal freien Lauf lassen..

    27.08.1966, 10.12 Uhr Püttlingen

    Liebe Grüsse
    gAby
     
  2. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Gaby, :)

    Uranus ohne Sprünge ....

    Tja, die Achillesferse, jeder hat ja seine eigene Achillesferse und anatomisch ist das ja ein ausschlaggebender Punkt, wenn man (los-)springen möchte.

    Was könnte Deine Achillesferse sein? Wo möchtest Du losspringen und etwas ändern/bewegen etc. Du hast z.Zt. Chiron-Transite. Vielleicht stehen alte Wunden an, die geheilt oder wenigstens endlich mal "beachtet" werden möchten? Auf wen bist Du wütend, gibt es Dinge, die Du schon lange mit Dir rumschleppst und die Du loswerden möchtest? Dazu würde dann auch der Schleimbeutel passen. Da wird ja etwas Altes angesammelt, was schwer wird und schmerzt.

    In der Achillessehne wird Spannung aufgebaut. Stell Dir vor, Du stehst im Startblock und der verdammte Startschuss will nicht fallen. Die Sehne wird müde und zitterig, wenn er dann endlich kommt, der Schuss, dann ist die Sehne wieder abgekühlt, enttäuscht und ratsch kann sie reißen... Das mal im übertragenen Sinn.

    Ich glaube nicht, dass Uranus in den Fischen der Grund ist, viel mehr möchte Dein persönlicher Uranus wieder beweglich sein, wie es ihm gefällt.

    Zudem hast Du einen Neptun-Venus Transit, vielleicht setzt der Deinen Steinbock-Mond und den Waage-AC unter Druck indem er Dir eine Idealisierung in der Liebe vor Augen führt, die nicht mehr zeitgemäß ist.

    Ich bin sicher, Du findest Deine Achillesferse in den nächsten Monaten, wirst sie Dir eingestehen und dann setzt die Heilung ganz von alleine ein.

    Das mal ganz kurz & Alles Gute
    Kayamea
     
  3. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Hi Demia!

    Du arbeitets doch mit Aufstellungen-sprich stehen-Standort-Füsse...
    War da was in der Arbeit, die Auslöser war für die Sehne

    Ledum könnt helfen.
    Grüsse
    KLue
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Gaby,

    Die Sehne würde ich dem Schützen zuordnen. Pluto im Schützen bildet zwar noch kein Quadrat im Transit zu Saturn, aber es ist applikativ - zulaufend. Der Mars war bis vor einigen Tagen rückläufig, er steht ja für die Energie schlechthin. Saturn mag sicher auch eine Rolle spielen, da er im Löwen vor einigen Monaten über deinen Mars gelaufen ist. Die Füße sehe ich auch in den Fischen. Aber ebenso gibt es die Darstellung von Leonardo, in welcher ein Mensch mit ausgebreiteten Füßen und Armen im Kreis steht. Somit wären die Füße auch am IC zu finden, der Kopf am MC.

    Ich kann nur meine Intuition einbringen, welche mir sagt, dass das Ganze im Heilprozess durch Wechselbäder. Zudem gibt es Salben aus Schüßler-Salzen. Mir geht sonst immer noch eine kalte Quelle im Kopf um. Weit weg von dir, aber im Waldviertel in Österreich gäbe es auch einige "Kraftorte" mit heilenden Wassern.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Hi,

    wo genau ist die Achillessehne denn? Wenn ich mich recht entsinne nicht direkt an den Füßen, sondern am hinteren Unterschenkel, also mehr in der Wassermanngegend. hatte auch schonmal Probleme damit und eher an meine Wassermanndinge gedacht. Vielleicht hättest du es nicht verschleppen sollen und gleich einen kompetenten Schulmediziner konsultiert, hmm :)
     
  6. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Hallo Klue..

    eine Arbeit war nicht Auslöser, im Frühjahr ging es um Standort bezüglich unseres Hauskaufes, der sich schwierig gestaltete und tatsächlich 9 Monate dauerte, bis der Notarvertrag endlich unterschrieben war.
    Aber ob das der Achillessehne was tut??????? Ich seh nicht echt einen Zusammenhang.

    Ledum hat Besserung bei Kälte, schlechter nachts (wenn ich mich recht entsinne) - das passt leider gar nicht. Wärme und Druck oder Massagen bringen deutliche Verbesserung.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  7. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Lieber Arnold..

    Die kalte Quelle.. ich weiss.. ich komm aber mit dem Fuss nicht den Berg rauf.. ungeschickt.. ja.. Ob ich mich genau daran hindere?? naja.. eher nicht!

    Schüssler hab ich schon probiert und Homöo auch und Ostheopathie auch und Akupunktur auch.. blöd.. oder??

    Fällt mir nur noch der Sa ein, der über meine Achsen lief???

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  8. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Erst mal Gratulation zum Haus!
    Umzüge können zu einer chronischen Angelegenheit werden-seltsam-Sicherheit durch Wanderschaft
    Uranus-Neptun in 2?
    Durch Unruhe dann noch Hellsicht-

    Falls du ein Ledum zur Hand, sprüh einfach als Versuch eine Gabe auf die angerissene Stelle.
    Bei Annahme merkst du ja gleich Erleichterung und hast nicht eingenommen.

    KLue mit herzlich gruss
     
  9. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo Kayamea..

    Altes, das ich gerade bearbeite.. hahahahha... die Mutter-Geburts-Drama-Geschichte.. wollte ich doch im 7. Monat raus (in den Startblöcken also), bekam meine Mutter eine Spritze zum Wehen eindämmen.. und.. nix wars mit Losspurten. Und dann passierte verdammt lange nix mehr. Wochen später gab es eine weitere Spritze, diesmal zum Losspurten wohl..

    ja.. genau da bin ich dran..
    ich war die Dritte von zwei bereits abgegangenen Drillingsgeschwistern und meine Mutter hatte mich bereits für tot geglaubt und nie mehr wirklich als lebend angenommen.. als ihre Tochter! Die Erinnerung an ihren eigenen Zwillingsbruder, der eine Woche nach der Geburt starb, war wohl zu stark für sie.

    Hmm... da muss ich wohl noch genauer hin..

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  10. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    ja.. die Wanderschaft fand ich erstmal sicherer als das Niederlassen..
    hahaha.. vielleicht weiss ich, dass ich mit dem Steinbockmond nicht so schnell wieder gehe, wenn ich mal wirklich wo bin..

    Durch Unruhe Hellsicht?????
    ich fühle mich mehr hellfühlig als -sichtig.. aber wer weiss, was sich noch entwickelt??

    Das Ledum hab ich jetzt man genommen - mal sehen..
    ich bin meist doch fürs praktische Ausprobieren.

    Danke nochmal
    Gaby
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen