1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

URANUS/Mondknoten in Konjunktion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von astro adam, 8. Februar 2015.

  1. astro adam

    astro adam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Für mich ist in der Astrologie das Wassermann Zeitalter das Entscheidente, dass heisst und wirft die Frage auf, wie stark beeinflussen die Sterne den Zeitgeist und unsere Entwicklung. Mir ist es damit nicht abgetan zu wissen, dass uns die Planeten beeinflussen, sondern ich wollte auch wissen, wie, wodurch und mit welchen Mitteln beeinflussen sie uns, physikalisch und geistig gesehen. Darüber philosophiere ich und berichte darüber in meiner Webseite.
    Uranus/Mondknoten deswegen, weil sie beide im WassermannZeitalter die Schrittmacher, der Impuls des neuen Zeitgeistes sind. Der MK bindet uns an die Natur, an die eigene und an die Naturgesetze, das heisst, er bringt alles auf den Punkt was wir erleben können, dürfen oder müssen. Man kann ihn auch sehen als Bindungsknoten der Seele in den Körper und auf diesen Planeten, daher meine ich bitte vergesst den MK nicht, der ist ursprüglicher für unseren Lebensablauf wie so mancher Planet im Augenblick.
    Die erste Geige spielen im Wassermann Zeitalter Uranus und/MK, im 7 1/2 oder 168 Jahresrythmus, wir erleben gerade den Neubeginn eines Abschnitt von ca.8 Jahren im Zeichen Widder und was das bedeutet, kann sich ja jeder denken, auf alle Fälle haben wir jetzt die Chance einen grossen Schritt in Richtung neues Zeitalter zu machen. Es spielt sich im dritten Haus des WassermannZeitalterRadix ab, was das alles bedeutet, da lass ich mich auch gerne von Euch weiter helfen, Eure Meinung ist gefragt?
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    ich denke sie beeinflußen uns nicht, sie zeigen nur an und sind ein Abbild , der Qualitäten.
     
    Arnold gefällt das.
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    ich erwarte von Uranus im Widder in Opposition zum Mondknoten in der Waage in erster Linie Schnapsideen, unüberlegte spontane Handlungen, gedankenlose Ansätze, auch Fülle an Ideen, die aber erst alle Nachdenkphasen brauchen...Alles bereits im Gange.
     
    Arnold gefällt das.
  4. astro adam

    astro adam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Österreich
    Ja vielleicht ist beeinflussen nicht das richtige Wort, denn jeder Mensch ragiert anders, obwohl ich schon denke, dass gewisse Kräfte vorhanden sind und wir damit kommunizieren, beim Mond ist es besonders ersichtlich, bei den anderen Planeten eher subtiler, aber das ganze ist ein komplettes System und dort wo wir eben Bedarf haben, dann werden diese Kräfte schon wirksam, ich sehe das ganze auch in Verbindung mit unseren Geistzentren und Chakren.
     
  5. astro adam

    astro adam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Österreich
    Zu GreenOrange, es kommt immer auf die Qualität darauf an, wie jemand mit Uranus im Widder umgehen kann, denn es sind nicht nur Schnapsideen, sondern vor allem Notwendigkeiten zur Veränderung, die sozusagen anstehen und im Widder zum Durchbruch kommen. Es ist auch eine Frage des Mutes und der Überzeugung, denn Widder will handeln, man sollte dieses Zeichen nicht unterschätzen, auch wenn es am Anfang steht, ich würde sagen die Durchsetzungskraft fürs Neue, besonders wegen dem absteigenden Mondknoten, eine harte Nuss die es zu knacken gilt.
     
  6. Schlottelmeyer

    Schlottelmeyer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2015
    Beiträge:
    68
    Werbung:
    u.a. anhand der berechnungsmethode des mondknotens nenne ich diesen punkt mittlerweile "die persönliche mitte"
    aus Sonne und Mond.
    Der unbewusste Punkt den es gilt anzusteuern als im entfernterem sinne auch wie bekannt als die "lebensaufgabe"
    Mit Uranus könnte die Aufgabe lauten sich von stress zu befreien oder sich ihn selbst immer diktieren zu lassen, und so selbstbestimmter zu leben. die entwicklung könnte sehr ernst genommen worden, es werden keine faulen kompromisse gemacht.
    stichwort - lebe den augenblick.
    meine gedanken dazu.
     
  7. astro adam

    astro adam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Österreich
    Herr Schlottelmeyer, die persönliche Mitte könnte unser innerster Lebensfunken sein, es geht dabei um die Hamonisierung der Kräfte, die ständig auf uns einwirken, insofern besteht die Möglichkeit des ständigen Wachstums dieser Mitte, sozusagen die Ausstrahlung und daher ist das kein fixer Zustand, sondern auf Zeit und Ort reflektierend. Ich denke dass dann das Bewusstsein das Mass der Dinge ist, für den Moment, weil ja alles der Relativität unterliegt. Der MK und die Planeten zeigen uns die Wachstumsmöglichkeiten an, die Umsetzung ist der Auftrag und mit dem können wir uns indentifizieren, bis eben die nächste Herausforderung auch eine Veränderung, der oben genannten persönlichen Mitte bewirkt. Insofern ist die persönliche Mitte eine Leihgabe der Schöfpung, eine Option zur Potenzierung der Möglichkeiten.
     
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Zitat:
    Es gibt eine Synchronizität (C.G.Jung) zwischen dem grossen Oben und dem kleinen Unten (Hermes Trismegistes), womit wir Menschen gemeint sind. Entscheidend ist, dass wir Menschen uns bewusst sind, kosmisch-göttliche Wesen zu sein in einem materiell-vergänglichen irdischen Körper, Hermes Trismegistes hat dies in seiner Tabula Smaragdina beschrieben
    Bezogen auf die Fragestellung von Adam beschreibt Hermes den Zeitgeist so:

    'Es ist wahr und ohne Lügen, gewiss und wahrhaftig. Was oben ist, ist wie das, was hierunten ist, und was hierunten ist, ist wie dasjenige, was dort oben ist, auszurichten die Wunder eines einigen Dinges.
    Und wie alle Dinge von einem einigen sind, durch eines einigen Betrachten, also sind von den einigen Dinge alle Dinge geboren durch die Zubereitung.
    Dieses Dinges Vater ist die Sonne, dieses Dinges Mutter ist der Mond, der Wind hat's in seinem Bauche getragen; dieses Dinges Ernährerin oder Amme ist die Erde; der Vater aller Vollkommenheit in der ganzen Welt ist dieses. Seine Kraft bleibt vollkommen, wenn es in die Erde verwandelt ist.'


    Bezogen auf den Zeitgeist und seine Entwicklung bedeutet dies, dass es eine Zeitalter-Entwicklung gibt, die den astrologischen Gegebenheiten des Herrschersystems entspricht. mit dem Ausgangspunkt im Bereich Löwe und Krebs, den Zeichen für die Herrscher Sonne und Mond. Die gesamte Herleitung ist enthalten im Blog Spirituelle Astrologie, Kapitel ´Die Sieben Strahlen in der Astrologie`

    [​IMG]


    Krebs-Zeitalter (Löwe/Krebs) = Herrscher Sonne bzw Mond
    Zwillinge-Zeitalter (Zwillinge/ Jungfrau) = Herrscher Merkur
    Stier-Zeitalter (Stier/Waage) = Herrscher Venus
    Widder-Zeitalter (Widder/Skorpion) = Herrscher Mars
    Fische-Zeitalter (Fische/Schütze) = Herrscher Jupiter
    Wassermann-Zeitalter (Wassermann/Steinbock) = Herrscher Saturn
    Licht-Zeitalter (alle Zeichengrenzen) = Herrscher Sonne

    Der heutige Zeitgeist entspricht dem Wassermann-Zeitalter mit der Yod-Aspektfigur im Widerstreit der Quincunxe von Vertrauen und Misstrauen, mit dem Ziel, sensitiv und empathisch die Liebe zu finden.
    Mit Gruss von Hans Joachim
     
    astro adam gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen