1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Uralte Symbole in Haut geritzt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Rosenrot07, 16. April 2015.

  1. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich selbst komme nicht aus der Traumdeutung, bin jedoch seit einiger Zeit etwas verwirrt.
    Ich träume immer wieder von einer Person. Letzte Nacht standen diese Person und ich nebeneinander und sie wollte sich eine Botschaft in den Arm ritzen lassen.
    Es entstanden Zeichen in ihrer Haut, die auch gleichzeitig auf meiner Haut erschienen. Ich spürte das Einkerben, aber das Messer oder was auch immer es war, berührte nur die Haut der anderen Person.

    Es war nicht deutsch, leider erinnere ich mich nicht mehr an die Aussage des Spruchs.

    Bedeutet das etwas oder ist das einfach Quatsch?
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Das erinnert an einen Harry-Potter-Film, die schneidende Schreibfeder:
    http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Schneidende_Schreibfeder

    Magst du Harry Potter?
     
  3. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Ich kenne diese Stelle, ja.
     
  4. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Bei mir war es jedoch keine Strafe, sondern ein Bündnis.
     
  5. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Ein Bündnis das unter die Haut geht. Was willst du mehr als die Antwort, die du dir selber geben kannst?
    Ich trug auch mal solch ein Zeichen, aber in echt. Es war der erste Schritt auf dem Weg einer Selbsterkennung (der erste Schritt aus einer depressiven Phase). Zeichen tragen tun viele (Tattoo) wobei es bei 90% nonsense oder möchtegern Symbolik ist. Wer es sich selbst in die Haut schneidet, hat eine andere Stufe erreicht (bei mir war es das stellen meines Willens über meine Triebe (die eben depressiv waren) und der Start der aktive Erkenntnis meines Wesens, mit dem ich wohl in Konflikt stand).
    Manchmal müssen Zeichen gesetzt werden, manchmal eben auch für sich selbst.
    Finde heraus, worum es bei deinem Spruch ging...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2015
  6. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    War es ein Bündnis oder eher eine Erkenntnis?
     
  7. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Werbung:
    Die Erkenntnis, dass es ein Bündnis gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen