1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ur-Lenormand

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von nezach, 26. März 2015.

  1. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Werbung:
    http://kartenorakel.com/ur-lenormand-spiel-der-hoffnung/

    nach der Recherche des Herausgebers waren diese 36 Karten ursprünglich ein Gesellschaftspiel. Die 36 Karten wurden in einer 6er Reihe ausgelegt und die Spieler bekamen eine Spielfigur. In einem topf musste jeder 6 Spielmarken legen und mit Würfeln wurde dann der Weg der 36 Karten bestritten.die Karten waren dabei Spiel - Stationen:
    z.Bsp
    6 = durch das Gewitter wird man zur Station 2 zurückgeworfen
    16 = bei diesem Stern, der gutes verheisst, gewinnt man 6 Spielmarken aus dem Topf
    19 = der Turm bietet eine schöne Aussicht, allerdings muss man dafür zwei Spielmarken bezahlen
    26 = wer in diesem Zauberbuch liest, wird von dem darin enthaltenem Zauberspruch in den Garten Nr 20 zurückgeführt.
    usw.
    Gewonnen hat, wer exat auf karte 35 gelandet ist.

    Um die Karten noch attraktiver zu machen, wurden die Skatmotive aufgedruckt, damit sie auch für diese Spiele verwenden zu können. Und zwar in der deutschen und der französichen Form.

    Und, in der Anleitung wurde auch darauf hingewiesen, das die karten auch zum Wahrsagen geeignet sind.

    Exakt die Heutigen Lenormandkarten in Bild und Skatmotiv. Herausgegeben 1799 (!)

    Frau LeNormand starb 1843 und 1846 wurden diese Karten neu als Lenormandkarten herausgegeben, sehr werbeträchtig, aber ohne Hinweis auf das Gesellschafstpiel und dessen Erfinder....

    Schöne Karten
     
    Dvasia gefällt das.
  2. petrov

    petrov Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Venlo Holland
    Karten sind in prinzip keine wahrsagerei, sondern halt der mensch ein spiegel vor, ist meine ansicht.

    Gruss
    Joppo
     
  3. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Darum geht es ja nun gar ned - sondern um die Herkunft der Lennis....:D
    Und das "Wahrsagen" war ein Zitat aus der Spielanleitung von 1799 :rolleyes:
     
  4. svenja12345

    svenja12345 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    346
    Sehr interessant,
    der beschreibt die Karten wie ich finde anschaulicher als so manches Buch
    Danke dafür:love:
     
  5. Glühwürmchen123

    Glühwürmchen123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    169
    @nezach: das ist ja eine Klasse Idee, die Karten als "Spielbrett" zu verwenden. Hast du die komplette Spieleanleitung oder weißt du, wo diese zu finden ist?
    Da du z. B. geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass es noch mehr Regeln gibt?
    Oder steht das im Begleitheft, der mit dem Karten mitgeliefert wird?
    Vielen Dank für die Information. Finde ich total klasse, dass du das mit uns teilst. :)
     
  6. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Werbung:
    Steht im Begleitheft
     
    Glühwürmchen123 gefällt das.

Diese Seite empfehlen