1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unwohlsein nach Fleischkonsum

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von herzverstand, 11. September 2009.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    hallo!

    also ich finde fleischkonsum schon vom prinzip her aus den diversen gründen schlecht. aber bei mir gibt es einen triftigen grund wieso ich wenig fleisch esse: ich fühle mich mies wenn ich (viel) fleisch esse. ich geb zu ich lebe nicht fleischlos. aber es ist schon so bei mir dass ich viel mehr gemüse und so esse als fleisch weil ich es sehr stark spüre welches körpergefühl nahrung bei mir auslöst. zum beispiel esse ich jetzt auch viel mehr obst als früher. und ich vertrage auch fette nahrung schlechter als früher, zb erdnüsse.
    und ich kann mir heute nicht mehr erklären wieso ich als kind solche sachen in unmengen gegessen habe wie massen als fleisch (glaubt ihr es nicht?), süßes und naja, ein wenig junkfood. ok, die erwachsenen im haus haben schon auch draufgeschaut dass man nicht nur ungesund isst. aber beim fleisch wurde ich nie eingebremst. von 10-14 jahren wurde ich plötzlich vegetarier weil mir die tiere so leid getan haben. danach habe ich mich dem argument gebeugt, fleisch schmecke gut. heute denke ich langsam wieder in die vegetarische richtung - aus oben erwähnten argumenten.
     
  2. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...da sagst was wahres man schmeckt ja auch net umsonst ob es ein glückliches huhn (rind kalb schwein usw.) war oder nicht ...ich esse auch sehr sehr wenig fleisch ....
     
  3. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo zusammen,

    klickt mal oberhalb meiner Signatur :)

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  4. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    was ist ein glückliches huhn? bio oder nicht es wird nicht
    viel älter als 16 wochen, wenn überhaupt...
     
  5. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    danke liebe sun!

    hab den anfang gesehen. das ist schon mal wahnsinn mit diesen zahlen. wird zeit dass sich was ändert.
    freut mich dass du ähnlich denkst liebe morticia.
     
  6. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Werbung:
    Das sind mehr Teile , wird noch besser :confused:


    Wer sich ernsthaft gegen die NWO stellen will, muß diesen Beitrag gesehen haben. Unbequeme Antworten zu “HOME” Film (DE). Super Dokumentation!!!



    Home Film | Unbequeme Antworten


    Obwohl alle Lebewesen beseelt sind ,
    hat der Mensch als besondere Eigenschaft die Freiheit des bewussten Entscheidens.

    Mit dieser Freiheit trägt der Mensch auch gleichzeitig die Verantwortung für das was er tut , und untersteht in seinem Handeln somit dem Gesetz des Karma.

    Deshalb darf von einem Menschen erwartet werden ,
    dass er die höheren Prinzipien des Lebens - wie beispielsweise das Karma Gesetz und das ethische Gebots des Respekts vor allen Lebewesen -
    versteht und danach handelt , denn

    >> Nichtwissen<< beziehungsweise >> Nicht-wissen-wollen<<

    schützt nicht vor den Konsequenzen.



    Solange es Schlachthäuser gibt , wird es auch Schlachtfelder geben !! (Leo Tolstoi)



    >> Alles , was der Mensch den Tieren antut , kommt auf den Menschen wieder zurück <<
    (Pythagoras)
     
  7. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    da kann auch bud spencer der u.a. für die bananenbauern gekämpft hat, noch etwas lernen.:)
     
  8. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    das war doch nur ein scherz.:kiss4:
     
  9. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hi Guenter!

    Ja mir geht es auch so mit dem Fleischkonsum, bzw. ging es mir so.
    Aber nicht nur mit dem Fleisch ist das so.
    Bei Milch zum Beispiel auch.
    Besser mehr selber machen und frisch zubereiten, dann weiß man auch was drin ist. Fleisch und Milch weglassen, Milch begünstigt im Übrigen Darmkrebs.
    Es wird nur Schindluder mit unseren Lebensmitteln getrieben, gespritzt, geklont usw. Man könnte es auch mal aus dem Blickwinkel "Menschenkarma" betrachten. Wir als Konsomenten haben die Aufgabe uns zu informieren, wenn wir nicht freiwillig informiert werden und Konzerne und Angebote zu boykottieren. Die stetig steigenden Lebensmittelallergien sprechen doch schon eine deutliche Sprache.

    VG
    ever
     
  10. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    im moment esse ich wie bud spencer. vor allem vegetarisch versteht sich.:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen