1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Untertauchen bzw. neue Identität zulegen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von hKevin89, 3. Juni 2007.

  1. hKevin89

    hKevin89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hi, mich würde mal interessieren was ihr davon haltet, bzw. wie ihr das anstellen würdet. Das warum und obs freiwillig ist oder sein muss ist dabei egal, einfach nur aus neugier.

    Also zum Beispiel:

    Du musst/willst ne neue Identität zulegen und nutzt dazu einfach zu dem Zeitpunkt "aktuelle" Naturkatastrophen (etwa Tsunami `04). Du beseitigs einfach alles was auf deine alte Identität hinweißt, verbrennst Perso usw und reißt dann auf undokumentiertem Wege ins betroffene Gebiet. Undokumentiert weil bei Flügen zB ja immer die Pasagierliste gibt. Jedenfalls dort angekommen meldeste dich in so nem Hilfelager, das du eventuell nich dein Gedächnis verloren hast und Perso usw eben wech sind. Würde man dann zurück in Deutschland ne neue Identität bekommen oda was meint ihr was dann passiert?

    PS: Bitte antwortet mal ernsthaft, interessiert mich wirklich.
     
  2. Nemesis5

    Nemesis5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    26.787
    Ort:
    überhalb des Weißwurschtäquator's
    Moin Moin

    mal ganz ernsthaft....mein erster Gedanke dazu, es würde an der Geburtsurkunde scheitern. Die kann man sich immer wieder neu beim entsprechendem Geburtsort besorgen (natürlich gegen Geld). Und ohne irgendein Dokument würde dies nicht gehen. Sonst könnt ja jeder kommen.

    LG Medchen
     
  3. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    da würde jeder krimineller schnell mal ins ausland reisen nachdem er eine bank ausgeraubt hat, wenn das soo einfach ging ...

    ICH würd lieber um "politische verfolgung" ansuchen

    lg vom liber
     
  4. amalie

    amalie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    hallo,

    was sollte das bringen?...frag ich mich.

    ich denke, dass einen die eigene identität einholen würde. und wenn es durch nen ganz komischen zufall ist.
    weil....unehrlichkeiten kommen immer ans licht.

    amalie
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Na und was machst du mit deinem Gesicht, denn man kann ganz viele :foto: Bilder in ganz vielen Zeitungen setzen, und dann:3puke: :cry: :eek:

    LG Tigermaus
     
  6. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Sorry, aber bei der Idee die Du da hast, kommt mir das Gefühl das Du zuviel schlechte Romane gelesen hast.

    Wenn ich mir eine neue Identität zulegen wollte, würde ich erst einmal die Todesanzeigen in den Orten meiner Umgebung aus den Zeitungen verfolgen und darauf warten das Jemand in meinem Alter stirbt.
    Danach würde ich mir einen gefälschten Ausweis auf diesen Namen besorgen und in eine weiter entfernte Ortschaft ziehen. Mit dem gefälschten Ausweis kann ich mich dort ohne große Probleme anmelden, da in den meißten Fällen keine Abmeldebescheinigung mehr erforderlich ist. Die Leute in den Meldebehörden machen meißt nur eine einfache EMA Anfrage, wobei man dann ein wenig Glück braucht, damit der zuständige Mitarbeiter vom Ordnungsamt nicht zu genau hinschaut.( Sonst würde Er ja bemerken das Du tod bist).
    Nachdem das geklappt hat, noch ein paar sicherheitshalber vorgenommene Ortswechsel und dann ab ins Ausland.
    Übriegens, Du solltest zwischendurch natürlich einmal den Ausweis verlieren.
    Damit Du neue (echte) Papiere bekommst.
     
  7. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    So wie Du das schilderst geht es nicht, Du bist und bleibst "nachvollziehbar.

    Eine echte neue Identität ist nicht unter 10 Mio USD zu haben (mit neuem Gesicht etc. etc.) und selbst dann gibt es noch Mitwisser....

    Aber was solls, wozu brauchst Du das ?
    Haste was ausgefressen? :weihna1

    LGA
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Und die DNA und Fingerabdrücke bleiben so oder so immer gleich. Von beidem hat man jede Menge hinterlassen. Wirklich sicher wird man also NIE sein. ;)

    VG,
    C.
     
  9. Baer

    Baer Guest

    Hallo,

    also ich glaube auch das mit den Todesanzeigen geht nicht wirklich denn der Tote ist ja auch gemeldet (Totenschein/Verwandte) außer du bringst ihn um, verbuddelst ihn und suchst dir noch einen der dir ziemlich ähnlich sieht. Dabei wäre mir allerdings nicht wohl.
    Die Idee mit dem ohne Pass einreisen könnte ziemlich bitter enden denn Staatenlose bzw. Ausweislose kommen glaube ich erst einmal ins Gefängnis und fliegen darfst du ohne Ausweis schon drei mal nicht. Ich weiß das z.B. die Palästinänser lange Zeit (oder noch?) Staatenlos waren, die konnten nicht einmal aus ihrem Land da niemand sie hinein gelassen hat ohne entsprechende Papiere. Dein Ausweis und wenn es dann noch eine Deutscher, Schweizer oder Österreichischer ist ist super wertvoll und öffnet dir sehr viele Türen die vielen anderen Menschen verschlossen bleiben, also wenn du nichts verbrochen hast dann behalte ihn.

    Grüße Bär
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.898
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Intelligente Kriminelle machen das auch. Denk doch mal an diese englischen Posträuber damals, oder zumindest an die Köpfe der Bande. Die habens auch geschafft mit einer neuen Identität, allerdings mit dem Ziel im Ausland zu bleiben.

    Also ins Land zurückkommen und sagen: Hallo ich bin der Kalli Müller, aber Papiere gibts keine mehr ..... nee, da kann ich mir nicht vorstellen dass das klappt. Da greift dann die Sache mit der Geburtsurkunde, die ja jederzeit im Standesamt des Geburtsortes verfügbar ist.

    Also wenn sich einer unbedingt in Luft auflösen will, dann im außereuropäischen Ausland, wo es noch keinerlei Spuren von ihm gibt.

    LG, Ruhepol
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen