1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschiede Raiki u. Qigong

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Idee, 31. Januar 2007.

  1. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Inwiefern unterscheidet sich Reiki von Qigong?
    In beiden Systemen arbeitet man mit dem Chi oder nicht? Und mit beiden kann man heilen. Nur das es beim Raiki noch Symbole gibt die den Glauben an das Ergebnis stärken, und das man für Raiki ne unmenge Geld bezahlen muss und Qigong dagegen fast geschenkt ist.
    Also wo ist nun großartig der Unterschied außer der Preisvergleich?
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Muss ja keiner - bei zen-reiki gibts es umsonst - falls du Reiki meinst - Raiki kenn ich leider nicht, kann dazu also auch nichts sagen. :daisy:
     
  3. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Das eine - Reiki - ist Übertragen von Energie zur Entspannung und Anregung der Selbstheilungskräfte durch Handauflegen.
    Das andere - Qui Gong - körperliche Übungen zur Entspannung und zum "im Fluss sein".

    Könnte man das so sagen?
     
  4. Bernd S.

    Bernd S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    München
    Werbung:
    Im Qi Gong wird auch geheilt, allerdings ist die Arbeit mit Chi/Qi da etwas anders.
    Es gibt zahlreiche verschiedene Qi Gong Methoden für die verschiedensten Zwecke: u.a. allgemeine Gesundheit, für die Kampfkunst, medizinisch,...
    Die Methoden sind zwar verschieden, aber im großen und ganzen kommt es auf Meisterniveau aufs selbe heraus.
    Zitat eines Qi Gong Meisters:
    die ersten 3 Jahre sind für die Selbstheilung
    (damit man später mal heilen kann, muß der Körper ersteinmal selber bereit für diese Energien gemacht werden).
    die nächsten 3 Jahre zum Energieaufbau
    dannach kann man evtl. mal darüber nachdenken und sich mit Chi od. Qi Heilungen zu befaßen.

    Dazu braucht man natürlich einen fähigen Lehrer.
    Da es so viele Lehrer u. Methoden gibt, gibt es kein einheitliches System oder Vorgehensweise.
    Der Erfolg hängt weniger vom Geld ab sondern eher vom
    regelmäßigen Selbstüben (tägl. mind. 1-2 Stunden) und vom Kenntnisstand des jeweiligen Lehrers.
    (dürfte beim Reiki teilw. auch nicht anders sein).
    Nicht jeder der Qi Gong unterrichtet hat auch die Fähigkeit zu heilen.
    Aber für den normalen "Hausgebrauch" und etwas Gesundheit reichen
    ca. 15-30 Minuten täglich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. terraluna
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.549

Diese Seite empfehlen