1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschied zwischen schlechtem Gewissen und...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von freeheart, 31. März 2008.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin gerade am grübeln wo der unterschied ist
    zwischen:

    - ein schlechtes Gewissen haben
    und
    - sich schuldig fühlen

    ???

    Oder gibt es da keinen Unterschied?
    Was meint ihr dazu?


    LG Freeheart
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....wenn sich jemand schuldig fühlt hat dieser oft auch ein schlechtes Gewissen...darum sollte man dem schuld sein mit grossen Schritten aus dem Wege gehen....es macht nicht nur das Gewissen ruhig!

    LG
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hm, spontan fällt mir ein, dass man ein schlechtes Gewissen hat, wenn man ein Verbot übertreten hat. Und schuldig fühlt man sich, wenn man denkt, man müsse noch etwas geben oder so. Schuld kommt ja von (jmd. etwas) schulden. Wird aber im Alltag nicht so unterschieden.

    LG

    believe
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    im gewissen steckt ein wissen ,das uns führt und vor schaden bewahren möchte .
    in der schuld -dazu fällt mir ein weiser spruch von einem weisen menschen ein .schuldgefühle sind die gefühle ,die einem suggerieren wollen ,den einmal gemachten fehler wiederholen zu dürfen .sie blockieren das lernvermögen und sind god for nothing .sobald du dir eines gewahr wirst -tilge es aus deinem speicher.
    alles liebehw
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Also, das verstehe ich jetzt überhaupt nicht! Wieso suggerieren einem Schuldgefühle, dass man Fehler wiederholen darf? :confused:
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    also du begehst einen fehler auf welcher ebene auch immer .wie geh ich mit dem fehler um?ich korrigiere ihn und gut bzw.ich lerne draus .es gibt aber auch die möglichkeit -sich aufgrund des fehlers schuldig zu fühlen.damit ändert sich gar nichts .ist eine reine bequemlichkeit .mit der folge ,das wissen im sinne von dazulernen ausgeschlossen bzw.ausgeblendet wird.
    damit erhöht sich die wahrscheinlichkeit den selben fehler bei nächster gelegenheit zu wiederholen auf nahezu 100%
    so dass ich sagen kann.schuldgefühle..........
    da wo ein fehler auftritt ist es einfach sinnvoller das gehirn einzuschalten anstatt sich nutzlosen gefühlen hinzugeben.
    alles liebehw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen