1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschied zwischen Leben und Tod

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von theoutlaw, 12. Mai 2007.

  1. theoutlaw

    theoutlaw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bezirk Deutschlandsberg/Steiermark
    Werbung:
    Leben als manifestierter Traum, Illusion des am Lebenden besteht kein großartiger Unterschied zwischen dem am Leben sein und dem Tod sein, denn das LEben an sich ist nur das Trugbild, welches dir deine Sinne vermitteln, ohne dass es wahr oder falsch ist, genau wie jener Zustand des Todes, für sich keine Wahrheit und Lüge kennt.
    Kannst du dir dein Leben gestalten wie es dir beliebt, da du als Mensch mit deisen Fähigkeiten geboren wurdest, zu Fleisch gewordene Gedanken, und Gefühle, dessen was du bist, das Wesen in dir welches du Geist, Bewusstsein, Unterbewusstsein und Seele nennst.
    Nichts davon vergeht, nur der sterbliche Körper, doch welch Errungenschaft mag es darstellen materiell zu existieren, sei es denn nicht gleichgesetzt dem des nicht materiellen Seins oder der Existenz als Energieform....
    Leben und Tod der Unterschied liegt in der Dichte der Materie....


    mfg
    theoutlaw
     
  2. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo outlaw,

    das ist ein schöner Text mit schönen Gedanken und enthält auch viel Wahrheit. Wobei ich den Unterschied nicht nur in der Dichte der Materie sehe, sondern es zudem auch wie eine Achterbahnfahrt empfinde: Einmal eingestiegen gibts kein Zurück, da kannst du schreien wie du willst, du musst da durch bis zum Ende ...

    LG
    Trekker



    :geist:



    .
     
  3. theoutlaw

    theoutlaw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bezirk Deutschlandsberg/Steiermark
    Werbung:
    Hallo Trekker,

    Das mit der Achterban ist ein guter Vergleich zum Leben an sich, vor allem mit seinen Höhen und Tiefen. Die man zuerst nicht sehen kann und doch weiß, dass sie da sind udn auf einen zukommen.
    Wobei auch dies immer ein Grund ist, welcher zu Leben interessant macht und einen selbst entschiedenen Ausstieg nur als feige darstellt.


    mfg
    theoutalw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen