1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschied Kipper Karten und Zigeunerwahrsagekarten

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von romy_hexe, 31. März 2004.

  1. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Werbung:
    Hallo an alle

    steh momentan so ein wenig im Wald. Kann mir mal bitte einer sagen was der Unterschied zwischen Kipperkarten und den Zigeunerwahrsagekarten ist??? Bisher bin ich davon ausgegangen, daß es sich hierbei um dieselben Karten handelt ... offensichtlich ein Trugschluß ...

    Für Aufklärung wäre ich dankbar, denn wer stirbt denn gerne dumm ... :rolleyes:
    Alles Liebe
    Romy
     
  2. ownage77

    ownage77 Guest

    ich bin absoluter Neuling und werde erstmal mit den Kipperkarten anfangen. Mich würde der Unterschied auch sehr Interressieren
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Tach auch,

    Zwischen Kipper-, Zigeuner- und Lenormand-Karten gibt es eigentlich keinen Unterschied. (und natürlich auch Skat-Karten)
    (oohohoohh auaua, das gibt Ärger :angry2: )

    Es sind alles 36-Karten-Legeystem und in allen gibt es die gleichen Thematiken ... Glück, Nachricht, Kind, Reise, kleines/großes Geld, etc etc.

    Sollte man sch für diese Art entscheiden ist es eben am wichtigsten, die Karten zu nehmen, die einen ansprechen ! :kiss4:

    (Nichts ist Aussage-loser, als "taube" Karten,
    ich bin eher ein Tarot-"Fan", aber die ganz klassischen Rider-Waite-Karten lagen Jahrhunderte lang (und liegen immer noch) im Schrank weil Sie weder mich rufen noch Lust haben mit mir zu kommunizieren ). :sleep2:

    Ich habe mal gewühlt:
    Alle Karten als kleine Bilder gut zum überblicken und ansprechen lassen zB unter:
    http://www.astrobuch.de/deutung.htm

    Einfach mal zum sinnieren.
    Aber das muß noch nichts heißen.
    Ich habe mich beim 36er LegeSet nach der Suche für die "Blaue Eule" von Fräulein Lenormand entschieden, und siehe da: Sie gefallen mir wirklich sehr gut. Landschaftsgestaltung, Zeitliche Einordnung der Bilder, Rückseite, Rand, Gefühlsauslegung,
    ... Sie liegen auch gut in der Hand und ich kan sie stundenlang mischen ...
    ABER: dennoch kann ich nicht mit Ihnen kommunizieren.

    Dann evtl auch mal ein TarotSet probieren / ansehen.
    Obwohl es wesentlich mehr Karten sind, finde ich es wesentlich übersichtlicher, ja eben "aufgräumter" / "logischer".
    (Das gibt schon wieder Ärger :angry2: , Karten kegt man mit dem linken Herzen .... )

    Ich glaub ich mach mich vom Acker . :escape:

    Bis bald.
    :baden:
    T Albi Genser GII K
     
  4. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    hi albi,
    ich find das unterhaltsam, dass du ssssoviel ärger vermutest..
    jedem tierchen sein plaisierchen, nicht wahr ,-)

    wie ists mit runen? wollen die mit dir sprechen´?

    lg
     
  5. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    N'Abend Andrea,

    Stimmt.
    ... Bin ich Krebs mit Fisch und Ratte ...
    Bin ich bester Mensch für die AlarmanlagenBranche,

    Jau, Runen sind "ne tolle Sache". :banane:
    In der Wahrsage-Aussage aber ein bißchen zu schwach bzw weich.
    (ich kann sie zu sehr formen finde ich. Und habe eher Angst den Sinn zu sehr in eine "schönere" Richtung zu biegen)

    Bei Runen spüre und mag ich aber die Härte wenn es um "Aufgaben" geht.
    zB Schutzrune an Wohnungstür und dergleichen.
    Obwohl sie mir beim legen zu weich sind, sind sie diesbezgl. "hart wie Stahl" :banane:

    Grüße
    T Albi Genser GII K
     
  6. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    Werbung:
    ...hab i doch bisdaher gspürt *lach*..die runen-affinität

    ich mag sie auch sehr gerne, sind seit jahren gute begleiter.
    bei mir hat sich eine synthese aus astrologie, lenormand und und und..:)
    im laufe der jahre herauskristallisiert.
    doch wie wir alle wissen, es sind nur krücken - doch es macht einfach spass, sie zu benutzen.
    traue deinen bildern die aufsteigen..sprich sie aus - vielleicht ist das die übung?
    *fg*
     
  7. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Runen-Affini...dings.
    remwörterlexikon: ... be-ja-hung
    Bejahen die Runen mich
    oder bejahe ich die Rune ?
    ***schlauch steh***
     
  8. andrea b.

    andrea b. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    wien
    Werbung:
    haha
    wird wurscht sein.
    hauptsach a bezug is da..
    net nur fürs bett.
    *zwinker*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen