1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschicht-Oberschicht-Mittelschicht

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von avariel, 16. Juni 2010.

  1. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,
    haben heute in der Uni ein interessantes Referat über die sozialen Schichten der Bevölkerung gehabt.
    Hier eines der Handouts. Was sagt ihr dazu? Hättet ihr euch da verortet, wo ihr laut dieser Tabelle steht?

    VlG
     

    Anhänge:

  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Ist schon interessant.
    In den letzten Monaten wurde irgendwo erwähnt, das in Deutschland
    etwa 11 Millionen Leuts der Unterschicht angehören.
    Und das trotz der Position Exportweltmeister usw.
    :confused:
     
  3. Amora

    Amora Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    356
    Mittelschicht? stirbt aus - hab ich schon vor 20 Jahren gesagt...

    bis dahin hoffe ich doch auf

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen
     
  4. Ist für mich kein Widerspruch

    Es gibt soviele in der UtS weil Exportweltmeister,
    die UtS hat ja fast nichts, das wird alles exportiert
    und der Erlös kommt in die OtS....

    Die MtS schuftet für die OtS und macht fälschlicher Weise
    die UtS dafür verantwortlich - Und nun befindet sie sich im
    Entspurt ihres Vorhandenseins. Die MtS hätte etwas mehr
    an die UtS glauben müssen, doch Einsicht liegt der MtS fern,
    war schon immer so....................
     
  5. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    solange es noch Geld gibt, gibt es Schichten...statt Menschen.
     
  6. Werbung:
    Und genau hier liegt das Problem: Das Geld wird die Schichten überdauern
     
  7. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    tja, wartet viel Arbeit...der moderne Mensch kann locker bis 3 zählen, doch kaum noch bis 2 denken.
     
  8. Das ist auch kaum verwunderlich, denn wie oft werfen die bis 3
    zählenden 1-Denker den bis 1 zählenden 3-Denkern vor, nicht
    mal bis 3 zählen zu können, was sie mit denken gleichsetzen,
    woraus die bis 2 zählenden 2-Denker ihre Meinung aus diesem
    Hörensagen bilden....
     
  9. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    :lachen:
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    shalom,


    es ist kurzsichtig, ja sogar dumm die "schichten" ausschließlich nach einkommen zu definieren. menschen die gutes einkommen haben, können sich wie 2proleten" aufführen, und menschen mit wenig geld können sich einfühlsam und zugänglich zeigen.
    nach meiner ansicht die ganze definition dient nur dazu menschen diskriminieren zu können und ich möchte mich gar nicht auf diese ebene "weiterdiskutieren", denn diese debatte grenzt menschen aus.


    shimon
     

Diese Seite empfehlen