1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterbewusstsein drückt sich kryptisch aus

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Huperzia, 8. August 2007.

  1. Huperzia

    Huperzia Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich befinde mich beruflich momentan in einer Umbruchphase, ich möchte mich gerne verändern (aus meiner alten Arbeit raus) und etwas ganz anderes machen, was weiss ich noch nicht so genau. Meine Reikimeisterin hat mir empfohlen vor dem Schlafengehen mein Unterbewusstsein um einen Fingerzeig zu bitten, in welche Richtung ich gehen solle.

    Habe ich gemacht, die erste Nacht träumte ich vom einer wilden Ralleyfahrt (ist eines meiner Hobbys), hat irren Spass gemacht. Insofern hat das Unterbewusstsein gar nicht falsch gelegen, das mache ich wirklich gerne. :D

    Gestern Abend habe ich vor dem Schlafengehen wieder um einen Fingerzeig gebeten, Folge davon war ein irrer Traum in dem mich mein Mann verlassen hat "weil wir soviel streiten und eh nicht zusammenpassen". Das entspricht tatsächlich etwas der Realität, bei uns kracht es oft und wir sind sehr verschieden. Der Traum ging so weiter dass da ein Mann war, ein sehr starker, zuverlässiger Mann (auch sehr groß und muskulös von Gestalt) der anscheinend "Arnold" hiess, der hatte auch eine Frau mit langem schwarzen Haaren (so wie ich) die möglichwerweise auch ein Baby hatte.
    Er fühlte sich zu mir hingezogen und wollte aus Anständigkeit seiner Frau gegenüber keine Gefühle aufkommen lassen. Irgendwie hat sie uns aber zusammen gesehen und eine Riesenszene gemacht und ihn verlassen. Damit war der Weg frei für uns, leider hat mich dann unsere Tochter aufgeweckt weil sie Ohrenschmerzen hatte, also keine Ahnung was weiter gewesen wäre, schade.

    Kann jemand diesen Traum bzgl. meiner beruflichen Zukunft deuten, ich komme nicht weit damit.

    LG Huperzia
     
  2. Landana

    Landana Guest

    Hallo Huperzia,

    ich denke nicht, dass dein Unterbewusstsein dir einen Fingerzeig für dein neues Berufsleben gegeben hat.
    Ich vermute viel eher hat es dich darauf aufmerksam gemacht, dass du vielleicht an der falschen Stelle suchst. Vielleicht nützt ein neuer Job dir rein gar nichts, wenn du deine Beziehung nicht auf die Reihe kriegst. Ich denke du musst dich erst mal mit (oder ohne) deinen Mann zusammenraufen, dann kannst du deinen Blick auf ein neues Berufsfeld werfen.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  3. Huperzia

    Huperzia Guest

    Hallo Landana,

    danke für deine Interpretation. Hm, vielleicht habe ich mich in Eröffnungsposting schlecht ausgedrückt, aber die Beziehung mit meinem Mann ist eh ganz o.k., wir sind seit neun Jahren zusammen und durch unsere verschiedenen Charaktere prallen wir halt manchmal zusammen, ich denke das gibt es in jeder Beziehung ab und zu. Eine Beziehung ist für mich ständiges Arbeiten und Lernen und das machen wir ohnehin miteinander, ich glaube nicht dass man irgendwann mal fertig damit ist.

    Ich fürchte der springende Punkt ist dass ich in meinem Beruf und derzeitigen Stelle unglücklich bin, auch die Rahmenbedingen sind nicht gut für mich. Ich habe seit Jahren viel Streß und der wirkt sich natürlich auch negativ auf das Familienleben aus.

    LG Huperzia
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Ich glaube dennoch nicht daran, dass dein Traum was mit deiner beruflichen Zukunft zu tun hat.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  5. Huperzia

    Huperzia Guest

    Mir hat heute eine Frau die es wirklich kann eine Deutung gegeben (und sie kennt weder mich noch meine Lebensumstände) bei der es mir die fast die Schuhe ausgezogen hat, wow. Es geht hauptsächlich um meine Persönlichkeitsentwicklung und meine Unsicherheit wohin ich mich beruflich orientieren will, meine Beziehung hat eigentlich nur am Rande damit zu tun.

    Ich hatte recht, der Traum ist für mich sehr wichtig gewesen.
     
  6. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    Werbung:
    @Huperzia
    Die wilde Ralleyfahrt steht dafür, denke ich, ...wie Du im Leben unterwegs bist! "Manchmal" eine Ralleyfahrt (im Leben) macht durchaus Spaß, ..."ständig" kann ich aber NICHT mit "Vollgas" unterwegs sein! Zudem ruiniere ich bei Überstrapazierung das Auto, was im Leben das Symbol für meinen "Körper" sein kann bzw. ist! Weder mit'm Auto noch mit meinem Körper kann ich ständig Raubau betreiben!

    Anmerkung: Diese, meine Deutung, stellt KEINEN Absolutheitsanspruch, aber sich darüber Gedanken zu machen, kann/könnte sicher NICHT schaden.

    Gruß, Vagabondo
     
  7. Vagabondo

    Vagabondo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2007
    Beiträge:
    276
    Ort:
    ganz genau mitten in "Österreich"
    @Huperzia
    Ich kann KEINEN Fingerzeig Richtung "Berufswechsel" sehen. Nur das Ralleyfahren ...steht für den Umgang mit Deinem Körper/Leben! Und einen "inneren Kampf" im Umgang mit Deinen "männlichen Anteilen" bzw. mit Deinem Partner ...oder ev. NEUEN Mann, der ins Leben treten könnte/sollte...

    ABER: Dein "Inneres Kind" (= verkörpert durch Deine Tochter) unterbrach Deinen "Traum" von einem wirklich STARKEN Mann im Leben.

    Vagabondo
     
  8. Landana

    Landana Guest

    Ich freue mich, dass dir jemand helfen konnte Licht ins Dunkel zu bringen.
    Und wer hat behauptet, dass dieser Traum unwichtig ist?
    Jeder Traum ist wichtig!

    Liebe Grüße

    Landana
     
  9. Huperzia

    Huperzia Guest


    Danke für deine Interpretation, passt sicher auch ganz gut auf mich - diese Fahrt im Traum ist beinahe ganz schlecht ausgegangen, derjenige der vor mir dran war (vermutlich auch ich selbst) hat einen Sprung mit dem Auto nicht geschafft und ist im Wasser gelandet. ;)


    Nun ja mein Hobby ist nicht ganz unriskant, obwohl es bei diesen Ralleys nicht um Geschwindigkeit, sondern um Schwierigkeitsbewältigung im Gelände geht. Aber ich liebe diese Herausforderung.
    Jetzt ist mir eben klar dass der "Traummann" ein Teil von mir ist, gegen den meine weibliche Seite versucht Boden zu gewinnen, beruflich renne ich nach wie vor "mit leeren Kinderwagen herum".
     
  10. Huperzia

    Huperzia Guest

    Werbung:
    Danke dir, diese Bestätigung hattee ich eher auf mich selbst gemünzt. :)

    Lieben Gruß
    Huperzia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen