1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unter Infokriegern

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von panta rhei, 25. August 2009.

  1. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    lolsen,

    mal den löwen etwas zum fressen geben:

    jungewelt.de

    Unter Infokriegern
    »Faschismus 2.0«: Rechte Verschwörungstheoretiker strömen in die *»sozialen Netzwerke« im Internet
    Von Henning Böke

    Pressefreiheit, so kritisierten Linke stets, ist die Freiheit einiger Millionäre, ihre Weltsicht zu verbreiten. Seit es das Internet gibt, kann hingegen im Prinzip jeder Informationen und Ansichten publik machen. Technologieentwicklungen der letzten Jahre haben den Gedankenaustausch weiter erleichtert. Man nennt das auch »Web 2.0«: In Unmengen von Diskussionsforen, interaktiven Blogs und »sozialen Netzwerken« kann man Bekanntschaften schließen, seine Interessen mit anderen teilen und über Gott und die Welt quasseln. Für die junge Generation sind Gesellschaftsportale wie MySpace, Facebook oder StudiVZ bereits selbstverständlicher Bestandteil des Alltags.

    Menschen, die im realen Leben kontaktarme Außenseiter sind, finden hier eine zweite Chance, aber auch Leute, die aus guten Gründen in normalen Kreisen als suspekt und unerwünscht gelten. Neonazis haben von Anfang an das »Weltnetz« intensiv genutzt. Neu ist, daß die braunen Kameraden mittlerweile wie der berühmte Fisch im Wasser in einem virtuellen Biotop schwimmen. Es hat sich eine Allianz von klassischen Faschisten über paranoide Verschwörungstheoretiker bis zu unpolitischen Esoterikjüngern gebildet. Bernd Merling hat dafür die Bezeichnung »Faschismus 2.0« geprägt und eine Initiative zur Durchleuchtung und Bekämpfung obskurer Cyberkrieger gegründet (www.faschismus2.de).

    Der gemeinsame Nenner dieser heterogenen Randgruppen ist ein Selbstverständnis als »Ausgegrenzte«. Im Namen von »Meinungsfreiheit« und »unabhängiger Information« führen sie erklärtermaßen einen »Infokrieg« gegen »Zensur« und »Manipulation« durch die »Herrschenden«. Dazu nutzen sie gezielt die zunehmend populären virtuellen Sozialnetzwerke, in denen sie als ganz harmlose Individuen und »kritische« Zeitgenossen mit »eigener Meinung« auftreten und für ihre »unabhängigen« Informationsquellen werben.
    Dringend Gold kaufen
    Diese tragen Namen wie »Alles Schall und Rauch«, »Politik Global«, »Secret TV«, »Wahrheitsbewegung« oder gar »Radio Utopie«. Sie alle nehmen für sich in Anspruch, »freie unabhängige Meinungen«, »alternative Nachrichten« und »neutrale Informationen« zu verbreiten. Als solche deklariert werden alle möglichen Enthüllungen, die beweisen sollen, daß der »Globalismus« von Geheimzirkeln der »Finanzelite« mit den Mitteln des Massenbetrugs organisiert wird. »Infokrieg TV« ist ein direkter Ableger der Organisation des konservativen US-Journalisten und Verschwörungstheoretikers Alex Jones, der uns dringend zum Ankauf von Gold rät. Sehr nahe steht der Infokrieger-Szene die Leipziger »NuoViso Filmproduktion«. Und wer hätte gedacht, daß die unter die »Wahrheitskämpfer« gegangene Punk-Diva Nina Hagen über Kanäle wie MySpace außer ihrem altbekannten Ufo-Schmarrn auch Propaganda gegen »Talmud-Juden« und »Massenmord durch Zwangsimpfung« verbreitet?

    Die Inhalte werden so verpackt, daß sie »kritisch«, ja sogar »antifaschistisch« erscheinen können – denn faschistisch ist nach Ansicht der Infokrieger die angebliche geheime Weltregierung der »Finanzelite«. Ein das Finanzkapital von den Produktionsverhältnissen isolierender Pseudo-Antikapitalismus wird mit Verschwörungstheorien amalgamiert, die desorientierten Kleinbürgern und Deklassierten, Verängstigten und Frustrierten die Auseinandersetzung mit einer komplexen Realität ersparen: Die Anschläge vom 11. September wurden angeblich von der CIA organisiert, Klimawandel und Energiekrise sind pure Propaganda von Abzockern, die Schweinegrippe ist reine Erfindung der Pharmaindustrie. Ach ja, das Grundgesetz wurde durch die Wiedervereinigung Deutschlands ungültig, was die vortreffliche Gelegenheit bieten soll, echte »Volksmacht« durchzusetzen. Kein Wunder, daß solche »Erkenntnisse« regelmäßig vom offen neonazistischen Nachrichtenportal »Altermedia« übernommen werden. Doch auch die ganz grob der computerverblödeten Kleinbürgerlinken zuzurechnende »Piratenpartei«, welche die Hauptprobleme unserer Epoche im Cyberspace sieht, ist Unterwanderungsversuchen der »Infokrieger« ausgesetzt.
    Nicht einig
    Stehen hinter all dem Übel »Zionisten«? Da sind sich die »Wahrheitskämpfer« nicht ganz einig. Hartgesottene Antisemiten springen auf Komplottkonstrukte aller Art immer an, mit sanfteren Varianten gewinnt man jedoch zusätzlich die Sympathien von Naturheilkunde-Aposteln, die Schutzimpfungen für ein Verbrechen von »Schulmedizin« und »Pharmalobby« halten. Pluralistisch ist man auch in der Auswahl der Quellen: Man beruft sich auf Autoren von dem rechtskonservativen Islam-Hasser Udo Ulfkotte bis zum Möchtegern-Volksfrontpolitiker Jürgen Elsässer. Dessen »Volksinitiative gegen Finanzdiktatur« will jetzt gemeinsame Stammtische mit den Infokriegern aufbauen.

    Schon die historischen Nazis hatten differenzierte ideologische Angebote für verschiedene Zielgruppen: Nietzsche und Wagner für die Kultur*intelligenz, neuheidnische Esoterik für den eingebildeten Germanenadel, »deutsches Christentum« fürs Landvolk und Kleinbürgertum. Nichts davon paßte zusammen, aber eine zentralisierte Staatsmacht konnte es irgendwie zusammenschustern. Der neue »Faschismus 2.0« unterscheidet sich vom in Reih und Glied marschierenden Führerprinzip-Faschismus dadurch, daß im Cyberspace keine Kontrollinstanz existiert, welche die Widersprüchlichkeit all der in diesem Umfeld gedeihenden ideologischen Sumpfblüten bändigen kann. Diese unreglementierte Freiheit des individuellen Ausdrucks hat zur Folge, daß im Milieu der Infokrieger inmitten von völkischen Antiglobalisten und Grundgesetz-Leugnern, Impfgegnern und Mondlandungsskeptikern regelmäßig Personen auftauchen, bei denen es sich offenkundig um Psychopathen handelt. Nicht einmal die Geschickteren unter den Bekloppten dürften in der Lage sein, den völlig Ausgetickerten die für eine politische Bewegung im wirklichen Leben nötige Disziplin aufzuerlegen. Weshalb von dieser virtuellen Bewegung für die reale Welt auch keine Gefahr ausgeht. Nervtötend ist sie trotzdem.


    ein typischer diffamierungsartikel.
    sooo schlecht....

    im text steht, das "neonazistische nachrichtenportale" auf "erkenntnisse" der infokrieger zurückgreifen in der überschrift ist aber die rede von "Rechten Verschwörungstheoretikern".
    des weiteren werden "unpolitische Esoterikjünger" und "paranoide Verschwörungstheoretiker" einfach mit klassischen Faschisten in einen Topf geworfen, ohne dies irgendwie zu begründen.

    mal wieder ein ganz offensichtlicher versuch alles in die rechte ecke zu drücken.

    ohne es irgendwie zu begründen werden die infokrieger als "Kontaktarme außenseiter" diffamiert.

    ansonsten natürlich dutzende versuche dies alles ins lächerliche zu ziehen OHNE jedoch irgendwie zu begründen wieso denn die alles lächerlich sein soll?!

    ansonsten sind sehr viele gute internetseiten in diesem artikel genannt und somit super, interessante werbung.

    ich glaube zwar nicht das dies die absicht des autoren war, dennoch vielen dank an Henning Böke ;)
     
  2. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Junge_Welt

    jaja...da wird wieder von links geschossen und wenn kein rechter da ist, dann wird einer gebastelt....kennen wir das nicht von hier schon sehr gut?
     
  3. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    inforkieg hat den artikel auch mal aufs korn genommen:

    http://infokrieg.tv/2009_08_26_junge_welt.html
     
  4. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Ich muss bei solchen Berichten auch immer den Kopf schütteln, die Absicht ist gut, aber das immer jede Menge Links und Hinweise mit verpackt werden, die so jedem Suchenden neue Welten eröffnet - da frag ich mich schon obs nicht manchmal sogar Absicht ist. ;)

    Ein Schelm der Böses denkt!
     
  5. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Muss ja was dran sein, am bericht der JW, sonst würde man sich ja nicht so aufregen
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Da hat´s aber jemand nötig mit Dreck zu werfen.
    Mehr ist zu dem Artikel nicht zu sagen.
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.308
    Das ist mal ne Logik. Stell Dir mal vor, jemand schreibt im Forum: "Jimmy ist pädophil..." plus ein paar haarsträubende Argumente, die vordergründig zumindest den Anschein erwecken könnten, die Aussage sei nicht unwahr.

    Dann regst Du Dich darüber auf, dann kommt die Aussage: "Muss ja was dran sein...................."
     
  9. Nightbird

    Nightbird Guest

    Wenn es um 9/11 geht, dann gilt diese Logik scheinbar nicht ? :rolleyes:
     
  10. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    nichts drin, nichts dran, im bericht der JW
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen