1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unter dem Gewicht des Unendlichen

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Atreya, 6. Mai 2008.

  1. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    Werbung:

    ich wanke
    einsamer Pfeiler
    auf kargen Ebenen im Gegenwind
    steile dornige Hänge
    Gipfel verloren im Weiß
    sende bebend Signale ins Nichts
    am Drehpunkt meiner Auslöschung,
    den Leib an ausgedörrte Erde gepresst
    pochen wir gegeneinander
    getreten verängstigt
    und doch Mutter
    und Kind

    du Mutter trägst auch an meinen Lasten
    keine Entscheidungen lösen die Schwernis
    so tanze ich für dich
    schwer
    wiege deinen Leib in meinem
    vollziehe rhythmisch was ich nicht weiß

    und kein Wohin
    kein Diktat des Weges
    ohne Zuschauer ohne Beurteilung
    fallen meine Tücher

    Wind schändet meine Haut blutig
    Sand reißt ihr tiefe Löcher
    unter dem Gewicht des Unendlichen Ewigen
    Sieb geworden
    brüchig
    und abgenagter Knochen
    Staubkorn

    verloren
    Nichts im Nichts
    kein Wissen kein Selbst keine Hüllen
    kein Zutritt kein Sein kein Schein

    aber
    es ist
    Ist
    kein Ich

    Ist
    am bodenlosen Grund
    öffnet Augen
    sterniges Firmament fällt
    weckt Herz
    und Pochen an Pochen
    entwacht Körper dem Nichts
    Atmen
    Strömen

     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Und Liebe pur...

    Licht und Liebe für Dich
    Orion7
     
  3. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    Und Liebe pur - das Herz weit geöffnet, Ein- und Ausströmen, nichts ist getrennt. Das wäre es, diese Erlebnisse als Bewusstseins-, Seinszustand zu halten. Und es ist einfach, nichts gibt es zu tun, es ist. Trotzdem: dann macht sich die Trennung breit, doch zumindest weiß ich von dem Erlebten.

    lg Gruß
    Atreya
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    ...und genau das ist es. Aber bitte wieder kommen, denn es gibt für uns noch eine große Aufgabe...weitergeben, nein, nicht überzeugen, neugierig machen auf das, unser Erlebtes.

    Licht und Liebe für Dich
    Orion7
     

Diese Seite empfehlen