1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unsterblich im Traum??

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sibelius, 23. August 2005.

  1. Sibelius

    Sibelius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich ein schlechten Traum habe ich immer aufwache bevor ich sterben würde. Ich hab auch schon mit anderen Leuten gesprochen denen es genau so geht.

    Ich habe auch schon einige Theorien darüber entwickelt, würde aber gerne mal hörn (lesen) was Ihr darüber denkt.

    MfG Sibelius
     
  2. Chaos-Angel

    Chaos-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Mond
    ja na klar kannst du sterben kommt aber immer nur drauf an wieviel angst du davor hast wenn du zuviel angst hast wachst du vorher auf so hab ich das bemerkt also wenn ich sterbe im traum fühlt das sich alles etwas bekloppt an es ist so als würde dann man nur noch hören was um einem geschiet und dann erst aufwacht also ich meine ich hab nie mehr gesehn als garnichts aber ich mein sterben so kann man schon kommt immer nur drauf wie man sich das sterben vorstellt :zauberer1 :kiss3: :escape:
     
  3. RaZIel999

    RaZIel999 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Nordrhein Westfalen
    Mich würde interessieren, ob es hier im Forum Menschen gibt, die darüber berichten würden, wie sich ihr Traum fortgesetzt hat, nachdem sie darin starben. Vorrausgesetzt sie sind nicht gleich durch den geträumten Tod aufgewacht.
    Was die "Unsterblichkeit" im Traum anbelangt, kann ich nur sagen, dass ich jedenfalls genauso gut sterben kann, wie unsterblich zu sein.
    Nach meiner Traumerfahrung gibt es die Möglichkeit unsterblich zu sein.
    Eine schöne Theorie bezüglich des Aufwachens nach dem sterben im Traum, wird meiner Meinung nach in dem Film "Open your Eyes" dargestellt :)

    Alles Liebe

    RaZIeL
     
  4. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Ich bin unsterblich im Traum. Heftige Angstträume, so daß ich davon aufwache, hab ich nicht. Nach einer möglichen "Sterbeszene" weiß ich, daß ich nicht sterben kann, und dann wechselt sehr häufig die Szenerie (eine Art Teleport) und der Traum geht weiter. Daß dann ein anderer Traum beginnt ist auch schon vorgekommen.

    liebe Grüße
     
  5. RaZIel999

    RaZIel999 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Nordrhein Westfalen
    Hallo,

    Das ist interessant. Deine Erfahrung deckt sich mit meiner.
    Wenn ich im Traum sterbe, "switched" die Traumsituation.

    Unter anderem bemerke ich dann dadurch, dass ich träume.

    Alles Liebe

    RaZIeL
     
  6. LittleSilence

    LittleSilence Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    mal münchen, mal berlin
    Werbung:

    dazu kann ich was sagen :)
    ich habe vor einigen jahren geträumt,dass ich bei einer explosion einer fabrik gestorben bin. alles was ich sah war das unglaublich helle licht der explosion. nach einem kurzen moment hab ich eine wunderschöne landschaft gesehen. das wetter war traumhaft. mitten auf der landschaft war ein kind,dass glücklich durch die wiesen hüpfte. und das kind war ich,denn ich befand mich dann in dessen körper. es war ein sehr schönes gefühl.

    ich bin sehr unerfahren mit allem was esoterik betrifft,aber der traum hat mir mut gemacht und hoffnung gegeben,dass es nach dem tod etwas geben muss =)
     
  7. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Es gibt davon ziemlich viele unterschiedliche varianten. Ich zähl mal ein paar auf: Aufwachen vorm möglichen Tod, Tod mit matrix effekt und slow motion, Tod mit nachspiel, Tod mit Jenseitserscheinungen, Tod mit instruktor(eine stimme erklärt den grund des Todes), kurz vor tod mit switchback zu einem zeitpunkt 5 minuten vorher, Tod mit ursachenansicht (wenn man hinterrücks erschossen wird sieht man seinen mörder) usw., usw.(auch alles willkürlich kombiniert),..... Kommt immer auf die intention von dem traum an... was man daraus lernen soll.
     
  8. SuibaRher

    SuibaRher Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    93
    So habe ich das auch erlebt... Einmal bin ich im Traum gestorben, wahrscheinlich nur, weil ich keine Angst hatte, sondern, als ich dem Tod ins Auge blickte, auf einmal ganz ruhig wurde und mir dachte "ich kann sowieso nichts mehr dagegen tun".

    Nach dem Tod war es eine Zeit lang nur dunkel (schwarz) und ruhig. Eine Art Nicht-Zustand. Nach einiger Zeit fing auf einmal ein neuer Traum an, der mit dem alten nichts zu tun hatte.


    Hier nochmal der Originalbeitrag, den ich zu einem ähnlichen Thema bereits in diesem Forum gemacht habe, in welchem ich meinen Todestraum beschreibe:

     
  9. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Ich glaube das gilt auch so für den jetztigen Traum der "Realität". Habe ein paar Erinnerungsfetzen, daß es tatsächlich so ist.

    liebe Grüße
     
  10. Lillian

    Lillian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Ich war schon oft wirklich unsterblich im Traum und habe das auch gewusst! Und als Kind habe ich davon geträumt, dass ich in einem gläsernen Sarg liege, weiß gekleidet, alle stehen um mich herum (meine Eltern, meine Schwester, ...) und starren mich an, ich sage ihnen, dass sie mich herauslassen sollen, da ich garnicht tot bin, aber keiner kann mich hören. Ansonsten träume ich immer nur, dass alle möglichen Leute, die ich gerne habe, eine tödliche Krankheit haben, oder sonstwie sterben müssen, aber ich selbst überlebe immer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen