1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unsere liebe Frau von Guadeloupe

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Nova, 19. Oktober 2004.

  1. Nova

    Nova Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    BaWü
    Werbung:
    Hallo,

    hat jemand von euch schon mal was von dieser Frau gehört?
    Wer war sie? Wofür steht sie?

    Ich habe vor einiger Zeit ein Buch gelesen, da wurde sie kurz erwähnt. Seither begenet sie mir immer mal wieder.
    Ich hab auch schon gegoogelt, aber nicht wirklich was gefunden.

    Würd mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Alles Liebe
    Nova :)
     
  2. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    Hallo nova
    ich glaube, das "unsere liebe frau" ein kath. orden oder so was ähnliches ist. es gibt auch unsere liebe frau von afrika... gemeint ist, denke ich maria. es gibt auch kirchen die so, oder Liebfrauenkirche heißen. bin mir nichr ganz sicher, kann mich aber gerne schlaumachen.
    find ich aber gut, ich schau auch immer nach dingen die mir öfter begegnen und versuche ihnen auf den grund zu gehen.
    macht ja auch noch schlau dabei :banane:
    gruß merry
     
  3. Nova

    Nova Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    BaWü
    Danke merry! :kiss4:

    Ich hab ja auch schon vermutet, daß es sich irgendwie um Maria dreht.

    Vielleicht weiß ja jemand noch was genaueres.......

    Alles Liebe
    Nova :daisy:
     
  4. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    hallo!

    ein wenig kann ich dir von "unseren lieben frau von guadalupe" erzählen. es handelt sich dabei um eine marienerscheinung in mexiko. alle erscheinungsplätze einer weiblichen person heissen "unsere liebe frau von....lourdes...fatima...medugorje...usw...)

    hier ist die ganze geschichte zur erscheinung:

    http://www.heiliggeist-seminar.de/Guadalupe.htm

    im 16. jhdt hatte ein indio, juan diego, die vision "unserer lieben frau" , sie sagte ihm , er solle an einem bestimmten platz die blumen und rosen holen und sie in seinen umhang geben, sie seien ein beweis an den bischof, dem er die blumen zeigen soll. gesagt getan, als juan dem bischof die blumen zeigen will, fallen sie vom umhang und es erscheint das bildnis "unserer lieben frau", genauso wie er es gesehen hatte.
    die indios sahen/sehen im bild "unserer lieben frau" eine ihresgleichen, wegen der symbole der sonne, des mondes, der farbe des umhhangs,alles heidnische symbole und ihre indianischen gesichtszüge.


    so, nun etwas erstaunliches (näheres ist auch auf dieser seite zu lesen):
    man nimmt an, das das bildnis der lieben frau auf dem indio-umhang nicht von hand gemacht ist.
    wissenschaftlich unerklärbar ist, dass das material des umhangstoffes normalerweise nach 20-30 jahren kaputt ist, dieses hält nun seit über 450 jahren und zeigt keine spur von veränderung.

    die farben sind noch immer strahlend rein, obwohl das bild rauch und berührungen ausgesetzt worden ist.

    das bild besitzt den charakter einer fotografie, es sind keine pinselstriche zu erkennen, und was ich selbst nicht ganz glaubwürdig halte, es heisst, das die fasern keine farbe haben. weder ausserhalb noch innerhalb der faser...
    *naja*

    und so weiter und so fort...

    ahso, angeblich nahm man auch herztöne am bauch des bildes wahr, weil die liebe frau schwanger ist...

    tja, soviel dazu.
    ich finde auch, dass das bild an sich schon etwas schönes hat...

    beschützer der anmerikaner, ich denke wohl eher der mexikaner und der ungeborenen...

    festtag am 12.dezember




    baba und
    viel spaß beim lesen
    Kriss!
    :)
     
  5. Nova

    Nova Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    BaWü
    :danke: Kriss.

    Der Artikel hat schon etwas Licht ins Dunkel gebracht.
    Werde mich wohl noch etwas mit Maria auseinandersetzen in der nächsten Zeit.

    Alles Liebe
    Nova :)
     
  6. Toffifee

    Toffifee Guest

    Werbung:
    Liebe Leute, seid gegrüßt! :)

    Gerade durch die Marienverehrung, die besonders in lateinamerikanischen Ländern eine stärkere Rolle als bei uns einnimmt, finde ich persönlich den christlichen Glauben sehr viel farbenfroher, plastischer und schöner. Er wird vielmehr begreifbarer.
    Wenn mir manchmal Zweifel ob meines Glaubens kommen und ich dann an die vielen Menschen in Ländern wie z.B. Mexiko denke, die trotz bitterer Armut und einfachem Gemüt mit einer Liebe und Hingabe zu Jesus Christus und Maria beten, wird mir selber ganz warm ums Herz. Soviele Menschen können einfach nicht irren! Es ist ein Gedanke der mir viel Kraft gibt und Zweifel beseitigen kann.
    Über die Wunder von Guadalupe mögen Wissenschaftler streiten können. Allerdings wissen wir auch, daß in jeder Geschichte ein wahrer Kern verborgen ist. Wunder geschehen schließlich immer wieder!


    In diesem Sinne... Alles Liebe und Gute!

    LG
    Toffifee
     
    Colombi gefällt das.
  7. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    Heissa, da schein ich ja richtig zu sein,
    also ich mag Maria sehr gerne.
    ich hab das Gefühl sie hat mich gefunden als ich im (Marien)-Krankenhaus lag, Seit dem kann ich auf sie vertrauen. Gut ist das.
    Danke Kriss für die Geschichte.(brauch ich nicht mehr zu suchen und kann mich erinnern).
    Mein absoluter "Begleiter" seit der Zeit ist ein Marienmedallion, daß ich kurz vor meinem Krankenhausaufenthalt auf nem Trödelmarkt gefunden habe.
    Es gibt auf jeden Fall viele schöne und spannende Berichte und
    macht warm ums Herz,
    mich haben die Bildnisse von Maria, egal aus welchem Kulturkreis meist sehr berrührt. Find nicht recht die worte...
    Gruß
    merry
     
  8. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    hallo toffife
    siehste, bin richtig aufgeregt, weil du mir so aus dem Herzen gesprochen hast, und es wird wirklich warm und hell. ich bete zu maria und fühle mich geborgen. das gefühl kannte ich lange nicht.
    und sie hilft wirklich.
    gruß
    merry
     
  9. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo, liebe merry! :)

    :kiss4:

    LG
    Toffifee
     
  10. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    Werbung:
    Hallo toffifee :banane:
    dankbar,aber wie, was , du kannst doch nicht mich als antwort zitieren....
    trau mich ja gar nicht zu erzählen wie s mir seitdem geht.
    mehr gut als früher, aber auch ...erschüttert, durcheinander, unsicher....
    ich bin tootal beeindruckt und verunsichert,es ist nicht leicht zu beten,
    .
    bitte ich zurecht, bitte ich das richtige für die menschen, für die ich bete...???
    :schaukel: :kiss4:
    gruß
    merry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen