1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unser thematischer "summa summarum" Kasten

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von ♡Mino♡, 11. November 2016.

  1. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    LE
    Werbung:
    Guten Morgen, ihr Beseelten :)

    der ein oder andere mag es womöglich als Humbug oder Firlefanz empfinden, aber ich verspüre ein klein wenig das Verlangen, einen Ort zu erschaffen, wo es einem Jeden von uns gegeben ist, seine Gedanken, Emotionen und jaaaa,
    seine ganz individuellen "Verbindungsfragmente" preiszugegeben. Preiszugeben mit der steten Gewissheit, dass es völlig gleich ist, was wohl der NÄCHSTE vom Preisgegebenen hält, denn es handelt sich ja nicht um dessen "inneren preisgegebenen Preis"

    Lassen wir alles sprechen was für unser Empfinden spricht, sei es von A wie Annehmen bis Z wie Ziemlich sauer, in vereinzelten oder aufgesammelten Worten, sprechen wir durch die zauberhafte Gabe der Musik und so mancher gespielten Note in des Herzen's Nöte. Tun wir sie kund, die Gedichte oder Zitate indem unsere Herzen sich besänftigend und mollig warm niederlegen konnten und können!

    Wir alle tragen einen Menschen in unserem Herzen und wenngleich ein Mancher darum weiss, dass der Sinn dieser Begegnung nur einem etwaigen
    und wahrhaftigen Weg oder Ziel dient, so gibt es auch die Jenen, deren Sinn und Glaube dieser Begegnung einem wahrhaftigen und gemeinsamen Ziel zugrunde liegt...ergo im Verbund zum Herzen's Grund :rolleyes:

    Alles kann beantwortet werden -
    muss es aber nicht.

    Ich fang' mal an....jaaa?!
    PS. Steinigungen bedürfen einer Voranmeldung :D
     
  2. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    LE
    Eines Tages werde ich dir
    ein Gedicht schreiben,
    dass sich darauf beschränkt,
    mit den Fingern
    über deine Haut zu fahren,
    und das deinen Blick
    in Worte wandelt, ohne Vergleiche,
    ohne Metaphern.

    Eines Tages werde ich dir
    ein Gedicht schreiben,
    dass nach dir riecht,
    ein Gedicht mit dem Rhythmus
    deines Pulses, mit der Kraft,
    dem Druck deiner Umarmung.

    Eines Tages werde ich dir
    ein Gedicht schreiben,
    DEN GESANG MEINES GLÜCKES.

    Darío Jaramillo Agudelo
     
    TinkerbellA, SoulCat und übermütig gefällt das.
  3. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.007
    An Levin
    Kein Wort, und wär es scharf wie Stahles Klinge,
    soll trennen, was in tausend Fäden eins.
    So mächtig kein Gedanke, daß er dringe
    vergällend in den Becher reinen Weins.
    Blick' in mein Aug', Levin.
    Ist's nicht das Deine?
    Ist nicht mein Zürnen selber Deinem gleich?
    Du lächelst
    und Dein Lächeln ist das Meine,
    an gleicher Lust und gleichem Sinnen reich.
    Das Leben ist so kurz,
    das Glück so selten.
    So großes Kleinod einmal sein
    statt gelten.

    Annette von Droste-Hülshoff




    Ich möchte euch eine Biographie empfehlen:

    Doris Maurer
    Annette von Droste-Hülshoff - Biographie
    Turm -Verlag
     
    Mipa, SoulCat und ♡Mino♡ gefällt das.
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.136
    Ich kapiers nicht. Werd ich wohl nie. Super Text und dann dieser Otto im vollen Gegenkontrast, als wär es dir scheißegal. (bist nicht die Einzige) :confused::LOL:
     
    ♡Mino♡ gefällt das.
  5. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.007
     
    SoulCat und ♡Mino♡ gefällt das.
  6. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    LE
    Werbung:
    Warum ich dankbar bin das es dich gibt, weil es nur dir gelingt, in dem kleinsten und winzigen Gedanken zu liegen und damit auf grossmöglichste Art und Weise meine Seele (auf)atmen zu lassen. Ich bin dankbar einzig das Du bist, denn in diesem so scheinbar kleinem DU steckt etwas, was die Welt noch nicht gesehen hat und was kein gesprochenes oder jemals niedergeschriebenes Wort werten kann.
    Ich bin dankbar das es dich gibt, auch in den Momenten in denen ich dir nicht dankbar sein möchte oder kann, denn du bist es, der meiner manchmaligen Schwere des Lebens, mit Leichtigkeit einen zarten und göttlichen Hauch verleihen kann.
    ,
    Wie oft verfluche ich diese Bestimmung und finde dann gerade darin meine Besinnung.
     
  7. Starling

    Starling Guest

    Just remember that sometimes,
    the way you think about a person
    isn’t always the way they actually are.

    John Green

    :)
     
    SoulCat, übermütig und ♡Mino♡ gefällt das.
  8. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    LE
    Seelen, die sich rufen.
    Seelen, die sich kennen.
    Angst, sich zu verrennen.

    Körper, die sich sehnen.
    Körper, die erbeben,
    Angst, sich zu verbrennen.

    Vernunft, die versagt,
    Die Hingabe gewagt,
    Stunden, die verrinnen.
    Nächte wie von Sinnen.

    Gedanken, die schweigen.
    Momente, die zeigen:

    Das Herz verzückt
    Die Welt verrückt
    Das Licht erstrahlt
    Die Ewigkeit geahnt.

    Das Leben gespürt
    Das Glück berührt.
     
    urany und SoulCat gefällt das.
  9. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    LE
    Nach guter alter Spätzünderart gestern erst entdeckt und nimmer werd ich' s verlieren. Es passt so schön zu dem Nino und der Mandy :)

     
    Jessey, SoulCat und übermütig gefällt das.
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.136
    Werbung:
    Archibald Joseph Cronin - schrieb in der Zitadelle von 1937, welche ich 2002 las einen wichtigen Satz, der mich bis heute begleitet und eine "Erkenntnis", die mich begreifen ließ, weshalb Jesus zu den Geheilten sagte "bitte schweig und erzähl es nicht weiter" und drittens eine Totengeburtsbeschreibung mit anschließender Babyrettung.

    Der Satz

    "Ich will stets versuchen, nichts als gegeben, hinzunehmen"

    Die Erkenntnis

    "Je mehr es erfahren, um so stärker die Behinderung, heilend helfen zu können"

    Die Beschreibung

    "Das Baby kam tot zur Welt. Der Hausarzt stellte den Totenschein aus. Ein junger Medizinstudent spürte den Drang, dass nicht alles getan sei. Er nahm das Baby in die Arme, forderte heißes und kaltes Wasser, und schloss sich mit dem noch toten Baby in ein Zimmer ein. Dann behandelte er das Baby abwechselnd mit Heißem Wasser, Kaltem Wasser, Trockenreiben und Herzmassage, im Wechsel. Bis das Baby zu atmen begann und erlebte"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen