1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unruhe für Minuten - Einbildung?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von HeinzKetchup, 19. Oktober 2014.

  1. HeinzKetchup

    HeinzKetchup Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    bin noch am überlegen wie ich es am besten definieren kann..

    hatte vor etwa einer Stunde eine plötzliche Unruhe/Nervosität im Brustkorb/Bauchbereich und wurde gleich darauf sehr sensibel und musste echt Tränen zurückhalten.
    Es hielt ein paar Minuten an und danach war es so schnell weg wie es vorher da war.
    Abschließend fühlte man sich irgendwie richtig geschlaucht.

    Gibt es das spürbare, wenn jemand an einen intensiv denkt?
    Oder das es vielleicht jemand schlecht geht?
    Gesendete Schwingungen/Energien (Sender/Empfänger)?
    Oder ist es doch eher einfach nur schlichte Einbildung?
    Habe mich schon seit längerem mit solchen Themen beschäftigt kann mir aber meinen eigenen persönlichen Vorfall nicht erklären.

    Danke!
     
    DanaLilli gefällt das.
  2. Kreala

    Kreala Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Schweiz
    Hallo HeinzKetchup

    Leider kann ich dir darauf auch keine Antwort geben. Nur das ich sowas ähnliches auch mal erlebt habe. War als Beifahrerin im Auto und auf einmal wahr ich unruhig, panik und angst kam auf, für 2-3 min. Ka warum genau. Vielleicht spührte ich den Unfall der vor längerer Zeit an dem Ort war. Von dem Unfall erfuhr ich aber erst später...

    Denke aber das solche Gefühle keine Einbildung sind.

    Lg Kreala
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.258
    Ort:
    Kassel, Berlin
    wenn man sich mal klar macht, daß ständig hormonelle Prozesse im Gang sind,
    Strom durch uns hindurchläuft, unzählige komplexe chemische Dinge vor sich gehen,
    dann darf da ruhig mal für einen Moment ein kurzer Effekt zu spüren sein,
    ohne daß da gleich Huibuh im Spiel sein müßte oder dergleichen.
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ein Herzhüpfer? Fühl mal den Puls beim nächsten Mal, das beruhigt?

    lg
     
  5. HeinzKetchup

    HeinzKetchup Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Da dieser Vorfall nicht vorkam so intensiv würde ich es eher als unüblich ansehen anstelle von Einbildung.
    Auch hat sich eher durch Nervosität im der Bauch/Magengegend bemerkbar gemacht wie wenn man z.b. Früher erwischt wurde, was angestellt hat oder ein wichtiges Treffen bevorstand. Welches sich eben kurzfristig intensiviert hatte.
    Herztechnisch alles i.o., puls war auch normal.
    Das wüsste ich.
    Daher würde ich es ausschließen. Bin nun am analysieren was es noch sein könnte. Daher die Themeneröffnung und ob manche schon ähnliche Erfahrungen mit möglicher anschließender Bestätigung erhalten haben.
    Natürlich kann es nur etwas "nichts besonderes" sein da gebe ich Joghurette auch Irgendwo Recht.
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.258
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    wenn sowas nochmal passiert, dann laß die Tränen doch ruhig laufen.
    du wirst sehen, das fühlt sich danach positiv erschöpft an und beruhigt.
    mit den Tränen werden nämlich auch Stresshormone ausgeschwemmt,
    ein sehr sinnvoller körperlicher Vorgang also. Weinen ist gesund.
     
  7. HeinzKetchup

    HeinzKetchup Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Gute Idee, das behebt aber leider nicht die/den möglichen Auslöser bzw. Ursache.
    Daher auch das Thema in der entsprechenden Gruppe.
     
  8. Innere Unruhe kommt vom Stress, und der kann verschiedene Ursachen haben, Einbildung ist es nicht.;)
     
  9. HeinzKetchup

    HeinzKetchup Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    61
    Aber von einen Moment auf den andern und dann 5 Minuten später ist es wieder weg? Ich bin eigentlich die ganze Zeit relativ relaxed.
    Mit innerer Unruhe habe ich einfach das Gefühl, das jemand da ist oder leise "anklopft".
    Könnte es nicht sein, da viele auch selber schon darüber berichtet haben das hier irgendwelche Empathien vorhanden sind?
    Wer hat denn noch ähnliche Erfahrungen gemacht? Denke schon das es sowas gibt sonst wäre ich ja nicht hier :)
     
  10. Werbung:
    Vielleicht hast du die letzten Tage unbewusst etwas stressiges erlebt, das Ub nimmt vieles ernster als man selbst.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen