1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unregelmäßige Periode- was hilft? (Pflanzen, Kräuter, Tees, etc.)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Schwarzkristall, 16. Mai 2012.

  1. Schwarzkristall

    Schwarzkristall Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Hallo liebes Forum!
    Ich melde mich nach längerer Abwesenheit mit einer Frage an euch und hoffe dass ihr ein paar gute Tipps für mich habt:
    Ich bekomme meine Periode leider sehr sehr unregelmäßig: das heißt entweder ist mein Zyklus viel zu lange oder zu kurz. Das stört mich sehr, denn ich möchte zu einem regelmäßigen Rythmus zurück finden.
    ich würde meinen Hormonhaushalt gerne mit natürlichen Kräutern, Tees etc. regulieren.
    WIsst ihr welche Pflanzen hierfür besonders geeignet sind?
    Danke auf jedenfall dass ihr euer Wissen mit mir teilt, ich freue mich über jeden Tipp den ich von euch bekomme!
    Liebe Grüße!
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Wie alt bist du denn und was sagt dein Arzt dazu?

    Ich hab da mal was von der Yamswurzel gelesen und Mönchspfeffer soll wohl auch helfen.
     
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Schwarzkristall,

    Vielleicht solltest Du erst mal medizinisch abklären lassen, woran es liegt, es könnte ja eine Hormonstörung sein, eine Zyste am Eierstock oder vielleicht kommst Du ja in die Wechseljahre ( Dein Alter? ). Und erst wenn Du weißt, woher das kommt, kannst Du dementsprechend auch mit pflanzlichen Mitteln dran gehen, wenn es dann damit behandelt werden kann. Blind ohne Kenntnis der Ursache würde ich da nicht rangehen. Vielleicht übersiehst Du sonst eine ernsthafte Störung/Erkrankung ( was ich Dir natürlich nicht wünsche und hoffe für Dich, dass es nur eine natürliche Ursache hat ).
     
  4. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
  5. Sia19

    Sia19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2012
    Beiträge:
    17
    Kann mich den vorschreibern anschließen, erstmal abklären lassen.

    Mir hat ganz gut eine Teemischung aus Frauenmantel und Schafgabe zu einen normalen Zyklus geholfen. Vom Geschmack nicht unbedingt toll
     
  6. Lebensträume

    Lebensträume Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    292
    Ort:
    gleich da hinten: Wolke 7 Treppe 9
    Werbung:
    ohne jetzt Schleichwerbung machen zu wollen..
    Guck doch mal in den einschlägigen Frauen Foren nach.Und zu guter Letzt: Dein/e Frauenarzt/in weiss bestimmt auch Rat....:confused:
     
  7. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    Hallo,

    ich hatte damit zu tun als ich so 17, 18 jahre alt war..... der Frauen arzt verschrieb mir dann für ca. 3 Monate eine Hormonpille durch welchen sich der Rythmus dann einspielte.

    Als ich später nochmal damit zu tun hatte, wirkte zu 100 % bei mir die kalifornische Blütenessenz Mugwort (Beifusskraut). Zusätzlich könntest du noch Pomegranate (Stärkung der Geschlechtsorgane) verwenden.

    LG
    Apro
     
  8. vollstern

    vollstern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Ich glaube du solltest erst mal dein Frauenarzt besuchen um festzustellen ob das kein Zeichen ist von einem Hormonenproblem ist. Dann kannst du zur eine homöopathische Apotheke auch nach einem Tee nachfragen. Ich hatten auch Probleme mit Hormonen und durch Homöopathie kann man es ziemlich gut regeln.
     
  9. SpiritandSoul

    SpiritandSoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien
    Hallo Schwarzkristall!
    Wie alt bist du denn? Wenn du seit kurzem deine Tage bekommen hast, dauert das natürlich eine Weile, bis sich das Ganze reguliert, wenn nicht, dann kann ich dir Agnofem empfehlen. Das verwende ich auch und habe schon viel Gutes davon gehört. Das Mittel besteht aus Mönchspfeffer und stellt ein natürliches Gleichgewicht zwischen Östrogen und Progesteron her. Somit stabilisiert sich der Zyklus. Nach zirka drei Monaten ist der Hormonhaushalt dann reguliert. Ich nehms jetzt seit zirka zwei Monaten und bin schon auf die Wirkungen gespannt!
     
  10. AncientSoul

    AncientSoul Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich würde auch ein Gespräch mit dem Frauenarzt empfehlen. Hattest du schon einmal einen "verlässlichen" Zyklus oder ist das immer schon so? Hast du deine Periode schon lange oder erst seit kurzem?

    Ich kann nur sagen dass mir bei Schmerzen selbstgemachter Frauenmanteltee hilft, ob er auch regulierend auf den Zyklus wirkt weiß ich nicht. Laut meines Heilkräuterbuchs hilft er bei allen "Regelproblemen" aber Erfahrung zu deinem Thema habe ich wie gesagt keine.

    Alles Liebe!
     

Diese Seite empfehlen