1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Universum

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von inuminata, 12. Juni 2007.

  1. inuminata

    inuminata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    Werbung:
    mich würde echt interessieren an wen oder was ihr glaubt.
    mein glaube richtet sich speziell ans universum. ich respektiere biblische dogmen, jedoch habe ich eine spezielle sicht, was uns menschen betrifft unsere seelen und das universum. es mag sein oder stimmt sogar dass verstorbene uns beistehen zb als schutzengel. irgendwann aber reist jeder von uns durchs weltall bzw durch verschiedene galaxien um dort seine mission zu erfüllen.
    vielleicht in einer anderen form der materie. viele menschen sagen dass es nach dem tod nichts mehr gibt. erstens mal nichts definieren und zweitens warum ist das weltall dann so groß wenn nach dem leben nichts mehr ist?
    ich verstehe nicht dass millionen von menschen an nichts glauben, andere verzweifelt irgendwelchen idealen hinterherrennen und wieder andere sich gar nicht damit auseinandersetzen. jeder kann tun was er will jedoch klingt für mich das kontinuierliche weiterleben, egal in welcher form im universum am realistischsten.
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :liebe1:

    Du selbst bist dieses Universum, und ist auch aus Dir selbst heraus erschaffen.
    Doch es hat KEINE Größe. Es ist nur soweit Du es Dir selbst erdenkst.

    :liebe1:
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich glaube an mich :D

    nein scherz beiseite, ich glaube an die große schöpfung, an den den großen geist.
    egal welcher religion er/sie angehört, aber ich glaube an die schöpfung.
     
  4. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Nun der eine glaubt halt an die physische Manifestation von Gott - Physik, Materie, Geld, was-auch-immer und der andere an der energetische (so nenn ich das jetzt mal) - Geister, Spirits, das Eine, ... und einige an beides, aber wie schon oft festgestellt, irgendwie kommt man gar nicht daran vorbei an Gott zu glauben, den schließlich ist er ja alles was da ist, man kann ihn gar nicht verpassen ggg

    Tschü :)
     
  5. ayanti

    ayanti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    In mir selbst.
    Aber - wir reisen doch bereits durchs Weltall. Jeder von uns befindet sich auf dem Raumschiff Erde, das jedoch für uns steuerlos bleibt. Wir selbst bestehen aus Elementen des Universums.
    Wir sind - wenn auch nur von mikroskopischer Größe - Teil, des Universums.

    Ich persönlich meine, dass es immer einen Auslöser gibt. Einen Auslöser, der z. B. entspechende Grundbedingungen dazu bringt, sich möglicherweise zu Leben zu entwickeln. Oder den Urknall - soweit es ihn gegeben hat - verursachte. Aber ich habe keine Vorstellung von diesem Auslöser. Und würde ihn auch nie als eine Art Glauben bezeichnen.

    Aber ich glaube an das, was ich empfinde. An das, was ich geistig, emotional und körperlich wahrnehmen kann. Wenn ich meine Augen schließe, höre ich die Vögel nicht nur, ich unterscheide ihre Strophen - und ein Lächeln huscht über mein Gesicht. Wenn ich meine Augen schließe, fühle ich den Wind auf meinen Wangen nicht nur, er löst ein wohliges Frösteln aus. Wenn ich meine Augen schließe, rieche ich nicht nur die Welt, ich kann den Duft verschiedener Pflanzen wahrnehmen. Und wenn ich meine Augen schließe, reise ich durch Erinnerungen, Gefühle, Wünsche, Hoffnungen und Träume an Orte, die jenseits der sehenden Vorstellungskraft liegen.

    Die wunderbare Vielfalt des Lebens auf dem Diamanten Erde - und die unfassbare Kraft der Natur.

    Daran glaube ich.
     
  6. LuxNeoh

    LuxNeoh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Regensburg
    Werbung:
    Also nach meiner meinung bist du das Universum, bin ich das Universum, ich bin mein Universum und du dein Universum, und wenn du denkst das dein Universum, dein >"Leben"< endet nach dem Tod dann wird es so sein. Doch siehst du weiter hinaus über den Rand und siehst dein Universum als eine vielzahl von möglichkeiten und leben dann wird es so sein.
    Ich will nicht sagen das das passiert was man sich vorstellt sondern nur das wenn man nur bis zum Rand sehen möchte dann macht man das und bleibt dort auch, sieht man aber darüber hinaus dann erkennst du nur so viel mehr bis zum nächsten Rand, zum nächten Schleiher an den du gelangen kannst und auch darüber hinaus gelangen kannst

    Sei dein Universum ! Und lebe nicht nur in einem.

    *hmmm..... Manche dinge die ich sagen will kann ich einfach nicht in den Richtigen Satzen bilden. Sorry. Hoffe es ist versändlich.
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :liebe1:

    Uni-Ver-sum > EINS verbunden in/mit Sumer
    Sumer > Gedankenerscheinung verbundener Zeit erwacht.
    ( Aus innerer Logik des Menschen = Gott, ICH BIN = das ICH IN MIR existiert. )
    Uni = verbundene Existenz Gottes ( Ein Gott im Himmelreich )

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen