1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Universum=Gott?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Very1301, 27. Januar 2017.

  1. Very1301

    Very1301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Grüss Gott einmal, bin neu hier!

    Zu meinem Erlebnis:

    Am 31.01.2013 um 00:13 fuhr ein Blitz(Energie) in meinen unteren Rücken, danach änderte sich alles für mich.
    Die Zahl 13 und 31 ist seit dem ständig mein Begleiter, bzw seh ich aussschlisslich nur um die Uhrzeiten __:13 und __31 auf die Uhr. Ausserdem bedeutet für mich die 13 etwas da ich an einen 13 ten geboren wurde. Zu dem Erlebnis: gleich darauf dachte ich nur an eine Person, die ich von früher kannte. Weitere Eigenschaften die danach auftraten: Ich spürrte irgendwie Schwingungen irgendeiner Art, glaubte meine Seele zu spüren. Dadurch dass ich ständig an Sie dachte "verliebte" ich mich in sie? Wenn man so eine Einseitige Liebe, Liebe nennen darf! In den nächsten Jahren geschahen eigenartige Dinge wie zb einer Art Telepathie, Ich war jedesmal zuhause, und hörte einen bestimmten Satz von ihr, der mich darin bestätigte dass sie es war, bzw. ging es in dem Satz um mich. Weitere Erlebnisse: Ich zog mich zurück bzw, nahmen die Schwingungen bzw meine Gefühle Überhand und ich ging deshalb aus freien Willens leider ins Krankenhaus, und kam leidergottes in die Psychiatrische Abteilung und nahm Psychopharmaka, obwohl ich strikt gegen solche Medikamenten bin!
    Nach 2 Wochen Krankenhausaufenthalt gings mir besser nahm das Medikament nur noch in geringer Dosierung:) Ich unternahm etwas dagegen ohne Erfolg. Beauftragte einen, Privatdetektiv um nach ihr zu suchen, da ich keinerlei Kontakt zu ihr hatte, seit über 10 Jahren, und ich auch nichts mit ihr in dieser Zeit zu tun hatte, kommt es mir natürlich etwas komisch vor nach so vielen Jahren solche Erlebnisse zu haben. So nun ging ich zur Adresse und mir wurde gesagt sie lebt dort nicht bzw ein Herr sagte mir er kenne sie nicht! Ein Privatdetektiv mehr: und ihre Schwester gab mir eine Botschaft dass dass doch ihre Adresse sei. Nach Briefen, 2 Jahre danach rief mich die Person an und sagt einfach sie kenne mich nicht^^. Obwohl nach den Briefen mit Tel Nummer kriegte ich ständig monatlich sehr kurze Anrufe mit unterdrückter Nummer, und dass bis jetzt. Glaub auch dass sie es ist die mich da anruft-keine Ahnung was ich davon halten soll da dies schon seit Jahren so stattfindet, mindestens ein Anruf im Monat^^. Jetzt zu einer erfreulichen Nachricht: Ich traf sie glaub ich auf der Strasse, bzw nahm ich diese Person anders wahr als ich es jemals in meinem Leben tat. Nach nem kurzem Augenkontakt war ich natürlich verwirrt, was da vor sich ging, doch ging ich weiter, sagte kein Wort und zurück schaute ich auch nicht:(. Doch in den 2 Wochen danach nahm ich sie wiedermal wahr, wusste dass da etwas mit ihr geschen ist! Dies wurde bestätigt da ihr Vater im Tv Auftritt und sagte dass sie mich spüre und es ihr nicht so gut ging, was ich ja auch intuitiv fühlte. Ich war aufgebracht, und da sagte er es es ging wieder los, er nahm mich in dem Moment auch wahr, bzw glaube ich dass mich mehrere Menschen wahr nehmen^^. Danach erfuhr ich wohl mein längstes und klarestes telepathisches Erlebnis, ich hörte ihren Vater, Sie und eine ältere Dame die ihr half so glaube ich, mit einer Botschaft an mich, die mich entäuschte. "Sie werden ihren Weg gehen, was auch immer^^nur sagte ihr Vater zum Schluss "du wirst ihn, nie wieder sehen" was mir ziemlich zu schaffen macht. Ich habe ja keinerlei Kontakt, weiss weder noch wo sie Wohnt hab keine Nummer rein gar nichts. Und doch gab es diese Verbindung, bzw gibt es sie immer noch? Ein wenig frustrierend dass Ganze, und es macht mir manchmal zu schaffen! Dualseele, Zwillingsseele sind nur Begriffe, es leigt viel Induvidealität darin. Meine Frage gibt es jemanden unter euch auch jemanden der mit seiner "DS" keinerlei Kontakt hat und dass schon zig Jahren?
     
  2. Starling

    Starling Guest

    Warum hast du sie dann genommen?
    Welche körperlichen und seelischen Auswirkungen hatten sie?
    Wirst du auch heute noch psychiatrisch betreut?
    Was macht dich glauben, dass es sich um eine DS handelt, Very? Aufgrund der absoluten Unerreichbarkeit dieser Person?
     
  3. Very1301

    Very1301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Während der Behandlung, wenn man als solche nennen darf- da ich keinerlei Untersuchung, keine Visite hatte in den 2 Wochen. Es ging mir nur ums schlafen, da ich aufgrund dass ich 6 Tage lang hintereinander keine einzige Minute lang schlafen konnte! Auswirkungen hatten die Medikamente sodass ich sie gleich auf ein minimum reduzieren lies, irgendwei half die klenere Dosis und ich kam zu meinen Nächtlichen Schlaf! Nach den 2 Wochen war ich nicht wieder in irgendeiner Form in Behandlung.

    Warum ich glaube dass sie meine DS ist? Was soll man denn glauben wenn einem so etwas passiert? Meine Meinung Glauben kann man viel, aber "Wissen" ist Macht!
    Wenn sie nicht in irgendeiner Form karmisch mit mir verbunden wäre, dann hätte es ihr ja auch nicht irgendwie ereilt, doch bestätigte ja ihr Vater im Tv, dass ich meiner Intuition recht lag. Muss ja was dran sein wenn man sich nach zig Jahren wiedersieht, sich nur kurz in die Augen schaut, und danch etwas mit einem passiert. Dann muss es sich ja zwangsläufig um etwas karmisches handeln oder inewa nicht?
     
  4. Starling

    Starling Guest

    Nein, gar nicht. Es könnte vielmehr ein direkter Zusammenhang zwischen deiner Erkrankung und diesem Empfinden bestehen. Ausgelöst durch ein großes Wunschdenken, das die Psyche in die Irre führt. Was du dir erhoffst, was du siehst und zu spüren glaubst, hat mit Dualseelen nichts gemein.
    Versuche mal, deine Überzeugungen in andere Richtungen zu lenken, mehr hin zu dir selbst, weniger ins Außen. Dort liegt dann auch die Antwort.
     
  5. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.146
    Was hoffst du mit einer solchen Information anfangen zu können?
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.436
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    das ist glaubwürdig...

    also diese Formel, Gott hilft wenn wir noch Jetzt zentriert sind....

    Wenn diese Jetztzentriertheit sich erledigt hat, dieser Kommander,
    dann sind wir Universumzentriert.
     
  7. Very1301

    Very1301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    @Starling Alle Anzeichen waren und sind vorhanden, wenn es sich um meine Dualseele handelt, sonst würd ich ja nicht unterbrochen seit 4 Jahren Zeichen von oben bekommen, bzw leitet ja einem bei diesem Thema dass Universum! Und ich kriege in allen Bereichen meines Lebens diese Zeichen.
     
  8. Starling

    Starling Guest

    Was sind das für Anzeichen?

    Und woran erkennst du konkret, dass sie deine Empfindungen auch erwidert?
     
  9. Very1301

    Very1301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    @Starling also Anzeichen sind 4 Jahre lang grosses vermissen jeden Tag an die über 1000 Tage an dise Person zu denken, plötzlicher Energieverlust, telepathische Erlebnisse, Zeichen in Filmen,Tv im Alltag-Menschen sagen dass was mich gerade bewegt, Energieschübe meistens in der Nacht. Ständige Träume in denen "Sie" vorkommt. Und natürlich die Uhrzeiten die mir mitteilen von diesem Tag wo alles anfing. Und den Umstand dass ich sie bei Augenkontakt wiedererkannt habe nach so vielen langen Jahren,und es mir so vorkam wie LADEB. Ebenso würde ich gerne beleuchten was es mit diesem "paranormalen Erlebnis auf sich hat. Hat sich meine Seele gemeldet, ist eine Fremdergie in mich gefahren, hat Gott/Universum mich "berührt" um sozusagen mich darauf aufmerksam zu machen. Damit fing ja alles an mit dem Erlebnis wo ich eine Fremdergie in meinen unteren Rücken fuhr^^ Ausserstehende können dass eh nicht beurteilen, muss auf meine Intuition vertrauen, und auf meine innere Weisheit hören, vl dann krieg ich auf meine Fragen Antworten!
     
    SoulCat und the_pilgrim gefällt das.
  10. Starling

    Starling Guest

    Werbung:
    Außenstehende können dir den Hinweis geben, dass dies alles keine Anzeichen für eine Dualseelen-Verbindung sind, sondern Synonym für eine Fixierung. Ob du den Rat dahinter annehmen wirst, liegt bei dir. Deine Aufgabe ist Rückkehr in deine Wirklichkeit, in der Liebe tatsächlich erwidert wird. Und nicht nur erhofft.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden