1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Univeralo -> UIEAO (AEIOU)

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Lincoln, 1. September 2014.

  1. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Lektion 29 PDF

    Zerschlagen wir "Gott" um uns Gott (Uieao) zu nähern. In der PDF ist so gut wie vieles enthalten in aufklärender Erklärung. Jeder vermag was zu finden, wie ich durchaus annehmen kann.

    Unitas - Vertitas - Logos (Gott)

    Und das alles durchaus wissenschaftlich, falls jemand meinen könnte, dem wäre nicht so. Ich lege also jedem mal ans Herz, sich mit dem Inhalt der Lektion 29 zu befassen. Direkte Fragen braucht es nicht. Wenn es interessiert und, was dazu zu sagen hat, kann dies tun. Nur: Warum, Weshalb, Wieso - steht hier nicht zur Debatte. Das erübrigt sich eigentlich von selbst. Ob Kaballah, Karma, Monotheismus, Pantheismus, und was sonst noch. Alles drin.
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    "Jedes" Wort ist von "Gott".
    Selbst der größte "scheinbare" unsinnige Wortschwall.
    Es gibt Stufen der Erkenntnis.
    Entwicklung kann ein "Unsinn" sein.
    Ein von Menschen "eingesperrtes" Wort kann nicht "Gottes" alleiniges Wort sein.
    Denn nicht Gott sperrt ein sondern der Mensch.
     
  3. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    :thumbup:

    Ergänzend dazu kann ich einen Blick in den Youtube-Kanal von Agni Yoga Web TV empfehlen,
    https://www.youtube.com/channel/UC-aYlu2JmXniGy8Hbfr3_ag/videos, die Videos sind interessant und erklären in einfachen und klaren Worten, was wesentlich ist :)
     
  4. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892


    Timecode: ab 9:43

    "Die niederen Stufen suchen die Höheren......der Mensch sucht seinen Herren und Meister.....Religion...."

    Scheisst die Kuh drauf. Das Ego selbst ist hier fromm wie ein Wolf in weiss (Schafspelz) am plappern.
    Stelle dich über mich und du bekommst die Linke kräftig zu spüren. Dann ist klar, wer hier die Herrin ist. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  5. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Interessant! :D Muß ich mir abends genauer anschauen...

    Ich bin deshalb auf den Youtube-Kanal über Agni Yoga gestoßen, da JacquesDeMolays 29. Lektion ganz oben aus einer Agni-Yoga-Seite stammt, hier gibt es die anderen Lektionen kostenlos:

    http://www.welt-spirale.com/down.html

    Inwieweit die Agni-Yoga-Lektionen jetzt mit dem Agni-Yoga-Youtube-Kanal in Verbindung stehen oder inhaltlich übereinstimmen, kann ich nicht sagen (dazu bräuchte ich mehr Zeit), vielleicht weiß da jemand mehr drüber?

    Die Agni-Yoga-Philosophie ist ja sehr mit der Theosophie verwandt...

    Na, spannendes Thema, sag ich mal ;)
     
  6. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Werbung:

    AEIOU



    Dabei denke ich daran:


    A lles
    E rdreich
    I st
    O esterreich
    U ntertan!

    :)
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    Alphi, hast du dir die PDF durchgelesen oder bist du bloß auf Wanderschaft gegangen, woher ich ein "Werk" entliehen habe? Wenn du jetzt einen super Text ablässt und zwar "hier", muss dann jeder augenblicklich sagen, das ist Murks, weil dein Text aus dem "Esoterikforum" stammt? Ich habe nicht die "Lektionen hier verlinkt sondern Lektion 29", ich habe auch nicht Agni Yoga postuliert sondern einen ausgearbeiteten Text, der sich mit vielem zusammenhängend befasst und gar im Widerspruch zu deinem Youtube Video steht und selbst im Gegenteil zu Yogna.

    Wenn ein Russe einen Text findet, mit einer Klasse Botschaft, würde dann sinnhaft sein, wenn ein anderer kommt und sagt: Nee, du der Text stammt aus Deutschland........

    Ich hab schon oft gesagt, auf den Inhalt kommt es an, und nicht woher...... (und Blind etwas holen, nur weil es "aussieht", weil.......) :D
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ

    Ja Seelach, wegen diesem falschen Lösungsversuch,
    und anderen dieses gleichen Fahrwassers,
    bin ich auch auf dieses Thema gekommen.
    Falsch sind diese Lösungsversuche deshalb,
    weil sie "gegen" den Urheber
    Kaiser Friedrich III sprechen.

    Eine Lösung kann nicht gegen den Urheber
    des Rätsels sprechen,
    die Lösung muss mit Kaiser Friedrich
    kompatibel sein.

    Daher ist das Rätsel bis heute nicht gelöst.
     
  9. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Du, ich hab mir halt angewöhnt, bei allem, was ich im Internet finde, immer zu schauen, ob es einerseits noch mehr (gutes ;) ) davon gibt [Kapitel 29 suggeriert ja, da gibts noch viel mehr davon] und wer der Verfasser ist.

    Du mags mir bitte nachsehen, daß es gestern Abend bereits recht spät war und ich eigentlich nur erfreut war, auf einen Text zu stoßen, den du inhaltlich ja besonders empfohlen hattest, ich ihn gestern in der Tat nicht kompett gelesen hatte... (und siehe, ich vertraute deinem Rat :D ) und ich, da ich Tage zuvor durch Zufall auf die Youtube-Videos gestoßen war, spontan dachte, na, das gehört da auch dazu... (ist halt schade, daß man eine "Philosophie-Richtung" dann nicht in allen Aspekten weiterempfehlen kann, das macht vieles leider mühsam)

    Aber - finde ich nicht so schlimm jetzt, denn es zeigt ja, daß wir alle wachsam sind :) Ich lerne jeden Tag dazu und freu mich auch drüber, wenn man es kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.932
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Ja, ich weiß Alphi. Doch es gibt eines, wovor wir am stärksten auf der Hut sein müssen. Das sind die Hardliner, die dir ein Auge auspicken, nur weil sie ein falsches Korn in deinem Weißbrot finden, was da nicht "hingehört". Sie machen es mühsam, nicht unsere "Suche".

    Ich kannte deinen Kanal gar nicht, war jedoch geschockt, als ich den Post "Sklaverei fördert Entwicklung" (sinngemäß) las. Da musste ich mir natürlich das Video reinziehen. Und es stimmt. Diese Predigt ist für die Mülltonne, jedenfalls meiner Ansicht.

    Wenn ich eine Birne habe und die ist etwas angefault, dann schneid ich das Faule weg und esse die restliche Birne, nach dem ich sie gründlich gewaschen habe. Ich werfe die Birne nicht wegen des Faulen in die Tonne mit Sofortreflex. Doch manchmal kommt es vor, dass eine Birne fast ganz verfault ist. Und da kommt dann der Grat der Entscheidung. Mach ich mir die "Mühe" und hole das Heile hervor oder lass ich es bleiben? Früher ließ ich es bleiben, doch mittlerweile geb ich mich dieser Mühe durchaus mal hin.

    Wenn ich handeln würde wie die Hardliner, müsste ich "alles" in die Mülltonne werfen, das nicht "von mir" ist.......denn als Hardliner wäre ich gnadenlos.
     

Diese Seite empfehlen