1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unheimlicher Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Fallen Soul, 11. Mai 2007.

  1. Fallen Soul

    Fallen Soul Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    318
    Werbung:
    Hallo, jetzt muss ich euch mal meinen Traum erzählen den ich gerade hatte und hoffe ihr könnt ihn mir etwas deuten.
    Sorry es wird etwas lang, ich hoffe ihr quält euch trotzdem durch. :morgen:
    Es hat auch eine Ewigkeit gedauert bis ich mich getraut habe aus dem Bett aufzustehen und mich vor den Computer zu setzen. (Ihr werdet gleich wissen warum).
    Dieser Traum kam mir ziemlich real vor und ich hatte nur mal kurz im Traum gewusst dass ich träume.
    Und zwar begann er in meinem Schlafzimmer, ich lag im Bett und versuchte wieder einzuschlafen. Ich war alleine, nur meine Tiere waren da (was auch gerade der Realität entspricht, weil mein Mann auf Montage ist).
    Dann hob mich irgendeine Kraft aus dem Bett und setzte mich auf den Computerstuhl, der nur einige Meter von mir entfernt steht. Der Stuhl machte mit mir einige Runden durch das Zimmer und danach hob mich wieder eine Kraft ins Bett zurück. Bis dahin war mir das alles ziemlich unheimlich, weil ich erst einige Momente später wusste, dass es ein Traum war. Als ich auf dem Bett saß und versuchte mich zu beruhigen, kam meine Katze. Sie fing ganz viele Insekten, die plötzlich auf meinem Bett lagen. Das brachte mich im Traum dazu zu denken, dass es wohl ein Toter war, der mir da einen Besuch abgestattet hatte.
    Dann fing meine Katze an zu sprechen und in dem Moment war mir erst klar, dass dies nicht real passierte. Ich war auch plötzlich in meinem alten Kinderzimmer. Meine Katze sagte mir, ich solle mich mal umdrehen, auf meinem Regal wo die Kassetten stehen, liegt ein Autoschlüssel den der jenige vergessen hat. Ich drehte mich also um und nahm ihn und auf ihn huschte auch ganz viel Ungeziefer. Als ich mich wieder zurückdrehte, war ich wieder in meinem Schlafzimmer. Ich stand sofort auf und setzte mich an den Computer, weil ich es einer Freundin hier aus dem Forum schreiben wollte.
    Ich schaute mir den Schlüssel nur kurz an, er war silber und an ihm hang noch eine kleine silberne Tafel auf der ein Text in Englisch stand. Ich hab nur die ersten Wörter gelesen "This Ear". Weil dann hatte mein Handy geklingelt. Zu dem Zeitpunkt dachte ich wieder das alles wäre real, sonst hätte ich mich weiter auf den Text konzentriert. Aber so bin ich ans Handy gegangen, wo ich aber noch darrüber meckerte, dass ich es doch am Vorabend ausgemacht habe. Mein Bruder war dran und gratulierte mir nachträglich zum Geburtstag. (Auch hier stimmt die Realität, weil es immer so war, nur dieses Jahr lässt er noch auf sich warten). Ich fragte ihn warum er auf meiner alten Nummer anruft, weil ich ihn doch eine SMS mit meiner neuen geschickt habe. Dazu hat er nur gesagt, dass ihn mein blaues Handy nicht gefällt. (Auch hier stimmt wieder die Realität, nur dass er nicht wissen kann welche Nummer ich in welchen Handy habe). Dann habe ich noch eine Weile mit ihm geredet und wurde dann zum Glück wach.
    Kann mir jemand diesen Traum deuten, ich wäre euch echt dankbar. :)
    Liebe Grüße, Astrid :escape:
     
  2. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    huhu astrid
    schön wäre es, wenn du die gedanken zuläßt, die bei dir in verbindung mit diesem traum hochkommen und wir dann darüber reden. schau doch mal, ob du das möchtest, hm?
    grüße dich lieb
     
  3. Fallen Soul

    Fallen Soul Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    318
    huhu :)
    Klar möchte ich das, ich lass ja alle Gedanken zu, aber die führen mich nicht wirklich weit. Ausser das mit meinen Bruder, das ist mir schon klar, die alte Pfeife.:nudelwalk
    lg astrid
     
  4. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    hm ich glaube, es ist schwierig zu erklären, wie ich das meine. man selbst hat oft den besten zugang zu eigenen träumen. sprich doch einfach mal aus, was du assoziierst.
    bsp. ich träume von einem baum. deutung: er ist mein freund, schutz.
    dazu könnte ein anderer dann sagen: das ist gut, dann schau ihn dir an. und mach dir bitte bewußt, wovor du schutz suchst, denn du kannst da nicht bis in alle zeiten stehen bleiben.
    so in der richtung...
    lieben gruß
     
  5. Fallen Soul

    Fallen Soul Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    318
    na ich versuchs mal:
    Nach meiner Stuhlrundfahrt :) dachte ich nur, mist schon wieder solche unheimlichen Sachen, warum immer ich.
    Insekten =die fand ich eklig und da kam ja dann zum Glück meine Katze, aber warum sie nun gesprochen hat? :confused:
    Ausserdem dachte ich bei Insekten an Erde und damit an Tot, also überlegte ich mir das da ein Toter dahinter steckt.
    Kinderzimmer = davon träum ich oft, aber wenn dann so dass ich nur in dem Zimmer bin und nicht mal hier mal da
    Schlüssel = er kam mir bekannt vor, aber ich wusste dass es nicht meiner war und mit dieser englischen Inschrift kann ich garnichts anfangen
    Computer = Ich wollte es natürlich sofort meiner Freundin hier aus dem Forum erzählen, weil ich es so komisch fand
    Handy und Bruder = :nudelwalk
     
  6. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    na das ist doch schon ne ganze menge!
    vielleicht sind diese unheimlichen sachen ja genauso schlimm für dich derzeit wie diese insekten. du magst beides nicht, erkennst aber langsam, daß es immer hilfe gibt?
    schau mal: du hast den schlüssel nämlich schon in der hand, erkennst aber schon wieder nicht, daß es deiner ist.
    offenbar erkennst du noch nicht so ganz, was genau DEINS ist oder scheust dich davor- was ja auch verständlich ist.
    und was, wenn es nun doch deins ist? was, wenn du es annimmst, daß diese unheimlichen sachen gar nicht sooo eine katastrophe darstellen, da du ja den schlüssel dazu in deinen eigenen händen hälst? soll heißen, daß du bestimmen kannst, was du willst und was nicht? thema eigenverantwortung.
    darüber nachdenken könnte man ja mal.
    über deinen bruder und das handy mußte ich schmunzeln. habe nämlich auch so einen in der familie.
    ist dies hier nun vielleicht ein kleiner ansatz zu deinen eigenen gedanken?
    liebe grüße:)
     
  7. Fallen Soul

    Fallen Soul Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    318
    Hallo NichtsSagend,
    ich könnt dich echt knuddeln, :danke:
    Als ich mir gestern abend mal schnell deine Antwort durchgelesen habe, war ich noch ratlos, aber heute morgen kam der ersehnte Geistesblitz.
    Wegen der Verantwortung, dabei geht es nicht um mich, ich habe schon Eigenverantwortung übernommen da war ich 14. Aber ich kann gut verdrängen.
    Und zwar bei dem Traum gestern hatte ich immer Angst um mein ungeborenes Baby, das hab ich gestern vergessen zu schreiben. Ich hatte totalen Schiss, dass das Krümelchen auch mal so unheimliche Dinge erleben muss, denn ich will es ja eigentlich vor soetwas schützen.
    Und das mit meinem Bruder ist auch ganz logisch, nach dem ich erfahren hab dass es wohl eine Bube wird, hoffe ich immer dass er nicht so wird wie mein Bruder oder noch schlimmer, wie mein leiblicher Vater. Hoffentlich hat er sich da nur die weiblichen Gene aus meiner Familie gegriffen und den Rest kann er ja von seinen Papa haben. :stickout2
    Alleine hätte ich diesen Traum nicht deuten können, da hilft sehr oft ein Anstoss von aussen und dafür find ich dieses Forum echt klasse.
    Und noch mal ein ganz ganz großes Dankeschön an dich.
    Lg Astrid
     
  8. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    dankeschön! alles :liebe1: für dich und deine familie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen