1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ungutes Gefühl in der Nähe vom Leichenraum!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von SweetChiqa15, 30. Juli 2008.

  1. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    Also erstmal:

    Ich mache derzeit einen Praktikum im Krankenhaus als Krankenschwester.Ich habe am Montag angefangen und arbeite dort (freiwillig) für 2 Wochen.Nun ich muss öfters in denn Keller um z.B. benutze oder neue Krankenbetten zu bringen/holen. Aber grad am ende des Flures ist ein Leichenraum. In der mitte des Flures muss ich dann abbiegen in einen anderen Flur der zu den Betten führt.

    Mein Problem :

    Jedesmal wenn ich in diesem Flur bin, kriege ich Herzrasen und habe ja fast Panik. Da will ich immer sofort Weg. Heute z.B. war es noch schlimmer. Ich hatte richtig Panik, weil ich das gefühl hatte beobachtet zu werden. Ich weiß, Leichen sind Leichen. Habe auch keine Angst davor. Solang sie tot sind und nicht Auferstehen :D Spaß beiseite. :) Ich habe wirklich immer dort dieses Herzrasen und mir wird auch Schwindelig.

    Was ist das?

    Ich muss ca. 15 mal am Tag in diesen Keller. Aber wie soll das weitergehen?
    Ich halte es irgendwann nicht mehr aus! Aber ich kann nicht einfach aufhören und sagen "Nein das tue ich nicht". Schon allein deshalb, weil es unhöflich ist und was würden sie von mir denken, wenn ich es ihnen sagen würde?

    Bitte helft mir! :confused:
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Hallo SweetChiqa15

    Ich kann dir nur raten, egal ob das nun an einer außersinnlichen Wahrnehmung liegt, oder ein psychisches Problem von dir (ich will das nicht entscheiden) mit dem Tod ist, beides halte ich für möglich, dass du dir was anderes suchst. So macht das keinen Sinn, und im Krankenhaus wirst du doch oft genug mit dem Tod konfrontiert.

    Ich nehme bei mir übrigens das Gefühl beobachtet zu werden durchaus ernst.
    Man spürt nämlich die Aufmerksamkeit eines anderen Bewußtseins auf sich,
    ist für mich der Einstieg in Magie und Tele(em)pathie.
    Wenn die Aufmerksamkeit der "Toten" immer noch in der Nähe ihres Körpers
    ist, könnte man sowas auch spüren. Ich habe auch schon Tote empathisch gefühlt, außer ich habe sie mit Lebenden verwechselt, worin ich mir nicht 100% sicher bin.

    LG PsiSnake
     
  3. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Naja bis jetzt ist noch keiner gestorben während ich da gearbeitet habe. Sind ja grad mal 3 Tage. Aber an einem psyischen problem liegt das nicht. Ich habe einmal leichen gesehen und fand es bisschen interessant. Eigentlich eher Gegenteil denn ich würde da gerne mal reingehen. Ich kenne es auch gut von zuhause. Dieses "beobachtungsgefühl" und hier sind auch keine Leichen :D

    Nur bei mir zuhause ist es nicht so ausgeprägt wie dort.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Eigentlich eher Gegenteil denn ich würde da gerne mal reingehen.

    Ach so;)
    Stimmt schon, könnte interessant sein. Mich würde das auch ein wenig
    interessieren, aber Leichentourist will ich dann doch nicht werden.

    Zitat:Ich kenne es auch gut von zuhause. Dieses "beobachtungsgefühl" und hier sind auch keine Leichen


    Nein, es spielt ja auch anscheinend keine so große Rolle ob man tot oder lebendig ist. Das Gefühl ist übrigens nicht aufs wirkliche Anschauen begrenzt,
    es ist einfach leichter wenn man den anderen ansieht, man kann aber auch
    wo ganz anders hinschauen, wenn man sich gut genug vorstellen kann seine
    Aufmerksamkeit im Kopf auf einen anderen zu richten. Das echte Anschauen ist nur eine Hilfe (Krückstock).
     
  5. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.290
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    hallo SweetChiqa15
    du schreibst, du würdest dort gerne einmal reingehen. mach`s doch einfach!
    wenn du dich nicht alleine traust, nimm jemanden mit. du wirst sehen, leichen strahlen innere ruhe und zufriedenheit aus. schau sie dir an, berühre sie. du wirst sehen, deine ängste sind bald vergangenheit.
    liebe grüße....Darkhorizon
     
  6. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    Ich weis gar nicht ob ich das Recht habe da reinzugehen.
    Ich bin auch nur in einer bestimmten Abteilung.
     
  7. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Ich melde mich freiwillig - kann ich endlich meine dunklen Rituale ausprobieren... :D
    Kommt darauf an was das Letzte war was der Mensch, der einmal drin steckte, empfunden hat!

    Sweety, ich denke das du die letzten Reste einer Verbindung wahrnimmst die zwischen Körper und Mensch bestehen. Der ein oder andere bleibt nach seinem Ableben noch neben seinem Körper stehen und rechnet damit das er aus dem "Traum" den er gerade hat, wieder aufwacht.

    Und je nachdem wie intensiv das Gefühl der Panik wird, wenn der Betreffende bemerkt das es KEIN Traum ist, bleibt diese Stimmung noch im Raum vorhanden. Deswegen musst du dir aber keine Sorgen machen - Day of the Dead ist nur im Kino gruslig... ;)
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ein toter Körper ist ein toter Körper. Da passiert gar nichts, alles andere ist nur Einbildung. Seht einfach den toten Körper als das was es ist, da liegt kein mensch mehr vor einem, sondern eben nur noch ein toter Körper.
     
  9. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Ich weis das es nur tote Körper sind. Aber glaubst du die Seele stirbt auch??
    Es ist ein Krankenhaus. Will nicht wissen wie viele da schon gestorben sind. Aber
    Fakt ist- dass ich dieses Gefühl dort in der Nähe habe.
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Nun, wenn man jemanden, ein Bild, seine Leiche oder etwas Persönliches
    ansieht (darauf seine Aufmerksamkeit richtet), dann wird man "dort"
    hingeleitet, wenn man ein wenig von außersinnlicher Wahrnehmung versteht.
    Man läuft, könnte man sagen, Informationsfäden ab.
    Das zeigt die Verbundenheit aller Dinge im Universum.

    Kennst du die Sci-Fi-Serie Andromeda?
    Ist ein wenig wie der Slipstream dort.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen