1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unglaublich !?!?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von bomber321, 24. August 2007.

  1. bomber321

    bomber321 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo allerseits,
    muss zu Anfang erstmal sagen, das ich leider überhaupt nicht esoterisch angehaucht bin und allem, was damit zu tun hat (Engergie etc.) immer sehr kritisch gegenüberstehe.
    Jetzt kommt allerdings der Knaller.....
    Als Kind, ich war so um die 8 Jahre alt, heute bin ich 25, musste ich zwangsweise an Sitzungen für autogenes Training teilnehmen.
    1 mal die Woche, 1 Jahr. In den ersten Sitzungen fand ich es einfach nur grausam aber nach und nach merkte ich, das dieser ganze (scheiss) "du läufst auf einer grünen Wiese, deine Arme werden schwer, deine Beine werden warm-Quatsch" zu wirken began und mir eine Stunde plötzlich vorkam, als wären 5 Minuten vergangen.
    Das Jahr war irgendwann um und ich habe nie wieder was in der Richtung gemacht. Letzte Woche allerdings, erzählt mir ein Kollege von einer Meditations CD von Rüdiger Dahlke, die er ziemlich toll fand. Ich leih mir die CD also aus, leg mich abends auf mein Bett und zieh mir das Zeug rein.
    Nach knapp 5 Minuten war es plötzlich so, das meine Augen nach oben klappten und anfingen sich sehr sehr schnell hin und her zu bewegen. Ausserdem bermerkte ich, wie ich knapp 30 cm über meinem eigentlichen Körper lag. Jetzt ist es nicht so, das ich nur einen Körper besaß, sondern 2. Der eine total versunken im Bett, der sich fragt, was passiert denn hier und der andere, der seelenruhig über mir selbst zu schweben schien, nur in doppelter Warnehmung.
    Irgendwann bekam ich eine riesen Gänsehaut (die ich jetzt auch wieder habe, während ich die Erlebnisse revue passieren lasse) und meinen Augen tränten, als hätte ich einen weinkrampf. Daraufhin brach ich die Sitzung ab und alles war wieder easy. Nun meine Frage, kann es sein, das manche Menschen eine bestimmte Begabung besitzen, also offener für solche Dinge sind. Kann ich das evtl. erweitern, nutzen ? Für was auch immer??? :O).
    Würde mich wirklich freuen wenn mir jemand einiges dazu sagen kann.
    Gerade das mit den Augen war mir sehr sehr unheimlich !!!!
    Vielen lieben dank schonmal im voraus.
     
  2. bomber321

    bomber321 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    10
    Sorry, hatte vergessen zu erwähnen, das ich das ganze danach weitere zweimal probiert habe, jedesmal mit dem gleichen Ergebnis, ABBRUCH wegen Angst, das mit den Augen könnt ihr euch net vorstellen, ist wie in nem schlechten Horrorfilm !
    Dauert auch max. 5 Minuten und schwups gehts los mit dem Schwebezustand.
    Nochmals danke für eure Infos
     
  3. Mister Luzid

    Mister Luzid Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    50
    Hi Bomber

    Als du über deinem physischen Leib geschwebt bist, warst du dann dein 2. Körper? Hast du alles aus dieser Warte wahrgenommen?

    Wann genau begann das schnelle Bewegen der Augen und das tränen? Als du zwei Körper spüren konntest, konntest du dann das Bewegen deiner Augen dennoch warnehmen, oder hörte das auf als du dein Zweitkörper wahrnehmen konntest?

    War es wieder weg, als du wieder ein Körper warst, aufstehen wolltest oder erst beim CD-Stopp?

    Greetz
    Mr. Luzid
     
  4. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo Bomber321,

    Dein Erlebnis klingt wirklich sehr interessant, und die CD die Du gehört hast scheint gut für Astralreisen zu sein, da es laut Deinem Bericht sehr schnell ging.

    Wie war der Titel der CD vom Dahlke? Weil von ihm gibt es einige CDs?

    Gruß cyberspirit
     
  5. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Bomber

    Wir haben uns alle einen Inkanationsplan gemacht und je nach dem wie der halt aussiet *grins* hat der eine mehr und der andere weniger Spirituelle fähigkeiten. So verhällt sich das dann auch mit den Astralreisen. Mansche haben das eben in die Wiege gelegt bekommen. Bei anderen wiederum die ungewollte Astralreisen haben könnte es auch ein Weckruf sein, sich mehr mit dem Thema auseinander zu setzen.
    Auf der Astralebene kann man Seelen, Engel und andere Wesen treffen.
    Du könntest also wenn du Medial genug bist auf diese art kontakt herstellen.
    Dazu kann ich dir leider nix genaues sagen, da jeder den austritt anders erlebt. Aber meistens bekommt man ein flackern der Augen und noch viele andere anzeichen ;)

    Und wenn du wieder ganz normal aufwachen möchtest. Dann bleibe ganz ruig und atme normal. Bei Panik versteifst du dich nur noch mehr!



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  6. katzenhai2

    katzenhai2 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    Die "Angst" ist normal, weil es ungewöhnlich für Dich war was da ablief. Mit jedem neuen Versuch verschwindet diese Angst, weil Du weißt was Dich erwartet. Sei mutig und probiers halt öfters aus, nach 3 oder 4 Durchgängen sollte die Angst langsam verschwinden.

    Was die beschrieben Effekte anbelangt (Tränen der Augen) so kann ich dazu nichts sagen, aber wenn es weiter nichts ist außer einem Tränen, was vielleicht nur durch Deine Angst ausgelöst wird(?), dann sehe ich da keine (gesundheitlichen) Probleme.
     
  7. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    So eine Reise würde mich auch interessieren.

    Kann so eine Reise auch Risiken?
     
  8. katzenhai2

    katzenhai2 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    56
    Risiken nur in dem Sinne wie z.B. ein Alptraum, das heißt die Art der Erfahrungen die Du dort machst. Es heißt, es gäbe einen Bereich - wenn man den überschreitet und nicht in ein paar Sekunden wieder zurückkehrt, würde der physische Köper sterben. Oder daß man in einer OBE nicht fähig sei durch einen elektromagnetisch abgeschirmten Raum/Käfig zu entkommen (Rückkehr zum Körper und damit aufwachen ist aber jederzeit möglich). Die beiden letzten genannten Erfahrungen wurden von Robert Monroe gemacht, er hat drei Bücher dazu geschrieben.

    Sagen wir mal so: Astralreisen sind nicht gefährlicher als Träumen (einige gehen davon aus, daß Träume = Astralreisen sind, sich diese aber nur auf einer bestimmten Ebene abspielen und man sich deshalb oft nicht bewußt ist während man träumt).

    Alle anderen Geschichten über Besetzungen von fremden Wesen usw gehören meiner Ansicht nach (und den Erfahrungen anderer) eher ins Reich der Phantasie. Man sollte sich nicht durch solche gedanklich kreierte Barrieren selbst beschränken.
     
  9. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Dann glaubst du also gar nicht an Besetzungen?
    Ich glaube das schon...
     
  10. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Heißt der Meditationsführer "Wege nach innen"?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen