1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ungewollte außerkörperliche Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Toastkopf, 26. November 2013.

  1. Toastkopf

    Toastkopf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    Ich habe vor jahren hier bereits meine ersten Berührungspunkte bzgl AKE geschrieben. Das Thema war soweit das letzte mal das ich der derartiges erlebt hatte. Die Zeit ist schnell vergangen in den letzten Jahren und ich habe mich aufgrund meines Respektes vor dem Thema absichtlich nicht mehr damit beschäftigt. Ich bin während dessen auch umgezogen und hatte in der neuen Wohnung absolut keine derartigen Erfahrungen mehr so dass das Thema allgemein in Vergessenheit geraten ist.

    Ich habe am vergangenen Wochenende meinen 27. Geburtstag gefeiert und bin erst um 5 ins Bett gekommen. Mein schlafrythmus war demnach absolut abweichend vom üblichen Standard. Während meines schlafens (ich denke so um zehn Uhr etwa) passierte auf einmal das folgende:
    Mein Körper vibrierte sehr sehr stark und ich hörte laute Windgeräusche. Doch anders als bisher habe ich mir in diesem Moment (warum auch jmmer) augenblicklich gesagt "ich trete jetzt aus meinem Körper aus" ... Warum ich mir das gesagt habe weiß ich nicht.... Wenn ich bisher das Gefühl der Vibrationen und der Geräusche hatte, so war dies meistens mit einer unglaublichen angst verbunden. Meist fühlte ich mich beobachtet, sah Gestalten die mich beobachteten während mein Körper steif war... Doch dieses mal? Es ging irgendwie blitzschnell.... Der Moment der Vibrationen bis hin zum "ich trete jetzt aus" ging rasend schnell vorbei. Plötzlich sah ich mich für einen Moment im Bett liegen und alles schien enorm klar. Nicht so wie übliche träume die meistens sehr vernebelt oder "ungenau" sind. Auch war es erstaunlich hell im Zimmer. Ich schaute zum Fenster und flog auf einmal mit einer rasenden Geschwindigkeit davon. Wohin ich flog weiß ich nicht, ich weiß nur das ich plötzlich über den Bürgersteig einer Straße flog auf denen hunderte Menschen wie wild durcheinander von links nach rechts liefen. Es war kein mir bekannter Ort... Auch schien die Sonne und ringsherum standen mittelhohe Häuser. Plötzlich beschlich mich ein unangenehmes Gefühl und ich merkte das mich jemand in der Menschenmenge ansah. Es war ein Mann im Alter von schätzungsweise Ende 30. Er sagte zu mir er sieht mich doch ich solle aufpassen da ein Sturm aufziehe. Ich drehte mich daraufhin um und sah am strahlenden Himmel plötzlich eine schwarze Wand (ähnlich wie ein Wirbelsturm) auf mich zukommen. Daraufhin hat mich die Angst gepackt und (kurioserweise) habe ich sofort daran gedacht das ich ja wenn ich will sofort in meinen Körper zurück kommen kann sobald ich intensiv an ihn denke. Das geschah dann auch und ich merkte wie ich blitzschnell in meinem Körper war und von Vibrationen begleitet in ihn eindring.
    Könnte das wirklich meine erste außerkörperliche Erfahrung gewesen sein?? Oder habe ich das doch nur alles geträumt und aufgrund von früheren Erfahrungen in diesem Zusammenhang einfach aufgrund meines bisherigen Wissens über das Thema eingebildet?

    Ich persönlich bin ein Mensch der vielen Dingen äußerst skeptisch gegenüber steht. Auch bin ich niemand der sich naiv von irgendwelchen Dingen direkt überzeugen lässt... Aber das was ich schon seit jahren immer mal wieder erlebt habe (Vibrationen während oder kurz nach dem einschlafen mit Windgeräuschen etc), dass habe ich mir nicht eingebildet. Ganz am Anfang als ich noch nichts von dem Thema wusste habe ich derartige Erfahrungen auch gehabt und erst daraufhin angefangen im Internet darüber zu suchen. Das erschreckende ist irgendwie, dass ich das noch nicht mal bewusst herbei führe sondern es einfach so passiert. Auch traue ich mich nicht mit Freunden oder mit meiner Freundin darüber zu reden... Aus Angst ich könnte für "verrückt" gehalten werden....

    Dennoch... Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen und mir sagen wobei es sich hier gehandelt haben könnte?

    Vielen Dank für jegliche Hilfe.

    TOASTKOPF
     
  2. Toastkopf

    Toastkopf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    6
    Wirklich keiner der mir hier antworten mag?
     
  3. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.388
    Ort:
    Berlin
    Es ist das alte Problem. Aus materieller Sicht war es nur ein Traum, denn da gibt es keine Astralreisen. Obwohl die moderne Physik nun auch die Existenz von immateriellen Paralleluniversen in Betracht zieht. Aber eine sichere Antwort kann dir wohl keiner hier geben.

    Ich selber hatte auch schon ähnliche Träume, die ich für mich als Astralreisen klassifiziere. Es gibt gefühlsmäßige Unterschiede bei Träumen. Da es bei dem Erlebnis keine bizarren Verwandlungen oder stark subjektive Gefühle gab könnte das tatsächlich eine Astralreise gewesen sein.

    Astralreisen sind meiner Ansicht nach etwas ganz Natürliches und daher läßt uns die Natur ab und zu mal solche Erlebnisse machen, damit wir nicht allzu geschockt sind wenn wir eines Tages sterben und sich praktisch unsere gesamte Existenz auf eine andere Ebene verlagert.
     
  4. 0bst

    0bst Guest

    So schön hätte ich das nicht ausdrücken können, aber die Erfahrungen hier lassen die selben Schlüsse zu.
     
  5. Varyn

    Varyn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2013
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien/Niederösterreich
    Als ich in deinem Bericht von den "Gestalten" las, die dich beobachten und
    Angst erzeugen, fühlte ich mich gleich an mich erinnert. Kenne das sehr gut.
    Mittlerweile hab ich von dem Phänomen schon öfter gehört, ich glaube das
    betrifft mehr Menschen als man annehmen sollte. Bei mir war es schon
    einmal so weit, dass ich schon Panik bekam, wenn die Vibrationen begannen
    und noch keine "Präsenz" im Raum zu spüren war. Jetzt habe ich es schon
    lange nicht mehr probiert, aber ich denke es wäre immer noch so.

    Und was deine Fragen betrifft, müsste man zunächst einmal darüber
    diskutieren, was eine Astralreise überhaupt sein soll. Wo ist der Unterschied
    zu einem Klartraum bzw. luzidem Traum? Ist eine AKE vielleicht nicht auch
    genau dasselbe? Ist es nicht ganz egal wie man es nennt?
    Aber selbst wenn man alles genau differenzieren könnte, was würde dir das
    Wissen darum bringen? Außerdem bin ich mir ganz sicher, es kann dir hier im
    ganzen Forum keiner wahrhaftig sagen was du erlebt hast und warum!
    Genauso wenig wie dir jemand mit Sicherheit sagen kann, ob du tatsächlich
    auf einer "anderen Ebene" oder Dimension warst, oder in einer Welt die allein
    dein Gehirn erzeugt hat (für mich der wahrscheinlichere Fall). Wir wissen das
    einfach nicht.

    Es wäre aber spannend zu erfahren was passieren würde, wenn man sich
    den Ängsten stellt, die bei diesen Erlebnissen auftreten. Ich habe es selbst
    ein paar mal intensiv versucht, aber es ist wirklich total schwierig und eine
    extreme psychische Belastung. Die Angst, die von den schwarzen Gestalten
    (und in deinem Fall auch Objekten, wie der fliegenden Mauer) ausgeht, ist ja
    wirklich unfassbar heftig. Zumindest erlebe ich es so.

    Stell dir vor, du bist in deinem erstarrten Körper gefangen, während dich eine
    dunkle Präsenz beobachtet - und dann schaffst du es, dich aufzurichten, sie
    Anzusehen, darauf zuzugehen, dich völlig offenzulegen, zu befreien. Keine
    Ahnung ob das geht, aber vielleicht würde es alles ändern.

    Εν οίδα οτι ουδέν οίδα - ich weiß, dass ich nichts weiß :jump1:
     
  6. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.059
    Werbung:
    Werter Toastkopf,

    können Sie mir sagen, was eine körperliche Erfahrung ist? Eine Erfahrung ohne Geist, ohne Bewußtsein?
     
  7. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Müsstest du doch gut kennen.
     
  8. robosonic1502

    robosonic1502 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen

    Bin neu auf das Forum gestossen und konnte mich doch zugleich damit identifizieren.

    Ähnlich wie in diesem Thread beschrieben läuft es bei mir ab...

    Bevor ich einschlief erfühlte ich zum ersten mal eine Gänsehaut am kompletten körper. Es war eine art "zittern" zu bemerken, welches aber nicht hauptsächlich nur unangenehm war. Ich war geistig voll anwesend, den körper konnte ich aber nicht mehr kontrollieren, d.h. ich konnte keine Bewegungen mehr steuern. Ein zweites gefühl war dann, als mir das mehrere male passiert ist, dass ich über dem bett schwebe... nicht hoch.. nur so 2-3 cm.. ich konnte mich aber trotzdem immer noch nicht bewegen.... ebenfalls seh ich ab und zu irgendwelche gestalten und formen.. fratzenähnliche wesen welche angsteinflössend sind und vor mir her huschen.
    Ich kann den Zusatand mitlerweile prolemlos herbeirufen... Dieser kommt jedoch auch ab und an gegen meinen Willen und ich habe probleme wieder aus diesem zustand zurück zu kommen wenn ich mich gegen diese "gestalten" wehren möchte. .....

    Keine ahnung was ich davon halten soll und was das sein könnte? Ich habe nicht wirklich angst vor dem ganzen, ich wehre mich nur dagegen weil mir das alles suspekt und übernatürlich vorkommt.......

    Grüsse
     
  9. Werbung:
    Ich weiß immer noch nicht wie ich das einordnen soll.
    Ich warte darauf das ich selbst in der Hinsicht, erkennen kann was sein könnte oder nicht.
    Jeden Tag warte ich darauf, wahrscheinlich zu verbissen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen