1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ungereimtheiten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Asoko, 13. Juli 2009.

  1. Asoko

    Asoko Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Eigentlich bin ich im Urlaub, doch wenn ich helfen kann, helfe ich.

    Meine Stärke liegt in einer Art von Numerologie, die ich als buddhistischer Mönch in Thailand gelernt habe. Ich habe noch kein Deutsches Wort dafür ge- respektive erfunden. Aus Erfahrung weiss ich, dass diese Technik sehr präzise ist. Um das Bild abzurunden, arbeite ich mit dem Lenormandkarten.

    Heute ist es mir das erste Mal passiert, dass es nicht so passt wie sonst. Das kann natürlich viele Gründe haben, ich gehe erstmal davon aus, dass es bei mir selbst liegt. Darum möchte ich Euch herzlich bitten, die grosse Legung und das Keltische Kreuz mal zu deuten. Weil das Leben nicht nur aus Nehmen besteht, werde ich anschliessend berichten, was ich gedeutet hatte, was die "numerologische" Analyse hervorgebracht hat und wie es der Fragende bewertet.

    Die fragende Person ist 42 und steht vor beruflichen und privaten Veränderungen. Das grosse Blatt wurde ohne spezielle Frage ausgelegt.

    [​IMG]


    Um einige Dinge noch klarer zu sehen, wurde das Keltische Kreuz mit der Frage ausgelegt, wie es in beruflicher Hinsicht für die nahe Zukunft aussieht.

    [​IMG]


    Vorab schon mal ein herzliches Danke an alle, die mitmachen möchten.
     
  2. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    hallo Asoko

    kannst Du noch mitteilen welches Geschlecht Dein(e) KlientIn hatte?
    die Herr liegt zweimal - ein Herr?
    zumal der Herr vor der Veränderung liegt und nicht weiss was er soll...

    einfachich
     
  3. Asoko

    Asoko Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    66
    Hi einfachich ... oder muss ich einfachdu schreiben :D ?

    Danke für den Hinweis, das ist mir durch die Lappen gegangen. Es ist ein Mann.
     
  4. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    dacht ich mir doch...
    ich guck es mir morgen an...

    bis dann
    einfachich
     
  5. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Asoko,

    wichtig ist hier vor allem der Beruf, aber auch das Thema „Ballast loswerden“. Es geht darum, einen Halt, ein Fundament zu haben, aber dennoch flexibel sein zu können. Mit dem Fuchs neben dem Anker könnte hier etwas verkehrt laufen, aber es kann auch sein, dass man jetzt grad „den Augenblick“ nutzen könnte. Die Aufmerksamkeit ist durch den Fuchs natürlich auf den Beruf, die Verankerung in der Gesellschaft gerichtet.

    Mit Anker und Buch (quer gespiegelt) könnte es sein, dass es beruflich noch etwas zu lernen gibt.

    Der Herr ist ein herzlicher, engagierter und großzügiger Mensch (24), der sonst voller Energie und optimistisch ist (auf 31), aber momentan etwas geschwächt ist und Kummer hat (23). Dabei könnte es darum gehen, dass er eine neue Richtung oder einen neuen Weg einschlagen will (22), zu Unbekanntem (26) aufbrechen (22) will, um sein Leben vielseitiger zu gestalten (22, 26). Er ist ein ruhiger Mensch, tiefgründig, wahrscheinlich jemand, den man sieht (5). Er kann auch wohl manchmal etwas rechthaberisch sein, ist auf jeden Fall redegewandt und er ist bereit, sich von etwas/ jemandem zu trennen, sich neuen Anforderungen und Herausforderungen zu stellen (11). Er sollte jemand sein, der sein Glück selbst in die Hand nimmt.

    Mit der Diagonalen 22, 28, 5 sieht man schon, dass es eine weit reichende Entscheidung ist, die nicht mal so aus dem hohlen Bauch heraus getroffen werden kann, oder werden konnte. Es ist eine Entscheidung, die nach langer Zeit gefällt wurde. Vielleicht, weil er an etwas keine Freude mehr hat (24, 23).

    Mit 35, 17, 3, 12 dürfte es um die berufliche (35) Veränderung (17) gehen, die auf die Zukunft ausgerichtet ist und vielleicht mehr seinem Potential entspricht (3) und über die es regen Austausch geben kann, die aber auch mit Aufregung und Hektik verbunden ist (12). Es ist etwas Neues, bedeutet einen Neubeginn (35 rösselt auf 13), und es entspricht seinen Idealvorstellungen oder aber es hat mit einem Familienunternehmen zu tun (35 rösselt 30). Ist es möglich, dass der Wunsch hinter allen ist, dass er endlich mal seine Chance ergreifen möchte? Seine Aufmerksamkeit auf etwas anderes als bisher lenken möchte? Natürlich hofft er auch auf eine gewisse „Macht“ und auch Wohlstand, aber der vorrangige Wunsch ist eine Gelegenheit zu nutzen.

    Möglich wäre natürlich auch, dass der Beruf etwas mit ‚Denken’ zu tun hat, seine Sinne zu nutzen, etwas, wobei man eine raschen Auffassungsgabe braucht. (14) Es kann auch sein, dass er sich da vertraglich verpflichten muss und dies als „ungerecht“ empfindet.

    Innerhalb des nächsten halben Jahres sollte es noch zu Verhandlungen kommen, bei denen er sehr vorsichtig sein sollte und sich absichern. Es könnten natürlich auch Gespräche mit einem „klugen Menschen“ sein, wonach dann die Veränderung möglich ist und Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt werden.

    So, dabei belasse ich es erst einmal.

    Liebe Grüße,

    Clairchen
     
  6. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    Werbung:
    hallo Asoko

    der Beruf steht sehr im Zentrum des grossen Blattes ( das keltische Kreuz lass ich aussen vor, in diesen Legesystemen bin ich nciht zuhause)

    Es wird beruflich eine Neuorientierung geben die jedoch nicht sofort und auf direktem Weg geschieht. Der Herr zweifelt sehr an seinem Weg und traut sich zuwenig zu. Zudem scheint seine Beziehung im Wanken zu sein. Diese Partnerschaft ist jedoch noch nicht zu Ende, auch wenn es einen Dritten geben sollte. In der Beziehung geht es um Macht. Diese wird durch verschiedene Spielregeln ausgespielt. Meist subtil. Und schlussendlich versuchen beide Partner im andern ihre tiefen Wunden zu heilen.

    Entweder der jetzige Beruf oder die jetzige Idee des zukünftigen Berufes ist die falsche für die Zukunft. Die jetzigen Bilder der beruflichen Zukunft sind sehr stark durch die private Situation beeinflusst. Es ist auch eine Trotzreaktion ein jetzt-erst-recht, und auch in gewisser Weise ein Davonlaufen.

    Die Lösung liegt im Finden der wahren Gefühle und im Ersetzen der Machtspiele gegen diese. Dann öffnet sich wie von selbst eine Tür nach der anderen.
    jetzt bewusst beruflich etwas zu verändern wollen wäre kraftraubend und führt zu nichts...

    ich wünsche Dir viel Spass bei Deinem weitern Weg
    einfachich

    PS: les jetzt mal was Clairchen geschrieben hat... ob es sich wohl mit meinem deckt???
     
  7. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    hallo asoko,

    mal in kürze ein paar punkte (grad für mich zum ausgleich in der pause)

    beruflich zeichnet sich eine änderung ab, wird dann auch ziemlich plötzlich umgesetzt, sobald er sich über manches im klaren ist und weiß, was er möchte.
    in dem zusammenhang auch generell als thema veränderung, eine gewisse scheu davor, denn wenn man etwas verändert ist loslassen angesagt und da tut er sich noch schwer, mitunter auch aus sorge, was kommt danach, was wenn ich es mir schlechter mache usw.
    er neigt zum zweifeln und grübeln, spielt sich grad vieles in seinem kopf ab, er zerdenkt und hört zu wenig auf sein herz, das ihm eigentlich den weg weist.
    vieles spielt sich bei ihm auch grad im energetischen bereich ab.
    erkenntnis, dass er den schlüssel zum glück in sich trägt wird immer mehr ihren weg finden und er allmählich dann umsetzen.

    eine trennung steht bevor, das aus der beziehung hat sich aber bereits länger angekündigt, allein auch hier geht’s darum die entscheidung zu treffen, wohl auch, mit wem er zusammen sein möchte. wohnungswechsel kündigt sich ebenfalls an.
    befindet sich derzeit in einer phase, wo er manche lebensumstände als belastend empfindet, als prüfungen des lebens, wo er aber die chance hat, gestärkt und energievoll daraus hervorzugehen. aber wie gesagt wesentliche themen des kbs, klarheit für sich zu finden, loszulassen und dann entsprechende wege einzuschlagen.

    das in kürze ... alles gute für ihn
    lg luce8
     
  8. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    huhu,

    @ asoko leider kenne ich das mystische lenormand nicht und habe echte probleme, machen karten zu erkennen :rolleyes: hatte mir aber auch im groben das gedacht, wie hier die anderen schreiben, was den beruf angeht.

    ABER und daher jetzt @ alle deuter hier:

    für mich IST die liebe schon im off. liegt doch in seinem rücken. kreuz-turm-sarg-herz-mäuse :confused: der ring liegt ja ganz weit weg. bitte, woher sehr ihr, dass das noch nicht stattgefunden hat?

    ich meine auch, er ist im mom nicht so in der lage entscheidungen zu treffen und verschliesst sich und seine gefühle. steht er gefühlsmässig zwischen 2 frauen? blumen-mond-schlange, wobei ich denke, die liebe zur schlange ist vorbei, wegen der mäuse und sein herz schlägt eher für diese andere frau.
    blumen kk hund, könnte eine recht junge freundin sein mit dem kind daneben, eine jüngere, evtl. blonde freundin, für die er mehr empfindet, aber seine ängste blockieren ihn da.
    würd mir jetzt noch mehr zu einfallen, aber ich wart erstmal ab, ob das jetzt alles stuss war :tomate:

    eo
     
  9. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Oha, da hab ich doch glatt, die mögliche Beziehung vergessen. Ok, ich fantasiere …

    Also, falls dieser Mann verheiratet ist, dann irritiert natürlich die Sonne, die sich quer zum Ring spiegelt. Aber ich denke mal, dass hier auch ein Schein aufrecht erhalten werden könnte (25, 28, 31, 14). Der Platz der Schlange spricht für Verstrickungen in der Beziehung, möglicherweise durch die Schlange höchstpersönlich. In der Beziehung hat sich einiges angestaut, Sexualität findet wohl gar nicht mehr statt, und man schaut daher zu neuen Ufern. (25 gerösselt 6, 24 und 22).

    Die Dame neigt zu kleinen Fettpölsterchen (die Schlange muss aber auch auf ihre Linie achten!) und wird recht bald selbst einen Mann kennenlernen. Sie blockiert sich aber etwas, was Liebe und Beziehung angeht und könnte glauben, dass dieser Mann nur ein kurzes Zwischenspiel mit ihr möchte. Die Dame ist sehr sicherheitsorientiert … na, der Neue ist ihr wohl zu wackelig.

    Fantasie beendet. *g*
     
  10. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Werbung:
    Hallo Asoko,

    interessant finde ich, dass alle 4 Eckkarten aus dem grossen Blatt auch im keltischen Kreuz hingelegt wurden. Hat aber wohl nichts zu sagen.....:rolleyes:

    Ich würde gerne einen Versuch zum KK wagen..

    Also..:)

    Das Buch als Vergangenheitskarte - könnte hier aussagen, dass er keinen Gedanken an seine berufliche Zukunft - so, wie es passieren wird - jemals angedacht hätte...oder das Buch sagt einfach aus, dass er in letzter Zeit viel gelernt ( Umschulung ? ) hat. Dieses gelernte will er umsetzten :confused:
    Aber es kann auch heissen - dass der Backround ( Finanzen) für eine evtl. Selbstständigkeit gegeben ist...

    Sag mal, müsste er für seinen neuen Job umziehen müssen ? Das Schiff, was bewusst in seinen Gedanken liegt, das beunruhigt ihn ( Vögel) innerlich.

    Die jetzige Situation mit Haus und Hund macht mir zu schaffen :rolleyes: Vielelicht hat er einen Hund, mit dem er aussgerwöhnlich viel Zeit verbringt, oder klar :D ein Umzug heisst, neuen Freundeskreis aufbauen. Es spielt sich viel Zuhause ab..oder es geht um eine Selbstständigkeit, die er alleine nicht umsezten kann....?


    Die Karte die Fische - wie andere es sehen - können für mehr Geld stehen, oder sind es tatsächlich Tränen einer anderen Person :confused: Ansonsten ist die Person ein Mensch, mit einem sehr guten Geschäftssin...so macht die nächste Karte auch wieder Sinn...


    Die Karte die Ruten - das sind doch die Ruten auf dem 8. Platz :confused:- hmm...er scheint festgefahren zu sein - das raukommen aus einer bestimmten Situation ist nicht einfach. An Verhandlungen und Diskusionen sollte er diplomatisch angehen - es geht hier höchstwahrscheinlich um den "Verkausfwert" seiner Leistungen, die er anzubieten hat.

    Die Störche weisen darauf hin, dass eine Veränderung nichr von Heut auf Morgen umzetzen ist. Langfristigkeit / genauer Plan ist das Stichwort...

    Ich glaube , dass der Erfolg kommen wird, wenn der junge Mann sich nicht unterm Tisch verhandeln lässt, Geduld und Ruhe bewahrt, und sich Investitionen gut überlegt.

    Vielleicht kannst du /er was damit anfangen :confused:

    Wie dem auch sei, es hat mir Spass gemacht, das keltische Kreuz mal auseinanderzunehmen...:D

    LG
    IbkE
     

Diese Seite empfehlen