1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unfassbar. PETA Tötungsmaschinerie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fantastfisch, 18. Januar 2010.

  1. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Die "Tierschutzorganisation" PETA brachte bis zum Jahr 2008 21.339 ihnen anvertraute Haustiere um.

    Washington DC - das Zentrum für Verbraucherfreiheit ( Consumer Freedom CCF ) veröffentlichte im Internet Dokumente, die belegen, daß die vorgebliche Tierschutzorganisation PETA ( People for the Ethical Treatment of Animals, übersetzt Leute für die ethische Betreuung von Tieren ) im Jahre 2008 95% aller ihnen anvertrauten, und zur Adoption freigegebenen Tiere umbrachte.

    Trotz jahrelanger öffentlicher Empörung über PETAs Euthanasieprogramm tötet diese "Tierrechtsorganisation" in ihrer Zentrale in Norfolk, Virginia durchschnittlich 5,8 Tiere täglich.

    Die Abteilung für Landwirtschaft und Verbraucherfreiheit in Virginia veröffentlichte, daß PETA in 2009 2.124 Haustiere umbrachte, und lediglich nur 7 in ein neues Zuhause vermittelte.

    Seit 1998 wurden 21.339 Hunde und Katzen durch die Hände von PETA Arbeitern umgebracht.

    Obwohl PETA über ein Guthaben von 32 Millionen Dollar verfügt, unterhält diese Organisation nicht ein Tierheim.

    PETA Mitarbeiter nehmen keinerlei Mühe auf sich, irgend welche neuen Heimstätten für die tausenden von Haustieren zu finden, die sie jedes Jahr töten.

    Vergangenes Jahr reichte das Zentrum für Landwirtschaft und Verbraucherfreiheit bei der Regierung von Virginia von Tierärzten eine Petition ein, PETA als ein Schlachthaus zu klassifizieren.

    Der Direktor von CCF für Forschung David Martosko sagt: "PETA hat seine Tötungsmaschinerie nicht ein bißchen herunter gefahren, aber heuchlerisch schüchtern sie die Gesellschaft mit ihren Aufrufen von "Rechten für Tiere" ein.

    Was ist mit den Rechten von tausenden von Hunden und ihren Welpen, von Katzen mit ihren Welpen, die in PETAs Hauptquartier umgebracht werden?"

    Martosko fügt hinzu: "Wenn das Töten von Haustieren für PETA o.k. ist, warum sollte irgend jemand auf diese Organisation hören, wenn die gegen den Verzehr von Fleischprodukten sind, Laborratten für medizinische Forschungen verbieten wollen, und auch sogar den Zirkusbesuch von Kindern?"

    CCF besitzt PETAs Tier Aufzeichnungen, Unterlagen seit 1998, erhalten von der Abteilung für Landwirtschaft und Verbraucherfreiheit, Virginia.

    Die Öffentlichkeit kann unter diesem Link Einsicht nehmen:

    http://www.petakillsanimals.com/ - (deutsch: http://petatotettiere.de/)


    Dieser Beitrag kann kopiert, heruntergeladen und weiter geleitet werden, auch auf andere Homepages.
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.684
    Ort:
    Berlin
    das ist eigentlich bekannt.
    da peta die haltung der meisten tiere für tierquälerisch ansieht, ist es in ihren augen für die tiere besser, sofort zu sterben, als diesen qualen ausgesetzt zu sein.
    gabs schon öfter berichte dazu.
     
  3. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    ich finds einfach nur traurig..
     
  4. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416
    Hallo fab5,

    ich gebe dir recht- dies ist eine unfassbar traurige Realitaet.

    Traurig ist auch, dass die meisten Tierheime in den USA "Kill Shelter" sind... Das Tierheim, aus dem ich meine Katzen adoptiert habe betreibt ein eigenes -selbstverstaendlich auch ueber Spenden finanziertes- Krematorium. (Da sich ein solches Problem nicht an der Wurzel loesen laesst, versuche ich wenigstens einen winzigen Beitrag zu leisten, in dem ich einige weitere Katzen adoptieren werde.)

    In jedem Falle wuensche ich mir fuer unsere Wegwerfgesellschaften einen bewussteren Umgang mit jeglichen Lebensformen...

    Schoene Gruesse,

    Aurora
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Das ist heftig.

    Sogar als Nichtvegetarier fällt einem nichts mehr dazu ein. Krass...

    Ich weiß nichts weiter dazu, aber wenn dem wirklich so ist, dann kann man diese Leute nur als verlogene Bande bezeichnen:wut1:

    Aber klar: Sprengen wir den Planeten in die Luft, und das Leid der Tiere (und Menschen) hat ein Ende:rolleyes:
     
  6. schwarm

    schwarm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    278
    Werbung:
    Den Geschätsführer von PETA innerhalb von 24 Stunden durch Kopfschuß töten.
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Wir alle wissen das.
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    oha, die nacheditierte metaebene
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Zitat: oha, die nacheditierte metaebene

    Es wäre wenigstens die letzte Konsequenz daraus, wenn man den Verzehr von Fleisch , das (Aus)Nutzen von Tieren und Pflanzen komplett beenden wollte. Wenn man das nur den Menschen verbietet hat man ja auch nicht viel gewonnen.

    Jedenfalls sollte man nichts fordern was man anscheinend nicht mal halbwegs selbst umsetzen kann oder will. Es ist mal wieder peinlich...
     
  10. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:


    Für manche Tiere dürfte der Tod wohl eher eine Erlösung sein.....:ironie:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen