1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unfallserie: Was sagen die Sterne?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von merlin77, 17. März 2006.

  1. merlin77

    merlin77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Liebes Forum, lieber Arnold!

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter und möchte jetzt einmal Eurern Rat wie ich mich verhalten soll und ob es etwas zu beachten gibt, und ob dies nur eine Zeit ist die es zu überstehen gilt. Ich fange mal von vorn an: Letztes Jahr im Sommer hatte ich einen Unfall mit Wirbelsäulenfraktur. Die Folgen sind glücklicherweise kein Rollstuhl, aber ich habe natürlich Probleme so weiterzumachen wie bisher (kein superschweres tragen, kein langes sitzen). Gleich anschließend wurde ich schwanger (Problem ist gelöst). Jetzt sitze ich hier mit einem (warscheinlichen) Abzeß in der Brust, der sich nach nach einem leichten Stoß gebildet hat. Heute hat mir ein Arzt Panik gemacht, dass ich die ganze Brust verlieren könnte.

    Ich habe im Moment eine Saturnwiederkehr. Kann das alles sein, was dies auslöst? Ich möchte nicht als Krüppel enden und gern noch eine Weile leben und ich habe Angst! Dies kann doch nicht normal sein! Das kriege ich auch aus meinem Umfeld zu hören.
    Ich bin normalerweise kein ängstlicher Mensch und auch ziemlich stabil mit einer ordentlichen Portion Galgenhumor und dem Vorsatz "was von selbst kommt geht auch wieder"

    Arnold, Du hast ja meine Radix und die meines Freundes auch (an allen Sachen war er stets involviert, wenn auch unbeabsichtigt). Du hast die Erlaubniss beide zu veröffentlichen. Hier noch mal für den Rest meine Daten: 15.3.77 Frankfurt(Oder) 15:09.

    Wie lange dauert dieses Pech noch? Ich kann mich ja schlecht am Bett festbinden und gar nichts mehr tun!
    Aber wenn die derzeitige Sternkonstellation so etwas andeutet, muss ich natürlich irgendwie die Konsequenzen ziehen....

    Brauch dringenst Euren schnellen Rat!

    Eine sehr drangalisierte,
    sophie
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Merlin,

    Ich stelle mal eben dein Radix rein, vielleicht fällt jemanden anderes auch etwas dazu ein:

    [​IMG]

    Ich lasse die Transite zunächst einmal weg, sondern versuche dir deine Situation zu erklären, besser gesagt, ob folgendes die Ursache für deine Erkrankung sein könnte. Deine Sonne bildet ein Quadrat zu deinem aufsteigenden Mondknoten im ersten Haus. Damit sollst du ausgleichend einen gesunden Egoismus entwickeln, lernen dich selbst besser darzustellen und durchzusetzen. Man neigt natürlich zunächst dazu am absteigenden Mondknoten zu verweilen, welcher bei dir im siebten Haus steht, also am Du - Punkt. Hier neigt man gerne dazu, aus welchen Gründen auch immer, sich im Du aufzugeben, sich darin zu verlieren und somit sich selbst auch zu entfremden.

    Der Aspekt zum Mondknoten ist zwar ein "Roter", aber der Mondknoten ist kein Planet, sondern ein Ort, an welchen man immer sich einen Schritt näher kommt. Ebenso stellt der aufsteigende Mondknoten immer einen Kompass der Evolution für den Menschen dar, wo er immer den ersten Schritt in die richtige Richtung gemäß seiner Weiterntwicklung findet.

    Dein Aspektbild ist somit beinahe nur Blau - Grün, das bedeutet, man informiert sich, ist auf der Suche. Doch zur Umsetzung braucht es ebenso rote Aspekte, welche man jedoch über den Alterspunkt ebenso bildet wie dies bei den Transiten der Fall ist. Mit dem AP hattest du letztes Jahr Mars und Neptun berührt und dieser Aspekt kann - aber muss nicht - für schleichende oder seltsame Krankheiten stehen.

    Du bist noch jung und ich denke, dass sich dein Zustand auch bald wieder bessern wird. Das Signal in der Geschichte mag sein, dass du dich mit dir selbst besser auseinandersetzen sollst. Deine Kleeblattkonjunktion von Saturn, Jupiter, Venus und Mond scheint dir zu schaffen machen. Saturn nimmt alles schwer, fühlt sich in Verantwortung und Pflicht, doch Venus und Mond brauchen Abwechslung, indem sie ihre Bedürfnisse zulassen und auch zufriedenstellen.

    Ich schicke dir noch eine dicke Sternschnuppe für die Genesung!:liebe1:

    Arnold
     
  3. la mer

    la mer Guest

    hallo ihr 2 :),

    habe eine nachfrage ... oben steht

    das eingestellte chart ist für den 4.11.1980//22:55//lienz (österreich)?

    ist es vielleicht eine verwechslung zw. merlin0411 + merlin77 :confused:

    lg*la mer
     
  4. la mer

    la mer Guest

    hier ist das chart zu => 15.3.77 Frankfurt(Oder) 15:09//koch// + aktuell 18.03.2006//01:11 Frankfurt(Oder)

    [​IMG]
     
  5. la mer

    la mer Guest

    hallo merlin77 :)

    falls es dir nicht zu persönlich ist - hast du vielleicht die exakten termine/orte des unfalles, der schwangerschaft, wichtige phasen der behandlung, des brust-stosses (wodurch/wann/wie?)? - wäre vielleicht aufschlussreich und auch hier im forum lehrreich, um alles exakt nachzuvollziehen.

    was spontan auffällt, ist die wanderschaft des t-chirons durch dein 6. haus über den r-mond hinweg. relativ gegenüber befindet sich der r-saturn in 12. letzten sommer befand sich die t-lilith über dem r-saturn und der t-juppi über dem r-pluto (mondknotennähe).

    du hast fischesonne/merkur in 8. haus 8 ist stark vorstellungsorientiert. fischesonne/fischemerkur sehr intuitiv. du kannst vermutlich viel mit deiner imaginationskraft zu deiner eigenen heilung beitragen. versuch vielleicht mit deinem körper zu sprechen, eigene affirmationen oder zum beispiel anregungen bei l. hay können helfen. den lymphfluss fördern girasol und chalzedone, rhodonit heilt und hilft gegen blutergüsse. gegen geschwüre kann ozeanachat unterstützen. vielleicht bekommst du im steinladen oder im internet entsprechendes - als kette oder trommelsteine zum in einen bh stopfen. schüsslersalze bei blutergüssen sind calcium fluoratum d12 (1), ferrum phosphoricum d12 (3), kalium chloratum d6 (4), silicea d12 (11).

    gute, gute genesung herzlich*la mer
     
  6. merlin77

    merlin77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo Ihrs,

    entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde, ich musste mich erst mal sammeln, hatte am Freitag eine Punktion an eben jenem "Problemort" und danach erst mal große Schmerzen und dann eben die Panik. Im Grunde geht es mir nicht soo schlecht, aber das kann ja täuschen, ich hatte erst 3mal in meinem Leben Fieber... entweder ist mein Immunsystem unglaublich oder es "springt nicht an"...

    Also die Daten für den Rückenunfall: 18 Jun 05 7:00h BS
    Häm: 25 Feb 06 ca. 12-13h B
    Schw: 27 Aug 05 ca. 13h

    Gibt es da einen Zusammenhang? Letztes Jahr führte ich noch eine Fernbez. Mein Freund ist inzwischen in meiner Stadt (*froh*).

    Danke für Eure Genesungswünsche. Das kann ich wirklich brauchen.

    nochmal zur verwechslung: es tut mir leid, aber mir ist damals auf die schnelle kein anderer benutzer eingefallen... kann man seinen namen nachträglich ändern? es ist natürlich der 15. 3...

    zu meiner situation: ich studiere momentan in endphase und muss mich sehr beeilen (studiengebühren, krankenkasse, 10semster, geld, vater... als das sitzt mir im nacken). außerdem kan man die studienbedingunegn in b nicht gerade als einfach bezeichnen (zuviele studies, zuwenig praktikaplätze..)... ich weiß noch nicht genau in welche richtung ich will... im grunde kann man das studium auch nicht als trumlösung bezeichnen, da ich nicht wirklihc ein naturwssenschaftler bin sondern eher was anderes... (kunst... lebenskünstler?), all die sachen die mir spass machen, lassen sich nicht zu geld machen (brotloser künstler). dann aber widerum macht mir natwissenschaft doch spass, auf eine andere art und weise aber wie sie an der trockenen uni gelehrt wird... solange sie etwas geheimnissvollen... ungreifbares... großes an sich hat, ein mysterium sozusagen. ihr seht ich bewege mich in einer zwickmühle.

    und unegoistisch bin ich auch... da hat arnold den nagel auf den kopf getroffen (trotz falscher radix) und es fällt mir (auch meinem freundgegenüber) ganz schwer mal egoistisch zu sein...

    lamer: danke für deine steintips! ich habe hier nur einen amythyst.. zu hause eine sammlung kleiner steine... vielelicht ist ja einer drunter den du aufgezählt hast!
    mhm, ich theraphiere ja schon mit magneten (meine mom schwört drauf) und meine umwelt hält mich nat für völlig bescheuert. bei meinem rücken hatte ich im kkh eine magnetunterlage, ihr könnt euch sicher die augen des personals vorstellen, als sie das beim bettenmachen gesehen haben ;-)

    Ja, wenn ihr noch was herausfindet... ich bin gespannt... vielelicht ist das ein hinweis, dass ich irgendwas anderes ändern muss... eine aufgabe zu lösen habe??? die frage ist nur welche zuerst... oder habe ich generell eine veranlagung zu ungewöhnlichen unfällen??
    Ich muss dazu sagen: in meiner kindheit hatt ich epilepsie (eine form die nur zwischen dem 3-5 lj auftritt). kein arzt konnte sich das damals erklären. davon habe ich (durch die erschütterung) einen hörschaden, zumindest reime ich mir das jetzt so zusammen. außerdem hab (hatte) ich noch ein bis zwei weitere "komische" krankheiten die in keinem lehrbuch standen.


    nagut. vielelicht findet ihr was!

    lg
    sophie
     
  7. la mer

    la mer Guest

    hallo sophie,

    danke für deine weiteren angaben + dein vertrauen ... nehme an bs heisst braunschweig und b == berlin?
    der genannte schwangerschafts-termin ist der zeitpunkt, an dem du davon erfahren hast oder der womögliche befruchtungs-zeitpunkt?

    von magneten halte ich ebenfalls eine menge, und hab sie schon erfolgreich bei schmerzen (speziell rücken) und anderem eingesetzt. bei deinen trommelsteinen, die du hast, könntest du ja checken, ob du etwas wahrnimmst, wenn du sie in deine linke ausgestreckte handfläche legst. kribbeln, gewisser sog, warmwerden etc. - so etwas kann immer ein zeichen von derzeitiger ressonanz sein. amethyst kann bei prellungen, entzündungen etc ebenfalls helfen!!! - am besten ist bei so etwas oft hautkontakt an der jeweiligen stelle (bh?). notfalls mit einem hautfreundlichen pflaster befestigt. mit schüsslersalzen habe ich bei einigen erkrankungen schon gute erfahrungen gesammelt. man muß halt relativ viele geduldig über einen längeren zeitraum einnehmen ...

    lg*la mer
     
  8. merlin77

    merlin77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    25
    hi la mer!

    nunja, wegen dem vertrauen... ich denke mal das hier liest niemand den ich näher kenne... außerdem ist es ein notfall.

    schw: ich weiß hundertprozentig, dass es an dem tag "passiert" ist. hätte auch super gepasst (mini-stier, er ist ac-Stier)

    anbei mal was anderes: mir ist aufgefallen, das ac und sonnenzeichen von kind und zumindest einem elternteil oft übereinstimmen... hat dann das kind die anlagen mehr von diesem elternteil? mhm. ok. das ist jetzt ot.

    amethyst: ah, gut... die anderen steine müsste ich mir erst von zu hause schicken lassen, diesen hab ich hier...
    danke schon mal für deine hilfe!:)

    lg
    sophie
     
  9. la mer

    la mer Guest

    Werbung:
    "schwarze serie" von merlin77 ... vielleicht habt ihr bitte einige impulse hierzu ?

    18 Jun 05 7:00h Braunschweig//koch - Unfall/Wirbelsäulenfraktur

    [​IMG]

    27 Aug 05 ca. 13h Berlin (hoffe "Berlin" ist richtig?)//koch - Schwangerschaftsbeginn/ungeboren-letal

    [​IMG]

    25 Feb 06 ca. 12.30h Berlin//koch - Hämatom (Brust)

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen