1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unfähigkeit Wissen zu speichern

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Azurkind, 27. August 2012.

  1. Azurkind

    Azurkind Guest

    Werbung:
    Hi ich hab eine Eigenart an mir festgestellt die mich sehr besorgt
    Und zwar geht es um die Unfähigkeit Wissen zu speichern
    Also ich hab schon einen vorhandenen Wissenshunger denk ich mal (wobei manchmal auch garkeinen, ich will mir auch ehrlich gesagt garkein fremdes Wissen aneignen, sondern alleinig aus mir selbst schöpfen, sonst ist es mir nichts Wert), aber ich bin einerseits irgendwie total labil was dieses Thema angeht, d.h. ich interessiere mich für etwas/will etwas wissen, nach Nachforschen weiß ich es dann, aber es bleibt nicht hängen. Es ist mir dann auch völlig bedeutungslos. Es gab auch noch NIE etwas das mich interessiert hat, ich denke das hängt mit meiner Depression zusammen, ich sehe in der Welt keine Bedeutung. Ja ich weiß, weil ich ihr keine gebe und so, aber mMn gibt es objektiv gesehen auch keinen Sinn in der Welt
    Ich kann mich auch nicht längere Zeit konzentrieren auf eine bestimmte Sache
    Mein Therapeut meint auch ich hätte ADS aber naja
    Jedenfalls frag ich mich gerade ob das eine krankhafte Eigenart ist oder ob ich mir keine Sorgen machen muss?:confused:
     
  2. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Hallo!

    Das ist definitiv die Depression.

    Das widerspricht sich aber, den Wissen kann ich mir nur aneignen. Ich glaube da verwechselst du Wissen mit (positivem) Gefühl.

    Hast du denn schon lange Depressionen?
     
  3. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Besorge dir die kleine Schrift von Martin Kojc: Selbstheilung nervöser Leiden. Wenn du die Methode täglich übst, welche er angibt, wirst du deine Konzentrationsfähigkeit enorm stärken und hast nachher sowas wie ein photographisches Gedächtnis.

    Aber dein Feuerelement (Willen) muss gut entwickelt sein, es braucht schon Durchhaltevermögen. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Viel Erfolg!

    LG

    Pollux
     
  4. HaraldB

    HaraldB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Wien
    Wie kannst denn Unfähig sein Wissen zu speichern ........wennst Dich erinnert hast das Du hier einen Treat zu erstellen kannst?

    .....wenns bedeutungslos ist.......bleibst net hängen .....sagst ja selbst ; somit bestätigt Deine Eigensuggestion das dann auch nix/wenig hängen bleibt.
    ......wenns nix gibt was dich interessiert .....wie kommst dann darauf das Dir geschriebenes hier weiterhilft .......wenn man in einer Depression einen Grund gefunden hat das die "Alleine für Alles die Schuld trägt!!!!!!und das Allerbeste ist dann auch noch das man es mit der Depression entschuldigt weils so im Moment ist.

    Wennst was an Deinem Zustand verändern willst dann kannst Du das Gespräch mit dem Therapeuten nutzen um auf andere Möglichkeiten zu kommen wie sich der Zustand verändern lassen würde.........; aber bereit sein selbst zu machen dafür bist selbstverantwortlich.Das Wort Krankheit ist ist vom Mensch erfunden worden um diversen Symptomen einen Namen zu geben.
    solltest was an diesem Zustand verändern wollen .........geht spielend .......1)zur Ruhe kommen mit Medidation,Autogenem Training,mit Eigensuggestion ...etc
    2)sich Ziele setzen die man erreichen möchte......und daran zielstrebig festhalten und nach vorne schauen.3)http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LERNTECHNIK/Mnemotechnik.shtml
    Mnemotechnik damit man sich vieles schneller ,viel mehr abspeichern kann und es sich leicht merkt......und jederzeit wieder ins Gedächtnis holen kann um sich auch unbewusstes bewusst machen zu lernen.:DHast Langeweile weilst so nen Treat eröffnest........wie Du Dir helfen kannst weißt eh am Allerbesten !!!!!!
     
  5. vergessen

    vergessen Guest

    Eben nicht. Da widerspricht sich nichts, im Gegenteil. Wenn du dich vollkommen ent-wickelt hast, sozusagen bei dir selbst angekommen bist, dann schöpfst du auch aus dir selbst und plapperst nicht Angelesenes oder generell das "Gut" anderer Menschen nach.

    Kommt natürlich darauf an, worum es geht, aber ich beziehe das jetzt auf das Leben und Treiben hier an sich.
     
  6. vergessen

    vergessen Guest

    Werbung:
    Zumindest interessiert dich aber ein gewisser Ablauf, weshalb du hier Threads eröffnest, also auch wieso, weshalb, warum etwas so ist, wie es ist. Oder? Vielleicht hat das ja auch mit deinem Sein hier zu tun, damit, weshalb du sozusagen hier bist, auf dieser Welt. Nur so eine Idee, eine von vielen wahrscheinlich.
     
  7. tcmnerd

    tcmnerd Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland
    Was denn jetzt? ;)

    Neugier ist auch ein gutes Stimulanz... :) Das hängt aber auch mit dem eigenem Denk- und Wahrnehmungsverhalten und den sicher eher sekundaren "depressiven Löchern" bzw. der Latentdepri zusammen. Die sind oftmals eine Folge der Unterstimulation bei ADS.


    Nach dem was du hier schreibst, spricht das nicht gegen ADS, eher dafür vielleicht interessiert dich ja z.B. http://www.adhs.ch/.

    Die schletere Merkfähigkeit ist, wenn das mit dem ADS stimmen sollte, nach dem Forschungsstand auf einem Dopaminmangel im gehirn zurückzuführen. Da läuft dann eben leider die Übertragung an den Synapsen leider nicht wie geschmiert, so das die Informationen da versacken können.
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    was bringt es denn das höhere esoterische Wissen ins Gedächnis zu verstauen und es tagtäglich herum zu schleppen....

    ist es nicht viel besser ein Information die uns spontan erreicht der Kundalini des MEntalkörpers zu übergeben, dass wir es spontan und im richtigen Moment als heiligen Handlungsfunktionalismus anwenden können?

    Es ist richtig frei von These und Antithese zu sein, von Meinungen, denn es ist die Aufgabe der Kundalini uns die Impulse zu schicken die wir brauchen, wir können uns nur bemühen das unsere Kundalini (jeder hat eine eigene) einen so göttlich wie möglich entwickelten Grad hat, Stufe, denn es ist keine Schande.

    Wir müssen einfach nicht Wissen speichern, denn was außer das wir uns unserem Wissen rühmen würden, geschieht dann laut Beobachtung, Analyse, Erkenntnis nichts.

    Ich finde Goethe ist sehr aktuell; Goethe rief in seiner staubigen Bibliothek aus: Ach was hab ich denn nur studiert, Naturwissenschaft, Geschichte, Technologie etc. etc. etc.
    und nun steh ich da ich armer Narr und bin so klug wie je zuvor.

    (inellektuelle Sucht vielfältiges Wissen anzusammeln, ohne MEditation, ohne die heiligen Funktionalismen wie astralkörper, mentalkörper und willenskörper, mit den dazugehörigen Kundalinis zu berücksichtigen)

    www.esotericscotland.com
     
  9. dayra

    dayra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Depression = Stress

    In einer solchen Situation, ist der Mensch nicht aufnahmefähig, vergisst schnell und ist desinteressiert.
    Du solltest in erster Linie herausfinden welcher Weg der Bessere ist deine Krankheit zu heilen. Als ich einem BurnOut nah stand, hat mir viel Ruhe und eine komplett neue Aufgabe geholfen - am besten unter Menschen damit du nicht vereinsamst - aber erst musst du soweit sein, es auch zu wollen.

    ALLES LIEBE UND VIEL GLÜCK!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen