1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unerlöst???

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Kelte, 15. Dezember 2006.

  1. Kelte

    Kelte Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Stadtrand von Graz <-- das ist in der Steiermark i
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Ich hab mir letzte woche das "Mythen-Tarot" von Voenix gekauft und im Buch stehen halt die normalen Impulsworte und darunter steht der Begriff "Unerlöst" und dort wieder einige worte. Ich weiß aber leider nicht was das bedeutet. Könnte es eventuell die Bedeutung der Karte sein, wenn sie verkehrt herum liegt ??

    Freu mich jetzt schon auf eure Antworten und auf eure Hilfe!


    Ganz liebe Grüße viel Licht und Liebe wünscht euch
    Kelte
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Kelte

    wenn du die mit umgekehrten Karten arbeitest, wird es wohl das sein ja, ansonsten halt einfach die schattenseite der Karte, das negative.

    find ich einen guten Ansatz, das mit dem Wort unerlöst, as bringt es eigentlich auf den Punkt (andere Ausdrücke sind "Blockiert" oder halt eben "Schatten"), also nicht, dass sich die bedeutung einfach umkehrt, sondern eben, dass die Bedeutung der Karte Blockiert, ist, eben unerlöst

    lg

    FIST
     
  3. Sundance

    Sundance Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Man unterscheidet die Symbole des Tarot ebenso wie die Tierkreisprinzipien im Horoskop nach drei ENTWICKLUNGSSTUFEN.
    Die unterste Stufe wird als "unerlöst, verstrickt" bezeichnet, die mittlere Stufe als "entwickelt" und die höchste Stufe als "erlöst".
    Bsp.:
    Der Narr
    = Staunen, Offenheit, Neubeginn (entwickelt)
    = Chaos, Torheit, Versagen, Verantwortungslosigkeit (unerlöst, verstrickt)
    = Unvoreingenommenheit, Toleranz (erlöst)

    Der Magier
    = Selbstbewusst, Entschluss- und Tatkraft, Initiative (entwickelt)
    = Ungeduld, Betrug, Destruktivität (unerlöst, verstrickt)
    = Gleichmut, uneigennützig aktiv, kraftvoll beruhigt, seine Energien selbstlos fließen lassend (erlöst)

    Licht und Liebe
    Sonja:)
     
  4. Danae

    Danae Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Hallo Kelte,

    ich besitze das Mythen Tarot auch. Wie Fist schon schreibt, zeigt das "Unerlöste" die Schattenseite der Karte.

    WIE du die Karte deutest, ob in ihrer lichten oder in ihrer unerlösten Seite, ergibt sich aus dem Zusammenspiel mit den anderen Karten der Legung.

    Viel Freude mit diesem schönen Deck,

    Danae
     
  5. Kelte

    Kelte Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Stadtrand von Graz <-- das ist in der Steiermark i
    Werbung:
    Danke für eure Antworten !
    Meine Vermutung hat sich also bestätigt..wünsch euch einen schönen 3. advent...

    Lg Licht und Liebe
    Kelte
     

Diese Seite empfehlen