1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Und was kommt jetzt..?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Line, 29. September 2008.

  1. Line

    Line Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    1
    Ort:
    BaWü nähe Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo erstmal an alle,
    Ich bin vor einigen Wochen auf das Forum hier gestoßen , da ich etwas über außerkörperliche Erfahrungen gegoogelt habe. Seither wollte ich eigentlich schon einen Eintrag hier machen , habe es jedoch immer vor mir hergeschoben. Das wird jetzt vll ein etwas längerer Text aber ich schreibe einfach mal drauf los und hoffe auf ein paar Antworten
    Ich bin ein 16 jähriges Mädchen und vll denkt so mancher da ist es zu früh um über den Tod nachzudenken.
    Der Anlass wieso ich das tue ist der Tod meines Exfreundes am 31.7.08
    Ich habe diesen Jungen kennen gelernt und er hat mich von Anfang an umgehauen , jedoch hätte ich mir nicht träumen lassen dass wir einmal zusammen kommen.
    Wir fahren 4 Freunde verbrachten viel Zeit miteinander , die Dinge nahmen ihren Lauf und wahrhaftig es kam dazu..
    Die Zeit die wir gemeinsam verbrachten bereicherten mein Leben ungemein es waren wunderschöne Stunden.
    Dann beging ich den größten Fehler meines jungen Lebens und betrog ihn mit seinem Freund was mich dazu getrieben hat weiß ich selbst nicht ..:( jedoch spielten viele Umstände mit rein die ich aber nicht alle aufschreiben möchte.
    Ich konnte nichts erklären mich nicht entschuldigen ich saß da wie ein Häufchen Elend und hab meinen blöden Mund nicht aufbekommen.
    Er beendet unsre Beziehung , teilweise auch seinem Freund zu Liebe weil er die Freundschaft über mich stellte, obwohl ihm das sehr schwer fiel denn er hat mich auf Händen getragen. Wir wussten beide dass kann nicht das Ende sein und schrieben auch oft noch , bis sich plötzlich alles im Sand verlief er brach den Kontakt total ab ließ sich ganz und gar von seinem Freund kontrollieren ich weiß bis heute nicht was da passiert ist.
    Diese Zeit war furchtbar denn ich dachte eigentlich wir kommen nocheinmal zusammen er fehlte mir schrecklich.
    Doch dass solllte leider nicht genug bleiben
    Als er in den Sommerferien seine im 700km entfernten Mecklenburg-Vorpommern lebenden Eltern besuchte wurde er bei einem Unfall tödlich verletzt. Dieser wurde von einem betrunkenen Autofahrer verursacht..er fuhr mit dem Fahrrad
    Als ich den Anruf bekam und lediglich die 3 Worte R. ist tod fielen zerbrach meine Welt ,
    ich wollte auf ihn zugehen wenn er zurück kam wollte es nochmal probieren da er mir so fehlte und jetzt bleibt alles im Dunkeln ich hatte nicht mehr die Chance mich zu entschuldigen nichts

    Um zum Anfang des Textes zurückzukehren, als ich hier auf die zahlreichen Nahtoderfahrungsberichte gestoßen bin war ich irgendwie für kurze Zeit ein wenig befreit von Trauer und Schmerz und habe mich deshalb auch hier angemeldet.
    Ich würde einfach gerne wissen vll von Leuten die eine ähnliche Erfahrung gemacht haben ( oder auch nicht ich freue mich über alle Antworten) ob sie noch irgendein Zeichen von dem geliebten Menschen bekommen haben, einen letzten Gruß, eine Verabschiedung , irgendetwas
    Ich vermisse und liebe diesen Menschen mehr als alles andere und wünsche mir nichts sehnlicher als könnte ich die Zeit zurückdrehen
    Ich freue mich von euch zu hören
    Viele liebe Grüße
    Line
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen