1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bulldackel, 28. Dezember 2008.

  1. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Die Welt bemüht sich mal wieder, den Juden zu erklären, wieso sie aus der Shoah nicht die richtigen Lehren gezogen haben. Sich widerstandslos massakrieren zu lassen, auf alle Rechte verzichten - guter Jude. Sich wehren, sein Leben verteidigen - böser Jude.

    Folgerichtig erinnert das Weltsicherheitshauptamt den ewigen Judenstaat daran, dass wochenlange Raketenangriffe auf jüdische Zivilisten gutes Recht aller Herrenmenschen seien, wohingegen sämtliche Verteidigungsmaßnahmen seitens Israel selbstverständlich total überzogen und augenblicklich zu unterbinden sind. Zum Wohle der Verständigung der richtigen Völker mit den Israelis. Judenjagd, ob mit Kassams oder Sprengstoffgürteln, ist sowieso und per Mediendekret automatisch bloß eine liebenswerte Bagatelle - kaum der Rede und schon gar nicht der Sendezeit wert.

    Fehlen nur noch ein paar katholische Bischöfe, die mit feuchtem Auge und zittriger Stimme durchs heilige Land tingelnd die frohe Botschaft verkünden, dass wir Deutschen, und im speziellen wohl wir Katholiken, unter unsere Vergangenheit endlich einen Schlusstrich setzen können, weil die Juden mal wieder tausend... ach was millionenmal schlimmer sind als alle Nazis zusammen.

    http://www.sueddeutsche.de/,tt2m1/politik/81/452779/text/
     
  2. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Seriös, objektiv und distanziert wie immer... das ZDF, wer sonst:

    Dank deutscher Qualitätsmedien erhält das Wort "Verzweiflung" gleich eine ganz neue Semantik. Rührend.
     
  3. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    DEN Ausdruck kenn ich doch, der wird hier regelmässig benutzt: http://www.pi-news.net/

    Bist du ein Herre - Blog - Fan? :confused:
     
  4. Nehemoth

    Nehemoth Guest

    Hör mal zu, Junge. Du hast aus deiner Sicht die richtigen Lehren aus dem Holocaust gezogen und plädierst aus deiner Sicht folgerichtig erneut für den totalen Krieg gegen die infernalischen Araber, mit denen man nicht vernünftig reden kann, stimmts, denen man erstmal kräftig auf den Deckel geben muss, indem man zum Beispiel ein selbst gestelltes Ultimatum bricht und mal flugs ein paar hundert Leutchen zerbombt (laut BamS; ob die Täter überhaupt darunter sind, spielt ja keine Rolle, denn die Hamas interessiert sich ja auch nicht dafür, wen sie erwischt). Schließlich sind Araber ja auch Semiten und irgendwo muss eben auch der latente Antisemitismus eines Bulldackel ansetzen, nicht? Man sieht zumindest, dass es dir großen Spaß macht, Krieg gegen dieses Volk (kann man schon sagen, sind ja gerade bei Racheakten eh alle gleich, wie?) zu fordern, zu unterstützen und zu bejubeln. Verhältnismäßigkeit oder Besonnenheit zählst du zum Wortschatz der Antisemiten, okay. Wenn du magst. Die Demokratie der Zukunft muss schlank und rank sein. Flink wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl. Zum Teufel mit dem Peace-Geflenne der Hippies! Männer, die heulen und keine Gewalt zu schätzen wissen, haben früher Hitler an die Macht gebracht. (Stilimittel Ironie, falls sich wieder jemand berufen fühlt, das wörtlich zu nehmen)
    Alle bösen Menschen nun - Politiker, Katholiken, Stinos -, die Juden vernichten wollen, indem sie versuchen, Israel zu Besonnenheit aufzurufen, während sie gleichzeitig die Angriffe auf Israel scharf verurteilen, sollte man mal tüchtig verhauen oder am besten gleich in Konzentrationslager stecken, damit sie mal merken, wie das eigentlich ist, als Israeli in Israel zu leben. Willst du uns das sagen? Ich unterstelle dir nichts, aber du klingst eben so.

    Was ich sagen wollte: Warum fährst du nicht einfach nach Israel und meldest dich dort freiwillig zur Armee? Julius Streicher hatte das 1946 auch vor, nur ließ man ihn nicht, weil er erwiesenermaßen ein Schwerverbrecher war. Du bist kein Schwerverbrecher, aber du beherrschst die schmierige Heulpropaganda in ihrer schon genialen völligen Einseitigkeit wenigstens der BILD recht gut. Und den nötigen Fanatismus hast du anscheinend auch. Also geh doch hin und knalle im Namen des Friedens ein paar Milizen und ein paar mehr Zivilisten ab. Vielleicht hört die Hamas mit ihren Anschlägen auf, wenn du hart genug vorgehst. Vielleicht steht die Hamas darauf. Verhandlungen sind ja sowas von Altersheim... vor allem mit Aggressoren. Noch niemals ist es gelungen, sich auf diplomatischem Wege mit Aggressoren zu einigen - vorausgesetzt natürlich, Hitler war der einzige Aggressor der Geschichte.
     
  5. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL
    Wenn sie so schön frisch fröhlich weiterschlachten im Gaza sind sie auf dem besten Wege dahin, gilt aber für beide Seiten.



    LG
     
  6. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    :confused:
    Der Ausdruck wird vor allem hier verwendet und wurde wahrscheinlich auch dort erfunden: http://www.politikforen.net/

    Aber ich muss dich enttäuschen, ein politikforen-Fan bin ich nicht.
     
  7. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Ich lese lieber gründlich, okay? Das macht sich in einem rein optischen Medium besser.

    Darf ich selber plädieren? Danke. Dann würde ich nämlich dafür plädieren, dass für Israel schlicht die gleichen Regeln gelten, wie für jedes andere Land auch. Dazu gehört, dass ein bewaffneter, noch dazu unprovozierter, Angriff auf seine Bürger selbstverständlich mit Waffengewalt beantwortet werden darf.
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    §1 Da wo Juden sind gibt es immer Ärger.
    §2 Wo Juden nicht sind gibt es auch Ärger.
    §3 Sollte kein Ärger vorhanden sein tritt automatisch §1 in Kraft.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen