1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

unbewusste Vorahnung!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tina30, 29. September 2011.

  1. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich weiß nicht ob ich diesen Thread ins richtige Unterforen gesetzt habe, aber ich erzähl mal wie ich auf diese Idee gekommen bin.
    Ich werde zur Zeit von zwei Krankheiten geschwächt (Bronchitis und grippaler Effekt) :mad: und habe mir seit gestern schon überlegt ob ich mir für morgen einen Urlaubstag (zu beachten keinen Krankenstand) nehmen soll und heute zu Mittag hab ich mich dafür entschieden um mir ein wenig Ruhe zu gönnen, aber was muss ich heute späten Mittag erfahren??? meine Schwester ist schwanger und muss morgen ins Spital weil sich der Gebärmutterkanal verkürzt hat und dadurch meine Mutter morgen keine Zeit hat, muss die große Schwester einspringen und mit ihr (ihr Lebensgefährte wird auch dabei sein) und dem Neffen ins Spital fahren, um dem PAPA, wenn er sich überfordert fühlt, helfend zur Seite stehen.
    Also kann man das als Vorahnung :kugel: oder einfach nur Zufall nennen :dontknow:?
    Was meint ihr?

    LG
     
  2. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Zufälle gibt es nicht. Du hast die 10 Prozent realisiert und de 90 Prozent ausgesiebt an Möglichkeiten. ;)
     
  3. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    da dir dir ruhe gönnen wolltest, um dich auszukurieren, würde ich da definitiv von zufall sprechen,
    obwohl du krank bist dich zu fragen, ob du dem papa zur seite stehst hmmm, keine beste freundin etc. da?, bettruhe ist da angesagt bei dir......
     
  4. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Da mögest du recht haben.
    Nur das ist nicht das erste Mal das ich erst nachher auf sowas drauf komm.
    Was möge das nur bedeuten, kann mir daraus keinen Reim machen?
    Bin verwirrt......., erst vor ein paar Tagen hatte ich so in der Art ein Deja Vu und das auch nicht zum ersten Mal???
    Also was soll ich mit dem Ganzen nur anfangen.........??
     
  5. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Genieße den Film. Lass ihn laufen anstatt dir den Kopf darüber zu zerbrechen.
    Viele nutzen gerne das Beispiel, dass man wie ein Empfangsgerät ist und sozusagen dann der Sender ist, der seinen eigenen Film guckt.
    Du kannst den Film dann zwar wie ein Zuschauer bewerten, aber er läuft so oder so. Dein Kopf will einen Vorteil daraus ziehen und den Gesamtzusammenhang verstehen. Richtig verstehen werden wir es nie.
     
  6. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    nein leider steht keine zur Verfügung, Mutter hätte es eh gerne übernommen nur die hat morgen so viele Termine eingetragen........ und bezüglich der Bettruhe ja die wollte ich mir bewusst verpassen, aber ich kenn mich könnte sowie so nicht zur Ruhe kommen, dass liegt irgendwie in meiner Natur....naja und ausserdem kämpfe ich schon seit ca. 3 Wochen herum mit den beiden (Krankheiten).
     
  7. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Schau mir eh jedes Mal den Film an........ nur ich bin so gestrikt, dass ich immer Versuch eine Erklärung dafür zu finden und das bereitet mir manchmal schwere Kopfschmerzen :(
     
  8. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.266
    Ort:
    wasserkante
    hallo tina,

    wenn es um enge verwandte oder bezugspersonen geht , haben oft sehr sensible menschen vorahnungen . ich würde mir darüber keine sorgen machen. man kann es nicht ändern. vielleicht sollte es wirklich so sein...:)
     
  9. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Dann stell dir einfach vor, dass es ganz ähnlich dem Verlauf der Planeten um die Sonne ist. Die Bahnen sind oft vorgezeichnet, aber das eigentliche Erleben gestaltet sich ganz individuell in Form einer Eigendrehung (Kopfdenken).
     
  10. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ein sensibler Mensch bin ich......zumindest habe das mir schon viele Freunde und bekannte bestätigt.
    Sorgen machen...... eher mehr meine Gedanken lassen mich, wenn so was auftaucht, einfach nicht in Ruhe.
    Seitdem ich mich mit diesem Thema oder allgemeine Esoterik beschäftigt sich mein Bewusstsein damit, früher hab ich es einfach dann ignoriert oder mehr in den Hintergrund verparikatiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen