1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

unbekanntes kind - es geht weiter...

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von november, 23. Januar 2011.

  1. november

    november Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    nun ist schon einige Zeit seit meinem Erlebnis vergangen, habe hier viel Zuspruch und Zuversicht erfahren, eure Worte haben mir geholfen, mit all dem fertig zu werden und daran zu glauben, dass es Hana gut geht.
    Heute allerdings ist etwas passiert, das mich dazu treibt, hier zu posten.
    Meine Älteste hat am Abend ihren Freund mit dem Auto nach Hause gebracht und als sie zurück kam, hat sie mir ganz aufgeregt erzählt, dass sie an der Unfallstelle für einen Moment ein Kind gesehen hat. Sie hat mir versichert, dass sie gar nicht an den Unfall vor ein paar Monaten oder an die Kleine gedacht hat, plötzlich stand sie am Straßenrand. Was kann das bedeuten, hat Hana ihren Weg in die andere Welt nicht gefunden, ist sie immer noch mit dem Unfallort verbunden? Bitte schreibt mir eure Meinung dazu. Ich habe meiner Tochter geraten, für die Kleine dort eine Kerze an zu zünden (ist wohl das einzige, hilfolse Mittel, das ich kenne...), bin aber doch etwas beunruhigt.
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Hallo November,
    dein letzter Bericht so erkennend war,du warst dir zu 100% sicher,die
    kleine Hanna über die Strasse gebracht zu haben und zwar genau zum
    Zeitpunkt,als der Bus kam,somit ins Licht gefunden hat,hattest deine
    innere Ruhe wieder gefunden und wolltest nur noch eines tun,der Mutter
    von Hanna,mit deinem Erleben,Trost und Zuversicht zu geben,ihr endlich
    alles berichten,
    ich denke,dass dieses Thema,ein grosses Ereignis,in deiner Familie war,
    jeder viel darrüber nachgedacht hat,
    nur eines würde darauf hinweisen,würdest du genau zur selben Zeit,wie
    es geschah,wieder Hanna dort wartend sehen,dass sie nicht im Licht
    ist,lasse ihre Seele ruhen,wie auch du Ruhe gefunden hast,
    nur dir würde sie sich nochmal zeigen,sonst niemanden,was aber
    auch nur eine Erscheinung wäre,dir zum Danke,für das,was du getan hast.
    Alles Liebe dir,madma und sei ganz beruhigt:)
     
  3. november

    november Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    wie gerne möchte ich glauben das es so ist, glauben, hoffen, beten, möge ihre Seele Ruhe gefunden haben. In Gedanken sehe ich sie mit anderen Kindern fröhlich auf einer bunten Blumenwiese spielen, sie lächelt, ist glücklich, möge es doch so sein...

    lG
     
  4. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495

    Ja,so sei es und ist es auch,du hast es doch schon geglaubt,so sicher du
    dir warst,innere Ruhe,trat ein,gegen das,was vorher war,ja,du so sicher
    warst,es so geschehen ist,begleitet dich,auf deinem Weg,kann dir nur
    sagen,sie ist ins Licht gegangen,einmal dort angekommen,sie ihren Frieden
    gefunden hat,würde sie wirklich mal erscheinen,dann nur dir,um Danke zu
    sagen,was du für sie getan hast,
    gerate nicht wieder in Panik,sollte das geschehen,
    Zeichen aus dem Jenseits,als sowas sollst du das dann verstehen,
    sehe sie spielend auf ihrer Blumenwiese,mit vielen anderen Kindern,
    so ist es richtig,
    erfreue dich dessen und wirklich,soviel zu fühlen ich vermag,bei
    deinem Erlebnis,
    selten so sicher war und bin,dass du ihr den letzten Wunsch erfüllt
    hast,
    sie über die Strasse zu begleiten,denn sie hatte gewartet,friedlich
    nun konnte sie gehen ins Licht,wo sie seitdem glücklich ist,
    nochmal,erschrecke dich nicht,besucht sie dich mal
    aus dem Jenseits,
    dies alles möglich ist,nicht bedeutet,sie wäre nicht im Licht,
    auch im Traum.dies möglich ist,alles normal,
    nur dir,sonst niemanden,
    so sei es,
    behalte deinen so einst starken Glauben,denke an die innere Ruhe,die
    du plötzlich hattest,
    erfüllend sich alles,lass sie in Frieden jetzt ruhen,spielen und glücklich sein,
    strahlendes Licht und Liebe soll erfüllen dein Herz,
    in Liebe aus Liebe madma:)
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wenn jemand ins Licht geht,bedeutet es nicht,das er dort für immer bleibt..Sie kommen immer zu uns,sind um uns,wir sollen sie nur hier sein lassen.
     
  6. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Steht doch da,dass sie jederzeit zu ihm kommen kann und trotzdem im
    Licht angekommen ist,
    Hauptsache mal etwas darunter geknallt und keine Ahnung
    um was es hier geht,
    dieses Phänomen,mit diesem fremden Kind,habe ich mit ihm durchlebt,
    und stundenlang mit ihm,wo keiner ihm einen Rat gegeben hat,
    braucht ihn jetzt auch keiner mehr verrückt machen,
    mit einem Satz,
    nicht einen blasen Schimmer hat,was geschehen war,habs ihm gerade erklärt,achten soll man der Seelen Ruhe und verstehen,was geschieht.
    strahlendes Licht und Lieben soll erfüllen dein Herz,dass es zur RUHE KOMMT
    in Liebe aus Liebe madma:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen