1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unbekanntes in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Paula186, 17. Oktober 2012.

  1. Paula186

    Paula186 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    bevor ich anfange über meine Träume zu berichten, stell ich mich erstmal kurz vor.

    Ich heiße Anja und bin 28 Jahre jung, berufstätig und seit ca. 2 Jahren in einer Beziehung (wohnen auch zusammen).

    Seit einiger Zeit hab ich öfter den gleichen Alptraum.

    Ich liege im Bett und werde im Traum wach und merke, dass jemand auf am Fußende auf dem Bett sitzt und mich anschaut.
    Die Person ist schwarz angezogen und leichenblass, aber ich kann das Gesicht nicht erkennen.
    Ich versuche mich zu bewegen und zu schreien, doch ich bin wie gelähmt.
    Es kommt kein Ton heraus und mein Körper ist schwer wie Blei.

    Dann denk ich, ich werd wach und schau mich um...da ist keiner mehr und ich höre Geräusche in der Küche.
    Ich stehe auf und will in der Küche nachsehen, doch irgendwas knallt die Küchentür vor mir zu und ich komm nicht in die Küche, so sehr wie ich auch versuche die Tür aufzudrücken.

    Dann wach ich meist schweißgebadet mit Herzrasen auf und bin mir nicht sicher, ob ich das auch noch träume. Es verwirrt mich sehr.

    Das passiert mir aber nur, wenn mein Freund auf Montage fährt.

    Er muss Montags früh um 5 los und ich leg mich, nachdem er losgefahren ist, nochmal kurz hin...und dann kommt dieser Alptraum.

    Ist er da, habe ich diesen Traum nicht.

    Kennt sich vielleicht jemand damit aus oder kann mir da helfen?

    L. G. Anja
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Deine Träume kann mann auf verschiedene Art deuten,es kann so sein wie ich es oben geschrieben habe,oder es ist gut möglich das du mit etwas ein kleines Problem hast,es kann die Trennung sein,wenn dein Freund auf Montage ist,oder etwas was du noch nicht verarbeitet hast,trennungsangst oder die Angst von alleinsein,um mehr dazu sagen zu kennen,bräuchte man mehr hinweise,:umarmen::umarmen::umarmen:
     
  3. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Deine Beschreibung (bewegungsunfähig, jemand am Fußende des Bettes, Gesicht nicht erkennbar, "falsches" Aufwachen, speziell die Uhrzeit - zwischen 2-6uhr nachdem die REM Phase weitgehendst abgeschlossen ist) klingt nicht wie ein Traum sondern deutet sehr stark auf ausserkörperliche Erlebnisse hin.

    Was nicht heisst das es nicht trotzdem von deinem Verstand produziert wird. Gedanken werden in ausserkörperlichen Zuständen sehr schnell mal Realität. Sieh dich mal im entsprechendem Sub-Forum um.

    Eigentlich solltest du dir in diesem Zustand dann auch bewußt sein, das es nicht unbedingt dein Alltagsbewußtsein ist. Dann kannst du auch was dran ändern... nämlich mit der Person am Fußende Kontakt aufnehmen (gedanklich), und überhaupt die Szenerie mit deinen (positiven) Gedanken beinflußen. Eventuell ne Schutzblase machen. :)
     
  4. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    Hallo,

    du befindest dich in einem Alter, indem sozusagen eine neue Lebensstruktur eingeleitet wird. (Zwischen dem 28.und30.Lebensjahr) Alte Verhalten und Muster lösen sich auf (was kurzzeitig etwas verunsichern könnte) und neue Verhalten und Muster beginnen sich zu bilden.
    Ich glaube, dass deine Selbstsicherheit im Moment nicht sehr hoch ist. Du dürftest Angst davor haben, jemand anderer könnte deine Grenzen überschreiten, dich nicht respektieren, etc.
    Deinen Partner dürftest du als "Schutzschild" wahrnehmen. Wenn er außer Haus geht, kommen diese Träume.

    Dieser Traum - deine innere Weiheit - will dir sagen, dass du dich mit deiner Selbstsicherheit, deinem Durchsetzungsvermögen und mit deinem Abgrenzungsvermögen auseinander setzen solltest! Wenn diese geschwächt sind, fühlt man sich hilflos, ängstlich und ausgeliefert...

    lg
    Chiron
     
  5. Paula186

    Paula186 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Vielen Dank für eure Antworten. :)

    Die haben mich sehr zum Nachdenken gebracht.

    An PanThau: Was genau meinst du mit "ausserkörperliche Erlebnisse"?

    Ich muss noch dazu sagen, wenn ich diese Sachen träume, dann ist mir immer so eiskalt im Traum. Auch die Wohnung ist sehr kalt.

    Wegen meinem Freund, also wenn er Montags früh losfährt, stehe ich ja mit ihm früh auf und wenn er weg ist, leg ich mich nochmal hin und ehrlich gesagt, trau ich mich schon gar nicht mehr einzuschlafen und mach den Fernseher an.
    Aber irgendwann passiert es dann doch und schwups ist der Traum wieder da.

    Mich würde mal interessieren, wie man so einen Traum steuern kann, wie PanThau es schon meinte.

    Zum Thema Selbstsicherheit, Chiron du hast gar nicht unrecht.
    Im Moment geht es mir psychisch nicht gerade gut, da ich auf meiner alten Arbeitsstelle von meinem Chef sozusagen "ausgenutzt" wurde.

    Es ist schon komisch, wie sehr sich sowas in einem Traum wiederspiegeln kann.

    Nochmal, danke für eure Antworten. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen