1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unbekanntes Flugobjekt

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Chirra, 26. Juli 2008.

  1. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Jemand aus meiner Familie hat vor einer Woche am Abendhimmel ein Licht gesehen das auch heute drei Mal nochmal gesichtet wurde (einmal von mir selbst) und wir wussten nicht was das gewesen war. Es war ein orangefarbenes Licht (größer als der Stern Sirius am Himmel), kein Blinklicht das in eine Richtung geflogen ist, dann plötzlich kleiner wurde und dann war das Licht plötzlich weg und ich sah mit meinen guten Augen etwas Schwarzes in die selbe Richtung weiterfliegen. Zuerst kam wer auf die Idee das es ein brennender Heißluftballon sein könnte, aber um die Zeit fliegt da sowas nicht und vorallem nicht so schnell und für einen Tornado wäre es zu leise gewesen und warum sollte ein Flugzeug plötzlich die Lichter ausmachen? Naja, es war sprichwörtlich ein undefinierbares Flugobjekt. Ich möchte nun wissen ob jemand sowas ähnliches schon mal gesehen hat oder weiss was es noch gewesen sein könnte :rolleyes:
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Chirra :umarmen:

    Ja ich habe auch einmal ein oranges Flugobiekt gesehen.

    Das war auch größer als die Sterne. Es kam von links - ohne Geäusche - blieb dann stehen und schoß im spitzen Winkel nach oben.
    Bis wir es nicht mehr sehen konnten...
    Am anderen Tag stand der Vorfall in der Zeitung. Es wurde demnach mehrfach beobachtet...

    Heute kann man drüber schreiben.
    Damals wurde man nicht ernst genommen... :)
     
  3. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich habe mir so Gedanken darüber gemacht wie das schwarze Flugobjekt in etwa aussah... für mich sah es aus wie ein Viereck mit stumpfen Spitzen an beiden Seiten. Ein anderer aus meiner Familie meinte, dass es aussah wie ein Dreieck. Naja, wenn es ein bekanntes Flugzeug gewesen wäre, dann wäre es ein sehr breites gewesen mit Stummelflügeln. Es hätte ja auch ein Tarnkappenbomber sein können aber was sollen 4 (da kam noch ein 4. gestern Nacht, habe ich aber nicht mehr gesehen) solche Dinger nachts über Chemnitz und dann plötzlich das Licht ausschalten was nicht mal Positionslicht oder Blinklicht gewesen war? Vor allem sind die alle in dieselbe Richtung geflogen, nach Norden. Was soll so besonders sein nach Norden zu fliegen? Gibt es dort nen Stützpunkt oder was? Ich habe keinen Plan^^

    Ach und man hat wirklich nix gehört, weder Düsenantrib noch sonst was obwohl das schwarze Flugobjekt (und das orangene Licht) entweder größer als ein Jet oder viel näher gewesen war. Sehr Geräuschlos. :D
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
  5. Waldratte

    Waldratte Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Deutschland, Murnau (bei Garmisch)
    Hab vorgestern abend sowas gesehen.
    Aber bei mir isses nach links geflogen, stehen geblieben ne minute oder so
    und dann langsam nach oben und dann wars weg.

    ich glaub einer meiner freunde hats mim handy fotografiert oder aufgenommen.
    sobald er mir was schicken kann, stell ichs hier rein.
     
  6. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Fost jeden Tog sich i neuerdings Objekte am Himmel die do net hin g'hörn!
    Waunns net grod wiederamol bewölkt is wie sau, donn kaunst jeden Obend
    deine Sternschnuppen beobochten ...
    ... neilich owa hob i ane g'sehn, die is net vo oben owa kumman, sondern
    vo unten noch oben g'rauscht! Konn ma des irgendwer erklär'n??

    Hob i mi leicht verluagt? Optische Täuschung? Einbildung? Wahnvorstellung?
    Umkehrung der Gravitation? Raketenstart? Ein Zeichen der Götter?

    Owa wer wass? Vielleicht hob i ma des afoch nur einbüldet ... wos soiss!


    Euer , seine Optik nach seiner CPU justierender, Ischariot
     
  7. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Kann auch eine relativistische Abfangrakete der Reptiloiden gewesen sein, Ischariot. Vielleicht ballern die auf die galaktische Föderation? Bogey down :D

    ciao, :blume: Delphinium
     
  8. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich habe heute etwas über das Massenhafte Auftreten von chinesichen Himmelslaternen gelesen und da stand das solche Himmelslaternen oft für diese orangenen Lichtpunkte gehalten werden. Naja, auf den Fotos von den Laternen in der Nacht konnte man gut erkennen das es ne Art Miniaturheißluftballon war, aber das was ich gesehen habe sah eher aus wie ein Stern und das schwarze Etwas danach wie eine Flugmaschine. Hier gibt es einen Thread darüber -> http://www.culturforen.de/showthread.php?t=1509
    wo dies drinnen steht "Nach über 30 Jahren harter Nachforschungsarbeit in Sachen Fliegende Untertassen alias unidentifizierte Flug-Objekte (UFOs) war der Mannheimer Amateurastronom als Mitbegründer des Centralen Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene (CENAP) immer ein ausgebrochen harter Knochen in Sachen himmlischer Alien-Besuche über dem blauen Planeten. Er erwarb sich sogar den zweifelhaften Ruf Deutschlands schärfster UFO-Skeptiker wie ein losgelassener Kettenhund zu sein. In den letzten Monaten machte er sich einen Ruf damit die rot-orange-glühenden Aliensonden, die derzeiten massenhaft als Wochenend-UFOs bei guter Wetterlage auftauchen, als Partyspielzeug aus Asien namens Himmelslaternen wegzuerklären, während in Wirklichkeit die erste große UFO-Invasion wellenartig über Deutschland rollt - einmalig in den 60-jährigen UFO-Mythologie des Landes!"
    Könnte also sein das man Himmelslaternen mit UFO´s verwechselt und UFO´s mit Himmelslaternen. Allerdings beziehe ich mich bei den Wort UFO´s nicht unbedient auf Raumschiffe, sondern auch auf Testflugzeuge oder Geräte von unseren eigenen Planeten.

    Kleine Idee; die orangenen Leuchten sind Aliensonden die in schwarze Raumschiffe verschwinden... lol, okey das kann man wieder auslegen wie man will... ich hatte gestern bereits zu meiner Mutter gesagt, dass wenn ich ehrlich bin vor Panik schreiend wegrennen würde, wenn wirklich so ein Ding in unseren Garten landen würde... deshalb rätsel ich noch ne Weile rum und beobachte weiter bevor ich voreilige und entgültige Schlüsse ziehe :D

    P.S. ich habe ja noch nicht erzählt, dass als jemand aus meiner Familie das erste Mal so ein Ding sah die Polizei rief und dann der BGS vor der Tür stand... wegen eines Objektes das man zuerst für nen Heißluftballon hielt...
     
  9. Waldratte

    Waldratte Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Deutschland, Murnau (bei Garmisch)
    Ich seh öfter diese Laternen/ballons.
    Ich weiß mittlerweile wie die aussehen^^

    außerdem war es über den wolken.
    Und wenn nicht:
    Wolken sind richtung Norden und des ding richtung süden.
    Also schonmal gegen den wind. Und dann halt nach oben oO




    Toll nich? :p
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Man beachte hierbei besonders die selten erreichte Detailschärfe
    wobei doch Ufos üblicherweise nur aus drei bis vier
    Pixelclusterflecken bestehen.

    http://www.file-upload.net/view-982513/ufo-conrad-bausatz.jpg.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen