1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unbedeutend, oder doch von Bedeutung???

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von damitdufuehlst, 12. März 2009.

  1. damitdufuehlst

    damitdufuehlst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo!
    Ich habe seit einiger Zeit nach dem Aufwachen manchmal so ein Gefühl, dass irgendetwas total Spannendes und Aufregendes passiert ist (im Traum, wirkt aber eher wie etwas Reales bzw. Geschehenes), kann mich allerdings (auch beim besten Willen) nicht daran erinnern was es war. Bisher passierte es um die 3 Mal, und jedes Mal erneut habe ich versucht mich daran zu erinnern.

    Außerdem ist mir vor einiger Zeit etwas ganz Komisches passiert, als ich geschlafen habe, hatte ich eine Zeit über das Gefühl (wie auch immer das möglich ist), dass mich jemand/etwas von der Bettseite aus beobachtet, nach dem Aufstehen konnte ich sogar noch die Höhe der Beobachtung einschätzen. Es lag ungefähr auf meiner Kopfhöhe, dass es eine Katze war (neben dem, dass ich die Tür geschlossen hatte und es so gar nicht möglich war), ist also auszuschließen. Meine Mama und mein Papa schlafwandeln auch nicht, die waren es also auch nicht.
    Habe diesen Vorfall auch meiner Mama berichtet, die dann meinte, dass es womöglich sogar ich selbst war bzw. meine Seele die mir beim Schlafen zusah, kann dies denn möglich sein??? Und wenn nicht, was war das dann, hattet ihr denn ähnliche Erfahrungen???



    Liebe Grüße
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo

    Ich vermute mal, dass du noch jung bist.

    Was du träumst ist alles andere als unbedeutend.
    Es handelt sich um dein sich entwickelndes Selbst aus deinem Unbewussten heraus.
    Das Leben wird dadurch spannender als bisher.

    Deswegen diese Gefühle in deinen Träumen.

    Außerdem erwacht das Katzenhafte in dir, das ein Teil der Natur der Frau ist.
    Das liebenswerte, (anschmeichelnde) und das wiedersprüchliche (die Krallen zeigen)
    Du veränderst dich, so einfach ist das, aber auch sehr wichtig!

    Liebe Grüße catwomen
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    was du träumst, ist immer die reale Befindlichkeit deiner Seele, deshalb wird dort nicht zwischen Schein und Wirklichkeit unterschieden. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass du dich nicht mehr an deine Träume erinnern kannst und lediglich deine Stimmung daraus in den Tag nachklingt.

    Um dich dennoch an den Traum erinnern zu können, kannst du ja einmal versuchen dir kurz vor dem Einschlafen ganz fest vorzunehmen, dass du dich an das Traumgeschehen erinnern möchtest. Wenn du diesen Wunsch an deinen Engel richtest und ihn um Hilfe bittest – kannst du die Wahrscheinlichkeit zum Erfolg noch erhöhen. Diese Dinge kann man nicht erzwingen und brauchen ihre Zeit – also nicht verzagen und das Einschlafritual geduldig wiederholen.

    Mit deinem Traumerlebnis ist die Erkenntnis verbunden, dass es anscheinend noch Seiten an dir gibt, welche du noch nicht kennst und du sie gerne ergründen möchtest. Dies geschieht auf gleicher Augenhöhe – du traust dir das also auch zu. Ich denke, dass es in deinem Alter ein ganz natürlicher Wunsch ist und deinem jugendlichen Elan entspricht. Deine Mama lag also mit ihrer Betrachtung gar nicht so weit von der Botschaft des Traumes entfernt.

    Ein wenig Feenstaub für deine Träume :zauberer2
    Merlin

    Upps, da war Catwomen wohl etwas schneller :rolleyes:
     
  4. Timey

    Timey Guest

    War es denn unangenehm so beobachtet zu werden? Was war es denn, was dich beobachtet hat? Ein Wesen einer bestimmten Art?
     
  5. damitdufuehlst

    damitdufuehlst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hmm... nun ja, Angst hatte ich nicht, es war weder besonders unangenehm noch wirklich angenehm.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen