1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

(Un)Sinn von Liebeszaubern

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Silesia, 12. März 2008.

  1. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Werbung:
    Was meint ihr, ganz individuell betrachtet:

    Sind alle Liebeszauber, also alle Zauber welche zwischenmenschlichen romantischen Bindungen dienen, negativ zu bewerten?
    Führen alle diese Zauber am Ende zu einem Schaden?

    Es geht hier um die Moral, nicht in die emotionale Freiheit der geliebten Menschen einzugreifen.
    Wenn man es aber so betrachtet, ist jeder Zauber, auch ein Erfolgszauber ein Eingriff in die Freiheit des Umfelds (anderer Menschen).

    Oder geht es doch nur um die herzensreine gute Absicht?
     
  2. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Also zunächst einmal bin ich ja davon überzeugt, dass weder Liebes- noch Erfolgszauber funktionieren.

    Aber angenommen Liebeszauber würden funktionieren. Den moralischen Zeigefinger, der dagegen erhoben wird, verstehe ich zwar naiv gedacht... wenn ich mir das genau überlege, so kommen mir aber Zweifel, ob es wirklich moralisch verwerflich wäre. Lasst mich erläutern warum:

    Wenn man eine Person toll findet, und sich in sie verliebt, so wünscht man sich ja, dass diese Liebe erwidert wird. Man tut alles dazu. Man zieht sich besser an... vielleicht sogar dem Geschmack dieser Person entsprechend, man ist betont nett oder neckt diese Person... Das ist doch auch schon eine Form von Manipulation. Je nachdem, was man macht, ist diese Manipulation mehr oder weniger subtil.

    Wenn es also dieses zusätzliche Mittel der Liebesmagie gäbe... warum dann nicht einsetzen? Wäre magische Manipulation moralsich mehr verwerflich als die nicht-magische? Wenn ja, warum? Ist vielleicht auch die nicht-magische Manipulation verwerflich? Soll man in seinem Kämmerlein warten, bis der Traumprinz/die Traumprinzessin an der Tür klingelt und sagt: "Ich liebe Dich, so wie Du bist. Mit Deinen Blähungen im Bett und mit Deiner oberpeinlichen rosa Strickjacke..."? Denn das wäre der einzige Weg, bei dem man nicht subtil Signale und Manipulationen aussendet.

    Darum verstehe ich den empörten Aufschrei, der immer kommt, wenn jemand nach einem Liebeszauber sucht, nicht so ganz... abgesehen davon, dass die Frage bestimmt eher nervt... und abgesehen davon, dass ich nicht dran glaube.

    Viele Grüße
    Joey
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Hab grad herzhaft gelacht.
    Ist durchaus auch eine Wahrheit....

    :zauberer1
     
  4. Exorial

    Exorial Guest


    Sobald es darum geht jemanden zu binden, ist es eine andere Absicht, als die der Liebe.
    Wie man das bewertet muss jeder selber wissen.

    Man kann sich nicht jemanden zu einen Spiegel machen, der gar keiner ist.

    Mehr Sinn macht es mit sich selber zu arbeiten und zwar so, dass das Resultat im aussen zu erkennen ist.
     
  5. Sacred

    Sacred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    394
    Sobald du einen Menschen kontrollieren willst, sei es durch einen Zauber, bist du für mich in der schwarzmagischen Ecke.
     
  6. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Werbung:

    Bei den meisten Liebeszaubern geht es darum, die Gefühle anderer zu manipulieren, und nicht darum, sich selbst durch Magie allgemein hübscher zu machen.
    Sowas ist, genau wie ein plötzlich veränderter Kleidungsstil oder Fan desselben Fussballvereins zu werden Etikettenschwindel, und auch nicht sonderlich positiv zu bewerten, aber was anderes als jemanden durch Magie dazu zu zwingen, einen toll zu finden.
    (Wenn ich mich anders anziehe um jemandem zu gefallen, dann kann er immer noch denken "bäh, die tut ja auch wirklich alles um Eindruck zu schinden" und mich weiterhin doof finden)

    Ich glaub eigentlich auch nicht dass es klappt, aber manche Leute erzählen, dass ihnen sowas passiert ist...hm.

    Der bloße Wille sowas zu tun ist jedenfalls verwerflich.
     
  7. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Warum?

    Nicht zu manipulieren heißt nicht zu kommuzieren.

    Die Art, wie Du Dich kleidest und wie Du mit einem Menschen redest, beeinflusst schon, wie er/sie zu Dir steht. Und, wenn Du mit einem Menschen zusammenkommen willst, wirst Du Dich auch leicht anpassen. Ist das auch schon schwarzmagisch? Nein.

    Warum soll man dann nicht, sofern es möglich wäre (wovon ich überzeugt bin, dass das nicht der Fall ist) auch magische Möglichkeiten einsetzen? Warum ist magische manipulation so verwerflich und die nicht-magische nicht? Warum ist es verwerflich magisch jemenden in die Richtung zu "drängen", dass er/sie sich in Dich verliebt, aber nicht nicht-magisch? Wo ist da der große Unterschied?

    Viele Grüße
    Joey
     
  8. Lichterglanz

    Lichterglanz Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Im schönen Frankenlande
    Hallo Zusammen

    Einen Menschen gegen seinen Willen kontrollieren zu wollen ist nie richtig und egal ob man sich dafür der Magie bedient oder es durch andere Manipulationen versucht, begibt man sich damit immer auf einen sehr fraglichen Weg.

    Aber manche Rituale für die Liebe befreien einfach den gewünschten Partner von Blockaden. Oder sie schwächen seine Ängste, zeigen auf wie es sein könnte. Das kann ( muss ganz gewiss nicht) eine Hilfe sein, damit ein Mensch zu seinen Gefühlen finden kann. Wider den Gefühlen zur Liebe zu zwingen wäre fatal. Helfen Gefühle zuzulassen finde ich aber ok.

    Blessed be
    Dana
     
  9. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Doch; man will sich für eine bestimmte Person unwiderstehlich machen, indem man ihre Gefühle manipuliert.

    Sowas klappt, wenn man es kann, wesentlich subtiler. Und glaubst Du wirklich, dass Du nicht manipuliert wirst? Täglich prasseln die Manipulationen auf Deinen Willen und Deine Gefühle auf Dich ein, ohne, dass man etwas davon merkt. Werbung, Gruppenzwang etc. drängen einen immerin die eine oder andere Richtung.

    Ich bin überzeugt davon, dass es nicht klappt. Bei Leuten, die erzählen, dass sie verzaubert wurden, vermute ich, dass sie mit ihren Gefühlen nicht klarkommen. Sie finden z.B. einen uncoolen Typen plötzlich toll (warum auch immer) und wollen das vor ihren Freundinnen und vor sich selbst rechtfertigen.

    Der bloße Wille wird als verwerflich empfunden, weil man sich nicht gerne eingesteht, dass man manipuliert wird bzw. werden kann. Aber so frei ist der freie Wille nun wieder auch nicht. Alleine der Herdentrieb des Menschen beeinflusst uns sehr. Aber für die Leute, die es (rein nicht-magisch) können, ist es sehr einfach, andere Menschen zu manipulieren.

    Ich finde den Willen durchaus verständlich. Wenn man unglücklich verliebt ist und dazu noch sehr schüchtern... bzw. die diversen "Techniken" des Flirtens nicht drauf hat, so können einem schon solche Gedanken kommen. Wenn es möglich wäre, wäre es ein einfacher Weg, seinen Partnerschaftwunsch zu erfüllen; einfacher, als über seinen eigenen Schatten zu springen.

    Viele Grüße
    Joey
     
  10. Sacred

    Sacred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    394
    Werbung:
    ich denke es geht um die bewusst Absicht, klar haben meine Worte einen Einfluss auf dich, aber ich sage es aus einem Bedürfnis in mir und einer Überzeugung und nicht um dich damit zu manipulieren,
     

Diese Seite empfehlen