1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umzugs- und Berufsthema und Frage zur Quersummenberechnung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Sunna, 24. Februar 2008.

  1. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    da zur Zeit das Thema Umzug mal wieder sehr präsent ist in meinen Gedanken und ich erstmals auch daran denke, eine "Zwischenstation" einzulegen, habe ich mal die Karten zu allen Optionen befragt. Ich stelle mal meine eigene Deutung hier rein, mit der gleichzeitigen Frage, ob jemand von euch noch etwas anderes darin sieht bzw. etwas das ich übersehen habe

    Die Optionen sind:

    a) ich bleibe bei meinen Plänen, in die Großstadt zu gehen (dorthin, wo die Firma für die ich arbeite auch ihr Hauptbüro hat, Wohnungen allerdings rar und sehr teuer sind),

    b) ich ziehe (erst mal) in die Kleinstadt, wo ich zur Zeit arbeite - da "mein" Bereich eben zur Zeit noch dort ist, ich im Büro momentan verstärkt gebraucht werde und mich auch dort wohlfühle, da das Arbeitsklima sehr harmonisch ist... Die Mietpreise sind zwar etwas höher als hier in der Pampa, aber längst nicht so hoch wie in der Großstadt nebst Umkreis - dafür spare ich Benzinkosten (zur Zeit verfahre ich etwa 150,- im Monat nur durch meine Bürofahrten) und sicher auch einen Teil meiner Internetkosten, denn dort kann ich mir endlich eine Flatrate zulegen (hier auf dem Dorfe gibt's noch immer kein DSL), oder aber

    c) ich bleibe erst mal hier und ändere nichts.

    Habe zu allen Optionen jeweils ein kleines Kreuz gelegt - die Bedeutungen der Positionen:

    1. Darum geht es
    2. Das ist es nicht
    3. Das ist es
    4. Dahin führt es

    Und dann habe ich noch die Quersummen genommen, wobei ich aber auf unterschiedliche Möglichkeiten der Berechnung gestoßen bin: einmal alles addieren und davon die QS, oder aber aus zweistelligen Zahlen sofort die QS bilden und das dann addieren - welche Methode ist eigentlich die richtige? Wobei die End-QS ja immer die gleiche ist....

    Wenn ich nichts ändere:

    1. Darum geht es: 15 Bär
    2. Das ist es nicht: 35 Anker
    3. Das ist es: 6 Wolken
    4. Dahin führt es: 1 Reiter

    Die Summe von 15 + 35 + 6 + 1 = 57 (QS: 12 Vögel / 3 Schiff), oder aber: 6 (1+5) + 8 (3+5) + 6 + 1 = 21 Berg / 3 Schiff

    Wenn ich in die Kleinstadt gehe:

    1. Darum geht es: 27 Brief
    2. Das ist es nicht: 36 Kreuz
    3. Das ist es: 12 Vögel
    4. Dahin führt es: 9 Blumen

    27 + 36 + 12 + 9 = 84 ( = 12 Vögel / 3 Schiff), bzw.
    9 + 9 + 3 + 9 = 30 Lilie / 3 Schiff

    Wenn ich in die Großstadt gehe:

    1. Darum geht es: 3 Schiff
    2. Das ist es nicht: 17 Störche
    3. Das ist es: 21 Berg
    4. Dahin führt es: 11 Ruten

    3 + 17 + 21 + 11 = 52 ( = 7 Schlange)
    oder: 3 + 8 + 3 + 2 = 16 Sterne / 7 Schlange

    Meine eigene Interpretation:

    Wenn ich das Thema Umzug erst mal ad acta lege, so ist das bestenfalls ein Aufschub, es scheint, daß der Umzug unausweichlich ist. Beruflich bringt es mir null (Anker auf Platz 2), es ist ein Verharren in der Unklarheit (Wolken), es wird irgendwann in der Zukunft eine Nachricht kommen (Reiter), die für Aufregung sorgt und letztendlich doch einen Umzug nach sich zieht (Vögel, Schiff in der QS). Aufschlußreich auch der Berg in der alternativen QS-Berechnung: Wenn ich bleibe, blockiere ich den Fluß der Dinge nur unnötig bzw. werde auf Hindernisse stoßen.

    Wenn ich in die Kleinstadt ziehe, was ich eher vorübergehend angedacht habe (Brief), ist das noch nicht mein karmischer Bestimmungsort (Kreuz auf Platz 2). Es ist eher flüchtig (Vögel), scheint aber erst mal doch eine gute Lösung (Blumen). Interessant ist, daß die QS auch hier Vögel / Schiff ist, genau wie bei der Option, nicht umzuziehen. Für mich zeigt das, daß ein Umzug in die Kleinstadt tatsächlich vorübergehend sein und auf einen erneuten Umzug hinauslaufen wird, allerdings steht diese Option unter harmonischeren Vorzeichen (Lilie in der alternativen QS-Berechnung.

    Erstaunlich ist, daß das Schiff, welches bei den vorhergehenden beiden Optionen identisch in der QS auftauchte, beim Umzug in die Großstadt an Pos. 1 steht. Anscheinend ist dieses wirklich jener Umzug, der vorherbestimmt ist (sind evtl. Störche auf 2 auch ein Hinweis, daß ich von dort nicht so schnell wider wegziehen werde?), auch wenn die momentanen Zeichen dafür noch nicht so gut stehen. Berg und Ruten auf 3 und 4 zeigen an, daß dazu zum gegenwärtigen Zeitpunkt große Hindernisse zu überwinden wären und ich ziemlich zu kämpfen hätte. Die Schlange in der QS weist meiner Auffassung nach hier auf einen Umweg hin, die Sterne in der alternativen Berechnung aber auch darauf, daß hier tatsächlich das Glück warten könnte - nur eben noch nicht jetzt.

    Habe parallel dazu noch dieselbe Legemethode auf drei berufliche Optionen gemacht - mit erstaunlichem Ergebnis. Aber dazu schreibe ich in diesem Thema einen separaten Beitrag.
     
  2. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    So, nun die Berufsthematik. Von den Fragen her teilweise identisch mit der Umzugsgeschichte, aber hier mehr unter dem Aspekt der Arbeit betrachtet.

    Hier habe ich gefragt, wie es beruflich für mich weitergeht, wenn ich a) in die Kleinstadt gehe, b) in unser Hauptbüro in die Großstadt gehe, oder c) mich völlig anders orientiere.

    Für die Kleinstadt liegt hier folgendes:

    1. Darum geht es: 11 Ruten
    2. Das ist es nicht: 25 Ring
    3. Das ist es: 33 Schlüssel
    4. Dahin führt es: 3 Schiff

    11 + 25 + 33 + 3 = 72 (9 Blumen)
    2 + 7 + 6 +3 = 18 Hund

    Für mich ein sehr klares Bild: Die Ruten sind ein Hinweis auf den Job an sich, der mit Kommunikation zu tun hat (die auch manchmal anstrengend bis streitbar sein kann), es gibt keinen Vertrag (Ring auf 2), ist aber dennoch eine sichere Einnahmequelle (Schlüssel), aber auch hier wieder der Hinweis darauf, daß es kein dauerhafter Standort sein wird und von dort aus noch anderswo hingeht (Schiff).

    Die Blumen deuten auch hier an, daß es zumindest zur Zeit erst mal positiv ist, und der Hund könnte für das freundschaftliche Verhältnis zu einer Kollegin (die mir gewissermaßen übergeordnet ist) stehen.

    Für das Hauptbüro in der Großstadt legte ich:

    1. Darum geht es: 28 Herr
    2. Das ist es nicht: 4 Haus
    3. Das ist es: 1 Reiter
    4. Dahin führt es: 34 Fische

    28 + 4 + 1 + 34 = 67 (13 Kind, 4 Haus)
    (10 + 7 + 4 + 1 = 22 Wege)

    Hm, erwischt...:escape: so heimlich spielt auch ein Herr eine Rolle :cool:. Zwar nicht aus meinem beruflichen Umfeld, aber es gibt jemanden, von dem ich sehr angetan bin, und dem ich dann näher wäre.
    Aber vordergründig geht es ja hier um das Berufliche, und da würde es in dem Job keine Stablilität geben (Haus auf 2... oder : keine Arbeit von zuhause aus?). Aber viel Bewegung, Kommunikation, Neuigkeiten (Reiter) - und Geld (Fische).

    In der QS taucht dann aber doch wieder das Haus auf - im Zusammenhang mit einem Neubeginn (Kind). Möglicherweise fallen dort noch mal wichtige Entscheidungen (Wege), und es stellt sich beruflich eine totale Wende ein? Darauf deutet nämlich das nächste kleine Kreuz, die Frage nach einer völligen Neuorientierung:

    1. Darum geht es: 7 Schlange
    2. Das ist es nicht: 31 Sonne
    3. Das ist es: 15 Bär
    4. Dahin führt es: 35 Anker

    7 + 31 + 15 + 35 = 88 (16 Sterne, 7 Schlange)
    7 + 4 + 6 + 8 = 25 Ring

    Bei der Neuorientierung dachte ich evtl. an etwas im heilenden / helfenden Bereich (Schlange), da mir schon oft nahegelegt wurde, mich mit energieübertragung zu beschäftigen. Das ist es aber anscheinend nicht (Sonne auf 2), allerdings eine wahrscheinlich selbständige Tätigkeit (Bär steht bei mir in Berufsfragen meist für Selbständigkeit), die sich stabilisiert (Anker).

    In der QS liegen dann auch die Sterne, wieder im Zusammenhang mit der Schlange (längerer Weg, Umweg), und auch der Ring, dier hier auf einen Vertrag oder eine Geschäftspartnerschaft hinweisen könnte.

    Zusammengefaßt würde ich sagen: Mein Gedanke, erst mal in die Kleinstadt zu gehen, ist zur Zeit der richtige, auch wenn sich die "großen" Wendungen erst an anderem Orte ereignen werden. Aber bis dahin ist noch ein wenig Zeit.

    Manchmal bekomme ich für mich selbst kein klares Bild, aber dieses hier erscheint mir sehr klar und deutlich.
    Es fühlt sich alles so stimmig an, vor allem auch weil es immer wieder Parallelen gibt.

    Oder hab ich da evtl. etwas wichtiges übersehen?

    LG

    Sunna
     

Diese Seite empfehlen