1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umzug

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von trollhase, 13. Januar 2016.

  1. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    Hallo leute,

    Ich hatte heute Nacht einen saudoofen Traum, den ich aber nicht zu deuten weiß. Kann mir jemand helfen?

    Also der Traum ging so:

    Im traum hab ich mich gefreut, dass ich in einen besseren Stadtteil und ein schöneres Haus umziehen konnte, da konnte ich es dann auch akzeptieren, dass es eine wg war. Als ich dann ankam, musste ich feststellen, dass ich mein Zimmer mit zwei anderen Frauen teilen musste, die dann auch noch friseusen waren.

    Was hat dieser Traum zu bedeuten?
    Im wirklichen Leben bin ich mit meiner wohnsituation zufrieden, es steht kein Umzug an und ich bewohne meine Wohnung alleine.
     
  2. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.463
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Unterschätze die Friseusen niemals nicht! Sie könnten in Wahrheit mächtige Schamaninnen sein :)

    Die Traumbotschaft klingt recht simpel: Das Kleine eigene ist wertvoller als "das Größere", das mit jemandem geteilt werden muß, mit dem garnicht geteilt werden möchte.

    Das "Größere" könnte sich auf alles mögliche beziehen, zb. auch auf einen Mann der cooler ist als der, der grad da ist...o_O
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Litha,

    der andere Stadtteil und das schönere Haus symbolisieren, dass sich in deinem Leben etwas verändern ließe. Etwas, das aber auch deinen Lebensweg mühsamer werden ließe (der länger Weg). Ein wichtiger Punkt, der noch zu klären wäre, sind die beiden Friseurinnen, wobei mir jetzt nicht so recht klar ist, was hier für dich mit dem Unterton „dann auch noch“ verbunden ist. Von dieser Frage hängt es ab, welche Rolle diese beiden Frauen in deinem Traum spielen.

    Unabhängig davon könnte ich mir vorstellen, dass es hier um dein Bedürfnis nach mehr Freiheit gehen könnte. Der Freiheit steht aber auch die Verantwortung für das eigene Leben gegenüber, der den Lebensweg naturgemäß mühsamer werden läßt.


    Merlin
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2016
  4. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    4.724
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Liebe Litha,

    Der Umzug aus einer engen Wohnung in eine größere oder in ein Haus bedeutet, dass du dich aus momentaner Enge herausflüchten möchten, wobei diese Enge besonders auch auf Psychisches oder Geistiges hinweisen kann.


    Es hat was mit dem Unterbewusstsein zu tun.


    Träumt man von einem Umzug, verändern sich entweder die bisherigen Lebensverhältnisse oder die Einstellung zum Leben.


    Hast du Pläne etwas in deinem Leben zu verändern?


    Was die Friseuse zu sagen hat, da geht man hin um Haare zu schneiden, bei jeder Veränderung im Leben muss man auch sprichwörtlich gesehen Haare lassen, d. h. es hat was mit Arbeit zu tun, um eine Veränderung herbei zu führen, wie oben, Psychisches oder Geistiges
     
    starman gefällt das.
  5. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.400
    Ist ja interessant wie unterschiedlich so ein Traum sich deuten lässt :)

    und wenn es 2 Friseurinnen waren- bedeutet das dann vllt Ganzkörper- Enthaarung? :D

    Spass beiseite, mich würde auch interessieren @litha14
    was fühlst du selbst dazu, ich denke immer unterbewusst weiss man viel mehr
    und oftmals träumen wir auch nur um Platz in den Gehirnregionen zu schaffen.

    Ich persönlich empfinde den Traum als positiv, sehe Litha eher sich in ihrem Reich geborgen fühlend
    und die WG ist fraglich in so fern, dass sie ja alleine lebt und dies vllt auch bewusst und gerne...
    die Friseurinnen machen einen ja oft auch unkenntlicher, frisieren eher unnatürlich gestylt...
    vllt hat Litha schöne Haare, mag nicht angegrabscht werden.... somit eher eine Bestätigung des Jetztseins?
    Sagt man nicht, dass das Haus für einen Selbst steht?
    Wenn ja- muss es ja keine Veränderung sein, sondern im Umkehrschluss das Jetzt nochmal bestätigen.
    Im Grunde kann man selbst am Besten Träume deuten.

    Alles Liebe
    Sabsy
     
  6. Zitronenvogel

    Zitronenvogel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2015
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Offenbar war es kein sehr angenehmer Traum für dich. Einerseits ist es zwar ein schönerer Stadtteil , die WG die du akzeptieren kannst und andererseits war dein Zimmer nicht dein eigen mit "auch noch 2 Friseurinnen"..

    Du schreibst, dass du mit deiner Wohnsituation zufrieden bist. Gab es darüber länger mal Diskussionen ? "auch die Wg konnte ich akzeptieren". Vielleicht beschäftigt dich das unterbewusst. möglicherweise geht es auch um einen geistigen Umzug. Veränderungen in dir selbst mit 2 Mitbewohnerinnen, die du gar nicht da haben willst (2 Gedanken, Probleme, Konflikte, Situationen).
    LG Zitronenvogel
     
    starman gefällt das.
  7. Elias-Magier

    Elias-Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    499
    Ort:
    das Ländle
    Guten Abend

    Du achtest mehr auf den Schein als auf das Sein, das möchte dir der Traum sagen. Friseure machen schick man wird bewundert oder gelobt für die neue Frisur.

    Achte mehr auf das was du selbst fühlst und weniger auf das was du denkst wie dein Umfeld dich gerne haben möchte.


    LG Elias
     
  8. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447

    Also ich weiß ja nicht!
     
    Villimey gefällt das.
  9. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    4.023
    Selbst beschäftige ich mich gar nicht mit Traumdeutung dritter, oder frage dritte nach Ideen, zu meinen Träumen.

    Selbst träume ich vorwiegend luzid, also klar bewusst. Siehe dazu: Klartraum

    Und somit kenne und verstehe ich selbst meine Träume selbst am besten.

    Und ich behaupte, Menschen welche ihre eigenen Träume schwer, kaum oder gar nicht verstehen und dennoch diese verstehen möchten, diese suchen oft nach sich selbst, weil sie oft sich selbst weniger und sich selbst, im zwischenmenschlichen Miteinander selbst, mehr oder weniger, etwas verloren haben und irgendetwas anderes leben.

    Wer nahe bei sich selbst lebt und das im Miteinander und nicht in narzisstischer Selbstverliebtheit, dieser hat auch entsprechende Nähe zu seinen eigenen Träumen und versteht sie zumeist selbst recht gut.

    Traumdeuter, fremder Träume, sind mir zumeist suspekt. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2016
  10. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    Haare haben Bedeutung. Google mal ein wenig darüber.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen