1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umstellung der Lichter

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Schattenwächter, 9. Dezember 2010.

  1. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,

    würde mal gerne wissen, ob hier jemand Ahnung hat von dem Ritual der Umstellung der Lichter.

    Da kann teilweise was drüber gefunden werden in Dr. Klingsors "Experimental-Magie" (S. 310-314), in "Der Golem" 5. Jahrgang Ausgabe 15 (S. 38-43) und dem Roman von Meyrink "Das grüne Gesicht", der vollständig davon handelt.

    Hatte mich damit befasst, doch die Auseinandersetzung damit hatte mich nicht wirklich zufrieden gestellt... Wie werden z.B. die Lichter umgestellt, gibt es dafür ein System? Oder geht das eher chaotisch vonstatten???? Kann das innerhalb eines Ritual durgeführt werden und was hat man davon???

    Gruß Schattenwächterin
     
  2. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    wenn schattenwächter fragt und schattenwächterin grüßt sagt mir so mein animus..äh..anima..dann hast du es schon geschafft:)
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Keine Ahnung, hört sich nach Pfenk Tschuiih
    an.
     
  4. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Da siehste mal wie gut ich bin :D.

    Aber eigentlich gibt die Anzahl der Buchstaben, die für den Benutzernamen verwendet werden können, bei esoterikforum.at keine Schattenwächterin her.
     
  5. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Da sage ich einfach mal: Nööööööööhhhhh!
     
  6. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Da erwarte ich mir von euch aber mehr als zwei Antworten!!!!

    Deshalb noch ein paar Ino zum Thema:

    Irgendwie kann diese Angelegenheit recht viel enthalten, die kann kabbalistisch, sexualmagisch und irgendwie mit Yoga in Zusammenhang gebracht werden und sogar Rosenkreuzern.... Finde über das Thema zu wenig Material und nur Sekundärliteratur....

    Werde mal versuchen ein bisschen Prägnates zusammenzufassen:

    "Die Umstelllung der Lichter lässt Adonis zu Pan werden. (...) Die tantrischen Praktiken, die mit diesen Umkehrungen arbeiten, sind die höchsten Rituale. Saturn= Chin Dwi (maskulin) wird zu Jupiter= Chin Sun (feminin). Saturn wird in einem anderen Ritual zu Venus, d.h. dem weiblichen Luzifer oder Morgenstern. Mars das harte Prinzip wandelt sich um zu Venus dem weichen Prinzip (...)" (Klingsor 1976, S. 310)

    Das doppelte Hexagramm des Salomo steht für den Logos der Dunkelheit wie für den Logos des Lichtes. Die Kräfte der Erde steigen empor zum Licht. Die Kräfte des Lichtes steigen zur Erde herab. Sie sind getrennt durch die waagerechte Linie, die aber überwunden werden kann, damit sich die Kräfte oder Dynameis durch das Ineinanderfließen vereinen. Das magisch wirksame Hexagramm ist von einem gelben Kreis umschlossen und selbst in blau ausgefühlt. Bei anderen Arbeiten ist das Lichtdreieck gelb, das Erd- oder dunkle Dreieck in blau ausgeführt. In Fall 1 zeigt das Lichtdreieck mit der Spitze nach oben, im Fall 2 bei der Vertauschung das dunkle Dreieck mit der Spitze nach oben. (...)" (Klingsor, 310)

    Auf Seite 21 und 22 bei Klingsor steht noch so eine Auflistung von Einweihungsgraden (vielleicht rosenkreuzerisch, habe da keinen Plan!!!):

    6. Grad Gnosticus - Sacerdos
    IAO= Sesengenbarpharanges
    Ritter Kadosch = 30. Grad AASR
    Exemptus der Sexualmagie und des Vajroli-Tantra, der Shaktillehre
    Zelebration der Hexagrammrituale
    Magus der Vertauschten Lichter
    Sol wird zu Luna
    Luna wird zu Sol
    Jupiter zu Saturn
    Mars zu Venus
    Venus zu Mars
    Das magische Hexagramm Symbol der Umgestelltenlichter
    Ziel: Erreichen des Androgyn (für den Mann) - bzw. des Gynanerstadiums (für die Frau)
    Beherrschung der Gegensätze durch ihren Ausgleich.

    In den Blättern für okkulte Lebenskunst Juni 1961 soll darüber noch was stehen, aber die Ausgabe besitze ich nicht... Und ein weiterer Roman von Meyrink "Der Golem" soll dieses Thema ebenfalls behandeln. In "Lebenskunst in Yoga und Magie" von Henri Briven soll das ebenso vorkommen, kann das dort durch blosses Durchblättern nicht finden....

    Hoffe ihr wisst jetzt bescheid ;););)

    Gruß Schattenwächterin
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Du meinst Gynander.

    Ara hat's doch beschrieben. Was fehlt denn an Infos?
     
  8. LilithSelene

    LilithSelene Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Wien
    das klingt für mich ein wenig nach der tantrischen übung des VII (wagen), "TRINC" :D oder auch das tierkreiszeichen des krebses zur veranschaulichung
    und die trennende linie klingt für mich nach dem abyss, der durch sexualmagick überwunden werden kann (nicht nur, aber auch dadurch)

    das würde ich als eine auflistung der korrespondenzen sehen.

    gibt es bei crowleys sexualmagischen unterweisungen nichts, das dir weiterhilft?

    bescheid? nö! :D bin ebenfalls am herumtapsen im dunklen, aber vielleicht ist genau das sinn der sache :D:D:D
     
  9. Schattenwächter

    Schattenwächter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    NRW
    Das war jetzt ja nun ein bisserl oberflächlich.

    Da wird wohl wesentlich mehr dahinterstecken.

    Mir fehlt Primärliteratur. Wo finde ich in der jüdischen Geheimlehre "Das Ritual der umgestellten Lichter" oder wo finde ich Ähnliches in anderen Systemen?
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    OK. Historisch bin ich nicht so bewandert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Alraune27
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    2.233

Diese Seite empfehlen