1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umgekehrte Karten

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von FIST, 13. April 2005.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hau

    wie handhabt ihr das mit den Umgekehrten karten? Benützt ihr überhaupt umgekehrte Karten?

    Ich selber tue das nicht, und zwar nicht, weill ich es ablehnen würde. Nur ist es so, das die meisten Tarotspiele auf der Rückseite nicht neutral sind, sondern ein Bild haben, und so weiss ich schon bevor ich eine Karte abhebe, ob sie auf dem Kopf steht oder nicht, und das verändert natürlich auch die Deutung.
    Ich versuche eine Karte immer so zu werten, wie sie angebracht ist, also mal "positiv" mal "negativ", mal beides bzw neutral....

    Nun würd mich gwundrignehmen, wie ihr das Handhabt. wenn ihr Umgekehrte Karten benützt, kehrt ihr den Sinn dann einfach um, oder deutet ihr einfach die Karte negativer?

    by FIST
     
  2. LeoMuc

    LeoMuc Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    109
    Ich lege nicht mit umgekehrten Karten. Die Karten brauchen nicht umgekehrt zu sein, um ihre wahre Bedeutung zu zeigen, meiner Meinung nach.

    Ausserdem ist es mir zu mühsam, die Karten so zu mischen, dass jede Karte die gleiche Chance hat, umgekehrt gezogen zu werden.

    Ob die Karte überwiegend negativ oder positiv gedeutet werden soll, liegt an der Verbindung/Beziehung mit den anderen Karten in der Legung..
     
  3. baumfee

    baumfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    am Rhein ;-)
    Werbung:
    Hallo,

    ich lege die Karten auch nur richtig rum aus. Schon allein wegen der Bilder.

    Aber ich lese mir in Büchern auch die Umkehr-Bedeutung durch. Die Bedeutung gehört ja schließlich zur Karte dazu. Ich würde sie auch nicht als positive bzw. negative Bedeutung sehen, sondern als komplette Deutung der Karte.
    Jede Karte hat ihr Sonnen und Schattenseiten, egal welche es ist.

    Es kommt nur darauf an, wo (auf welcher Position) die Karte liegt und auf die umliegenden Karten. Dann entscheide ich vom Gefühl her, welche Bedeutung für die Karte zutrifft.

    Bisher kam ich damit ganz gut zurecht.

    Erst habe ich es immer vermieden, die Umkehr-Deutung auch nur durchzulesen, aber sie enthält oft viele Anregungen und Deutungsmöglichkeiten. So ist die Karte dann irgendwie komplett.

    LG
    Baumfee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen