1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umgekehrte Karten + Bildbedeutungen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Nell, 10. Juni 2005.

  1. Nell

    Nell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Nähe Graz
    Werbung:
    Hallo an Alle!

    Hab mal eine Frage bezüglich der umgekehrten Karten. Soll man den Karten die Möglichkeit zum Drehen geben, oder diese Karten einfach umdrehen und dann als aufrechte lesen? Ich finde, daß die Antwort auch in den aufrecht gelesenen Karten steht.In den Büchern, die ich zu Rate gezogen habe, find ich keine Antwort.Jeder praktiziert es anders.Genauso ist mit der Bedeutung der Karten. Einer sieht das darin, der andere wieder das. Manchmal kommen so bei einer Karte total gegensätzliche Deutungen heraus.Ich versuche die Karten durch ihre Bildsprache zu verstehen. So sprechen die Karten am ehesten zu mir. Bin ich da auf dem richtigen Weg beim Lesen auf das zu hören, was die Karten zu mir persönlich sagen?

    Danke für Eure Hilfe

    Nell
     
  2. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Tag Nell,

    es ist aus meiner Sicht das Allerbeste wenn Du rein nach Deinem Gefühl gehst. Es gibt da kein Patentrezept.

    Ich handhabe es auch immer nur nach Gefühl....manchmal messe ich der umgekehrten Karte so eine extra Bedeutung bei; manchmal sehe ich es nicht als Hinweis.

    Beim Kartenlesen ist Intuition der beste Ratgeber.

    Liebe Grüße :)

    Paulina
     
  3. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo Nell,
    im Prinzip ist es egal. Du musst dir nur vor der Legung im Klaren darüber sein, was du möchtest.
    Als ich mit dem Kartenlegen angefangen bin, habe ich die Karten die erste Zeit immer aufrecht gelegt, mir aber trotzdem die Schattenseiten angeschaut.
    LG Tarot :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen