1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umgang mit dem Thema Depression....

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von donnasue, 24. Januar 2009.

  1. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    Werbung:
    so dalla,

    erstmal, liebes lichtl, äh lightning, ich heisse Donna Sue. donau Sue ist aber auch hübsch ;-)

    Zum Thema: ich habe das Gefühl, daß Du Dich nun rechtfertigst und Deine Äußerungen im anderen Thread tatsächlich etwas schwammig waren - und damit dem Thema nicht gerecht werden. Aber nun zum Eigentlichen:
    Ich beobachte in diesem Forum immer wieder - mit wechselnden Gefühlen - den Umgang mit dem Thema Depression bzw. Ratsuchenden.
    Aus eigener Erfahrung kenne ich im Umgang mit dem Thema: Ignoranz, Stigmatisierung, Bagatellisierung.
    Hiergegen wehre ich mich und nutze so gut wie jede Möglichkeit, dagegen zu kämpfen - die Betroffenen können das nicht.
    Konkret:
    selbstverständlich muß man unterscheiden zwischen Melancholie (mal medizinisch unsauber gesprochen) und Depression. Und Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit. Punkt 1
    Nun hat dieses Thema eigentlich hier nichts zu suchen - aber ok. Geschenkt.
    WENN ich aber einem Betroffenen zu diesem Thema Ratschläge erteile, erwarte ich eine sehr differenzierte, ernsthafte und verantwortungsvolle Behandlung des Themas. Punkt 2
    Dies ist im Forum zumeist nicht der Fall.
    Ich hatte absichtlich nicht die Zitierfunktion in Deinem Post genutzt, aber gerne sage ich etwas konkret zu Deinen Aussagen: die Betroffenen hat von Angstzuständen und Depressionen, teilweisen Lähmungen gesprochen. HALLO? JEMAND ZUHAUSE? Da komm ich doch nicht mit "fahr mal in Urlaub", Sonnenbank etc.
    Ganz klare Aussage: wer hier - nun wieder weg von Deiner Person - als Heiler, Heilpraktiker etc. sein wie auch immer geartetes Wissen mittels Ratschlägen an Depressive "mal eben so" anwendet, überschreitet eine Grenze.
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Vielleicht braucht das Esoforum einen Psychologen/ Psychater in Festanstellung, denn solche Themen und Anliegen kommen hier ja ziemlich oft an.
    Ich denke aber nicht, dass Hinweise a la: "Mach mal Urlaub" besonders schädlich sind.
    Denn der Jenige wird wissen, dass das bei ihm nichts bringt und nach anderen Antworten suchen.
    Viel schlimmer ist, wenn Menschen nicht verstanden werden und das passiert eben durch lapidare Bemerkungen von Leuten, die sich nicht auskennen.

    Gruß

    ever
     
  3. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    Die Ratsuchenden suchen ja Rat, weil sie keinen Plan haben, das ist ja die Krux
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Wer hat schon ´nen Plan in dieser Welt?
    Zeig mir einen.
     
  5. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    anyways.
    meine Kernaussage bzw. Forderung ist: mehr Verantwortungsgefühl im Umgang mit diesem Thema.
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Naürlich.
    Jedoch ist doch erfreulicherweise oft einer da, der sich ein wenig besser auskennt und ein Wörtchen mitredet.
     
  7. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    ok - hast das schon mal dem Admin vorgeschlagen?
     
  8. Nightbird

    Nightbird Guest

    Was vorgeschlagen?
     
  9. donnasue

    donnasue Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Kufstein, Thierberg www.thierberg.at
    psychologen in Festanstellung
     
  10. Angel of hope

    Angel of hope Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo Donnasue,
    habe mir zuerst den anderen Thread durchgelesen, ich fand da nichts abwertendes oder, dass jemand nicht ernstgenommen wurde. Das was mir aufgefallen ist, ist Deine Aggression. Du hast Dir anscheinend Lightnings Post nicht genau durchgelesen, sonst würdest Du nicht so reagieren. Und falls Du jetzt zu dem Schluss kommen solltest, ich hätte keine Ahnung was depressiv sein heißt, ich habe Depressionen, werden zwar immer weniger, je mehr ich an mir arbeite und seitdem ich Antidepressiva nehme. War nicht leicht dieser Schritt, ich wollte es ohne schaffen, war in meinem Fall ein Ding der Unmöglichkeit, meine Selbstmordgedanken wurden immer realer, ja und dann hatte ich den Punkt erreicht, wo ich mich dazu entschloss, welche zu nehmen, war im September ein Jahr.

    lg
    Petra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen