1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umfragewerte der Regierungsparteien so hoch wie nie..?!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Fettkatze, 2. August 2013.

  1. Fettkatze

    Fettkatze Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    310
    Werbung:
    Zitat von der mdr Webseite (kann leider keine Links posten)

    Deutschlandtrend: FDP und Union erstmals seit 2009 mit Mehrheit

    Sieben Wochen vor der Bundestagswahl können Union und FDP wieder auf eine Mehrheit hoffen. Im ARD-Deutschlandtrend kommt die Union auf 42, die FDP auf fünf Prozent. Damit hätten die Koalitionsparteien die Mehrheit im Bundestag. Das letzte Mal hatten sie 2009 so gut abgeschnitten. SPD, Grüne und Linke würden zusammen 46 Prozent erreichen. Trotz Spähaffäre und Drohnendebakel ist die Zufriedenheit mit der Bundesregierung mit 52 Prozent so hoch wie noch nie seit Erhebung des Deutschlandtrends. Das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap führt die Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen. © MDR INFO


    Ist das ein einfaches Propagandainstrument, damit der unentschlossene Wähler denkt "ach die bekommen ja sowieso die Mehrheit, also kann ich sie auch gleich wählen" oder sind die Leute wirklich so ignorant..?! Klar muss man sehen wer denn da so befragt wurde, aber wenn das wahr sein sollte und immer mehr Menschen die Politik dieser unsäglichen Regierung gut finden, dann weiß ich auch nicht weiter...

    Was denkt ihr?
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    beides trifft zu: deutschen sind ignorant und dumm genug auf diese prpaganda reinzufallen....:lachen:


    shimon
     
  3. Fettkatze

    Fettkatze Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    310
    Ja Shimon, so sieht es wohl aus. Wobei ich wirklich zu Manipulation der Ergebnisse tendiere. Ich ahne nichts Gutes wenn ich an die Wahlergebnisse von der BT Wahl im September denke...
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich frage mich ja wie sehr man dieses Jahr im Hochrechnungsergebnis schummeln wird. Da hatte man 2009 vorher eine Umfrage mit Infratest gemacht mit so 160´000 Menschen oder so und die Umfrageergebnisse wichen weniger als 1 % vom angeblich - richtig - ausgezählten Ergebnis ab. Ich frage mich wie das geht. Seit wann kann eine Umfrage mit 160´000 Leuten für etwa 60 mio Menschen in Deutschland so repräsentative Ergebnisse liefern ? Vor allem gab es kurze Zeit ein Video von Infratest wo erklärt wurde, dass eine Abweichung von 5 % normal wäre, da es ja nur eine Statistik wäre. Aber dieses Video war dann irgendwo in der Versenkung verschwunden. :rolleyes:
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Es bleibt sowieso wie es ist. Dabei ist vollkommen egal, ob UNION/FDP oder UNION/SPD... es ist sogar egal, ob SPD/GRÜNE regieren. In den entscheidendsten Frage gibt es keinen wirklichen Unterschied.

    Es gibt m.A.n. nur eine Möglichkeit, dass die Bundestagswahl echte Überraschungen bringt: Wenn AfD und Piraten reinkommen würden. Das würde einiges durcheinanderbringen.
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    als ösi muss ich feststellen, dass frau merkel den eindruck macht, ihre gegner locker auszustechen.
    dem michel wird mit erfolg suggeriert, dass der weg der kanzlerin sicherheit und prosperität verspricht.
    allerdings kündigen sich für die zeit nach der wahl grosse änderungen an, nämlich:

    änderungen in der enrgiepolitik, vielleicht über die förderung der eu für atomenergie,
    oder im zuge der erweiterten freihandelszone mit den usa eine erleichterung für die gentechnik
    und evt. verschiedene weitere liberalisierungen für die wirtschaft und finanzmärkte.

    dazu kann natürlich der gemeinsame und geheime datenaustausch sehr viel beitragen.

    lg winnetou:)
     
  7. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Ich musste heute morgen "schmunzeln" als es in den Nachrichten/Radio vom Sprecher vorgelesen wurde.
    Ist echt der Witz des Tages- wer's glaubt schaut wohl auch regelmäßig- die Zahnlückensendungen- die Morgens & Nachmittags im Fernseher laufen.:rolleyes:
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    ...ich habe gut zu reden....bin zwar ein "asylant" in D. aber habe hier kein wahlrecht dafür aber mische ich mich gut ein...



    :ironie:



    shimon
     
  9. Fettkatze

    Fettkatze Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    310
    Da hast du wohl Recht. Ich wäre für eine Koalition von Linken und Piraten, aber das wird wohl nicht passieren...
     
  10. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Werbung:
    Das ist das Sommerloch.
    Die letzten Wahlen wurden am Wahltag entschieden...
     

Diese Seite empfehlen