1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umfrage zu astrolog. Häuser

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pluto, 15. April 2005.

?

welche astrologischen Häusern bewähren sich in der Praxis?

  1. Placidus

    10 Stimme(n)
    58,8%
  2. Koch

    6 Stimme(n)
    35,3%
  3. Regiomontanus

    1 Stimme(n)
    5,9%
  4. Mertz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. andere

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    mich würde interessieren, welche astrologischen Häusersystem ihr verwendet. Würdet ihr auch begründen, warum ihr genau dieses nehmt?
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Pluto,

    Ich arbeite wie das API mit den Koch-Häusern. Eines Tages fragte ich Bruno Huber, warum er mit den Koch-Häusern arbeite. Seine Antwort war mir jedenfalls sehr einleuchtend. Mit den Koch-Häusern erfasst man den persönlichen Focus des Menschen, welcher sich auf die Augenhöhe, die subjektive Wahrnehmung bezieht. Dieses Häusersystem zeigt demnach die eigene Wahrnehmung auf, während Placidus die Häuser von der Vogelperspektive aus gesehen in das Horoskop zeichnet. Die Placidus-Häuser zeigen demnach mehr die Wirkung von außen auf die Persönlichkeit an. Sie sind sicher für die Mundanastrologie besser geeignet.

    Aber auch die Koch-Häuser bringen ein Problem mit sich mit, sobald man sehr weit nördlich wohnt, wie zum Beispiel in Schweden oder Norwegen usw. Dort werden einige Häuser überproportional groß, während andere Häuser in ihrer Größe auf zehn Grad Größe zusammengedrückt werden können. Hier würde ich jedenfalls Placidus empfehlen, obwohl natürlich die Bedürfnisse im hohen Norden sich auf weniger Häuser beschränken könnten - wie z. B. bei den Lappen.

    Für Mitteleuropa jedenfalls dürften die Koch-Häuser mehr der Persönlichkeit eines Menschen entsprechen. Es gibt ja astrologische Software, mit welcher gleichzeitig zwei Häusersysteme angezeigt werden können, dies ist besonders zum Forschen interessant, da man sich letztlich seine eigene Meinung darüber bilden soll.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Pluto :)

    ich arbeite ist Placidus, mag das aber jetzt nicht ausführlich begründen (weil mir diese Häuserdebatte ein wenig zum Hals heraushängt).

    Am besten ist es sicher, selbst herumzuexperimetieren und sich dann für ein System zu entscheiden. Alle haben ihre Stärken und Schwächen - und DAS Häusersystem gibt es nicht.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  4. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo werte Astrologen.

    Man kann ja auch zwei astrologische Systeme benutzen. Jedes System hat seine Vor und Nachteile. Vielleicht zeigen Koch und Placidus zusammen auch einen Entwicklungsweg an? Entwicklung von Placidus zu Koch oder auch umgekehrt.


    Viele Grüße

    Jonas
     
  5. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Pluto,

    Ich habe meine Astrologie Ausbildung mit Placidus Häusern gearbeitet.
    Letztes Jahr hatte ich mit siderische Astrologie Astrologie ausernander-
    gesetzt und heuher bin ich auf Koch und Huberschule gestossen.
    Ich hoffe ich hab`s irgendwann.
    Ich finde das sowieso blöd, dass man sich nicht in Mittel Europa auf eine
    Methode einigen kann.Vielleicht kommt irgendwann eine EU-Norm.
    Ich konnte jeder Methode etwas posetives abgewinnen, hatte das Gefühl
    als wäre ich zum passenden Moment auf das passende System gestossen.
    Meiner Meinung nach ist das Häusersystem eh nur die halbe Sache damit
    der Verstand eine orientierung hat.
    Das andere ist die Intiution die darf dabei nicht fehlen.
    Und die Freude darf natürlich auch nicht fehlen.
    Mein Motto:Gern oder gar nicht!

    Liebe Grüße Helga :)
     
    Maoam gefällt das.
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    da muss ich doch glatt nachfragen ... das meinst du nicht ernst... oder doch?

    alles liebe, jake
     
  7. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Jake,

    ich dachte noch hinterher ich sollte zur EU Norm "Lach" dazufügen.
    Hätte ich den Gedankengang nachgehen sollen.

    Aber das die Astrologen sich nicht einigen können find ich schon seltsam.

    In den Religionen ist das selbe.

    Bevor ich jetzt als Natzistisch gelte.

    Ich lege es ab unter" Der Herr hat viele Wohnungen"

    In ein paar Jahren werde ich sicher wider mehr Wissen.

    Liebe Grüße Helga :)

    P.s. ach ja, wie lautet deine Meinung zum Thema?
     
  8. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi helga!

    na gottseidank... :)

    ich arbeite mit placidus-häusern, meine ansätze wurzeln beim döbereiner, und was da so an methoden und auch an dingen, mit denen ich experimentiere, daherkommt, funktioniert mit placidus bestens. wobei ich die exakte position der zwischenhäuser eh nicht überbewerten möchte...

    und zur vielfalt: ist doch schön... und alles nur vorläufig. die götterdämmerung der weltreligionen ist doch eh schon angebrochen... ich halt mich, was die scheinbar eindeutigen und präzisen aussagen über wahrheit(en) betrifft, gern an lao-tse: könnten wir benennen das tao, es wäre nicht das tao...

    alles liebe, jake
     
  9. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Arnold.

    Vielleicht könnte man sagen, das man anfangs nur auf sich selbst wirkt. Die Kochhäuser sind wichtig um die eigenen Potentiale zu finden. Die Kochhäuser sind näher am Menschen, man ist näher bei sich selber. Nach der Zeit lernt man seine Stärken und Schwächen kennen.
    Wenn man nun mehr und mehr reift, so hat man immer mehr Einfluss auf die Ereignisse, die einen begegnen. Es zeigt sich also mehr das Placidussystem.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  10. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo Jake,

    dachte schon du steigst mir wider auf die Zehen, oder ich hab es noch
    nicht bemerkt.

    Ich habe ein Stellium Merkur-Pluto-Uranus in Jungfrau und ich glaub der
    Uranus macht es mir echt schwer bei einer Sache zu bleiben.
    Saturn in 9 meint auch ich soll mein Studium beenden.
    Hatte die HP Ausbildung gemacht, wollte das echt fertig machen, da hat
    die Schule zugespert und ich war schon wider entmutigt.
    Aber es wird schon werden.

    Mir war die deutung nach Koch schon auch hilfreich.

    Liebe Grüße Helga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen