1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umfrage: Erfahrungen mit Bachblüten

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Nightbird, 3. Juni 2009.

?

Welche Erfahrung habt ihr gemacht?

  1. Habe eine Wirkung und deutliche Besserung gespürt

    26 Stimme(n)
    66,7%
  2. Habe eine Wirkung gespürt, aber keine deutliche Besserung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Habe eine Wirkung gespürt, kann sie aber nicht genau zuordnen

    3 Stimme(n)
    7,7%
  4. Hat etwas gedauert, aber hat geholfen

    5 Stimme(n)
    12,8%
  5. Bin mir nicht sicher

    1 Stimme(n)
    2,6%
  6. Habe absolut keine Wirkung gespürt

    4 Stimme(n)
    10,3%
  1. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Mich interessieren mal eure Erfahrungen mit Bachblueten.
    Habt ihr diese mal ausprobiert und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

    VG,
    ever
     
  2. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    hallo ever,:)

    ich hab durchwegs positive erfahrungen mit bb gemacht.
    nehme sie seit nov. 08; es hat sich einiges bei mir getan also verändert.

    z.b. hatte ich extreme höhenangst; mimulus habe ich über einen längeren zeitraum genommen; irgendwann hat's dann scheinbar klick gemacht. ich hatte einen traum in dem ich mich über ein brückengeländer gebeugt habe. die angst war weg; ich empfand es als sehr angenehm so hoch oben zu stehen und nach unten zu sehen.
    die überprüfung in der realität muss ich aber noch machen.

    olive habe ich während einer längeren erschöpfungsphase mit der wasserglasmethode genommen. hat mir geholfen mich schneller zu regenerieren.

    ja und eine stockbottle mit notfallstropfen habe ich immer in meiner handtasche. rescue (pur unter die zunge) hat mir in einigen extremen situation, als ich dachte auszuflippen, geholfen ruhiger und gelassener zu werden.

    ich möchte meine bb nicht mehr missen und kann sie jedem weiterempfehlen.

    alles leibe
    esoterik:umarmen:
     
  3. isi47

    isi47 Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Steiermark
    Ich habe bisher nur gute Erfahrungen (Allergie, Kinder) gemacht, auch bei Tieren (Katzen, Pferde) und Pflanzen (Gummibaum).
     
  4. 1tina1

    1tina1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    17
    Auch ich habe bei mir, und meinen aber auch anderen Tieren nur positive Erfahrungen mit den BB gemacht.

    Einzige Ausnahme, ich darf mir die Blütenmischung nicht selbst zusammenstellen, anscheinend bin ich bei mir selbst nicht objektiv genug.
     
  5. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    hi

    bisher nur gute erfahrungen mit menschen und tieren- lustigerweise sind die besten "testpersonen" kinder. einfach mal 3 flaschen blind ziehen lassen trefferquote ist gigantisch.
    bin sowieso ein grosser fan von blind ziehen. dein verstand ( oder der von andern ) mischt nicht mit und du bekommst was du brauchst....
    grüßle aleya
     
  6. Amuna

    Amuna Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hi...

    ich mache auch schon seit 13 Jahren Bachblütenmischungen.
    Meine Kidis waren damals noch klein, und ich habe allen Kindergartenkindern eine Mischung gemacht. Das kam recht gut an, denn bei Kleinkindern wirken die Blüten sehr gut - die Trotzphase und auch andere Problemchen sind damit leichter durchzustehen - für Mamas und auch für die Kleinen...
    Nur darf man nicht den Fehler machen , sie von einem Tag auf den anderen abzusetzen, man sollte die Wirkung nicht unterschätzen, auch wenn es sich "nur" um Blüten handelt, dessen Essenz man in Mikro-mini-Mengen verabreicht...
    Bin hier immer für ansprechbar, hatte damals alles drüber gelesen, auch was die Hautzonen über den topographischen Atlas betrifft.

    Grüßle von Amuna:banane:
     
  7. mond78

    mond78 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    208
    Ort:
    ö
    noch eine stimme FÜR bachblüten!
    hab auch nur beste erfahrungen damit gemacht!

    lg
     
  8. Vetch

    Vetch Guest

    Ich habe nicht abgestimmt, weil meine persönliche Erfahrung mit Bachblüten so ist, dass ich zwar schon öfters welche genommen habe, aber nicht weiß, ob sie gewirkt haben. Ich denke schon, aber ich habe nicht bewusst was gespürt.

    Aber.

    Vor paar Jahren wollte ich mal mit ner Bekannten nach Spanien fahren, 14 Std. nonstop im Auto, nur sie am Steuer (ich kann nicht fahren). Sie hat mich abgeholt, dann sind wir noch mal wo hin, und unterwegs gabs fast einen Auffahrunfall. War kurz und heftig, Gebrülle, Adrenalin, danach ist sie nur noch ruckhaft und grässlich gefahren, und ich hab gedacht, 14 Std. nach Spanien, das ist mir echt zu gefährlich, wenn sie so drauf ist!
    Ham wir unsern Zwischenstop gemacht, hab ich ihr Rescue in ein Wasserglas geträufelt und gesagt: du bist so aufgeregt, trink das mal, wird dir guttun.
    Sie (immer noch total fahrig und aufgewühlt): Geh wech mit dem Scheiß, ich glaub da nicht dran!
    Ich: Egal. Trink!
    Sie trinkt. Danach unterhalten wir uns noch bisschen, dann fahrn wa nach Spanien.
    Paar Tage später sagt sie "Hey, deine Blüten da, die ham glaubich doch geholfen."
    Sag ich "Meine Liebe, ich wollt dich da nicht so drauf hinweisen, weil ich froh war, dass du so ruhig warst. Nachdem du das Glas geleert hattest wars als wäre ein Schalter umgelegt worden. Du warst plötzlich heiter, ruhig und gelassen."
    So wars.
     
  9. Vetch

    Vetch Guest

    P.S.
    Hat vielleicht wer nen Tip, welche Blüten bei Hautproblemen helfen können? Die ja ziemlich sicher seelische Ursache haben; Ängste nehm ich mal stark na.
     
  10. Mantodea

    Mantodea Guest

    Werbung:
    ich hab mal etwa vor 15 Jahren wegen Trauer (todesfall) wo ich einfach nicht loslassen konnte eine Bachblüte bekommen und hab die Wirkung sofort gespürt,ich war echt erstaunt und habs auch körperlich gespürt als würde etwas von mir abfallen,dann war die Trauer einfach weg..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen