1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ultraorthodoxe Juden in New York - und auch sonstwo

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 13. Mai 2016.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.606
    Werbung:
    Zu diesem Thema gibt es seit kurzem ein sehr bemerkenswertes Buch - von einer mutigen Aussteigerin

    Deborah Feldmann: Unorthodox

    Mehr dazu: http://www.deborahfeldman.de/das-buch/

    Ein sehr lesenswertes Buch!

    Wer kennt dieses Buch?

    Oder das Thema?
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Ich kenen das buch zwar nich, also ich sollte mein mund halte....

    ... allemal kann ich mir auch ohne buch gut vortellen, das solche jüdisch gemeinschaften gibt...ich brauche dazu das buch nicht. nach meine erfahrungen: es gibt sehr viele sehr "unangenehme" jüdische gemeinschaften, mehr als mir lieb ist...mich machen diese gemeinschaften wütend, sehr wütend sogar und wenn ich über so etwas lese, bin ich schon sehr dankbar, dass mein grossvater díe jüdische gemeinde in ungarn (lange vor der shoah!) verlassen hat... mir ist vieles dadurch erspart geblieben - jude bin ich trotzdem(un die shoah hat mich so auch "eingeholt":D)

    shimon
     
  3. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447

    Magst du mal erläutern, was an manchen jüdischen gemeinschaften so unangenehm sein?
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    ihre ausgesproche engstiernigkeit, feindlichkeit gegen andersgläubige, intoleranz.... sie leben einfach nicht im 21. jh.

    shimon
     
  5. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.606
    Lies es ruhig mal - es ist sehr lesenswert.
     
  6. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.606
    Werbung:
    Nochmals zu Deborah Feldnmann und ihrem Buch:

    Quelle: http://www.deborahfeldman.de/das-buch/
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    ich zähle nicht zu den "gläubigen" juden... und die orthoxen juden können mir wirklich ganz gestohlen bleiben....

    shimon
     
  8. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.606
    OK - aber das hast jetzt DU gesagt! :) :cool:
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    ...und ich weiss auch ganz genau warum!

    (im übrigen:ortodoxe oder ultraortodoxe juden würden mich kaum in eine gemeinde aufnehmen - wahrschenlich müsste ich "übertreten"...obwohl meine mutter nachweislich jüdin war!)

    shimon
     
  10. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.606
    Werbung:
    Wer das Buch von Deborah Feldmann gelesen hat, kann es sich leicht denken!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen